Alle Artikel in: Pressemeldungen

Smarter Werben: Adobe Advertising Cloud Search bringt KI-Power in die Suchmaschinenwerbung

Adobe führt KI-Dienste zur Stärkung des Digital Business ein

München, 14. Mai 2020 — Mit neuen „intelligenten Services“ unterstützt Adobe Marken zukünftig bei der Bewältigung von Herausforderungen im Bereich der künstlichen Intelligenz, darunter mangelndes KI-Fachwissen, komplexe Implementierungen und ein verschärftes regulatorisches Umfeld. Die neuen KI-gestützten Funktionen sind in Adobe Experience Platform eingebettet. Durch Adobe Sensei, dem Framework für KI und maschinelles Lernen von Adobe, unterstützen die intelligenten Services Marken beispielsweise darin, unstrukturierte Daten zu vereinheitlichen, für die Analyse aufzubereiten und wertvolle Insights zu generieren. Dies verkürzt die zeitintensive Aufgabe der Datenbereinigung deutlich. Zudem stellt die Governance-Funktion automatisch sicher, dass Branchenvorschriften und Unternehmensrichtlinien streng eingehalten werden. Darüber hinaus können die intelligenten Services über ein Self Service Interface auf die individuellen Ansprüche im Bereich Customer Experience Management (CXM) von Marketingteams angepasst werden. Die Visual-Computing-Firma NVIDIA, einer der ersten Nutzer der intelligenten Services, setzt bereits auf Attribution AI, um die Effektivität ihrer Marketingprogramme zu messen. Auf Basis der gewonnenen Insights konnte das Unternehmen im Rahmen seiner Kampagnen fünf Mal mehr bezahlte Registrierungen verzeichnen als zuvor. Mithilfe von Customer AI erhält NVIDA zudem detaillierte Einblicke in die Bedürfnisse …

Plastik in unseren Meeren: Umweltschutz ausdrucksstark bebildern

Berlin, 14. Mai 2020 – Ein kleines Gedankenexperiment: Hätte der sechsjährige Shakespare eine Flaschenpost in einer PET-Flasche abgeschickt – wir könnten sie heute bei einem Strandspaziergang finden. Natürlich geht die Rechnung nicht gänzlich auf, doch eine PET-Flasche benötigt wahrscheinlich ganze 450 Jahre bis sie vollständig abgebaut ist. In Anbetracht der Tatsache, dass jährlich rund 13 Millionen Tonnen Plastik im Meer landen, ist das eine düstere Aussicht. Darauf macht der Videograf Philip Ruopp mit Unterstützung des Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Alfred-Wegener-Institut (AWI) in seinem Video „Plastik in unseren Meeren“ aufmerksam. Passendes Videomaterial entnimmt Philip dabei ausschließlich Adobe Stock – und kann somit auch von zuhause aus seinem Anliegen Ausdruck verleihen. Eine starke Bildsprache für wichtige Themen Meer und Strand wecken bei den meisten Menschen Assoziationen mit Sommerurlaub oder wilden Surfabenteuern. Die Ozeane sind jedoch auch Heimat für mehr als 2,3 Millionen Tierarten – von winzigen Mikroorganismen bis hin zu großen Meeressäugern. Dass unser Plastikkonsum und die menschliche Achtlosigkeit im Umgang mit Plastikabfällen diesen Lebensraum massiv bedrohen, führt Philip Ruopp mit seinem Kurzfilm eindringlich vor Augen. …

Adobe und ServiceNow geben weltweite Integrationspartnerschaft bekannt

Daten und digitale Workflows ermöglichen nahtlose Zusammenarbeit von Marketing- und Kundenservice-Teams. München, 05. Mai 2020 — Adobe und ServiceNow geben im Rahmen der Knowledge 2020 Digital Experience, der jährlichen User-Konferenz von ServiceNow, ihre Integrationspartnerschaft bekannt. Die branchenweit erste Lösung verbindet Daten aus der Adobe Experience Platform mit dem Customer Service Management von ServiceNow für noch nahtlosere, vernetztere Kundenerlebnisse sowie eine 360°-Ansicht jedes einzelnen Kunden. In der heutigen Experience Economy ist das entscheidend: Unternehmen, deren Marketing- und Kundenservice-Teams datengetrieben und mit einem starken Fokus auf den Kunden arbeiten, haben einen klaren Wettbewerbsvorteil. Die Integration erweitert Adobes Echtzeit-Kundenprofile um aussagekräftige Kundendaten und ermöglicht nahtlose Workflows sowie personalisierte Kundenerlebnisse über alle Touchpoints hinweg. Zudem profitieren Marken durch die Integration von ServiceNow und Adobe Experience Manager von einer optimalen Betreuung ihrer Kunden durch den Kundenservice. „Die Kundendienstteams sehen sich heute mit einem noch nie dagewesenen Ausmaß an Kundenanfragen konfrontiert. Dies schafft eine Dringlichkeit von End-to-End-Kundenservice-Lösungen über alle Kanäle, die einen vollständigen Überblick über jeden Kunden bieten“, so Farrell Hope, Senior Vice President of Customer Workflows bei ServiceNow. „Zusammen mit …

Generation Wir: Adobe Stock Visual Trend „From Me to We“

Berlin, 16. April 2020 – Digitale Technologien und globale Vernetzung über Social Media Kanäle sind längst integraler Bestandteil einer aktiven Demokratie. Überall auf der Welt nutzen Menschen die sozialen Netzwerke, um sich zu globalen Bewegungen zusammenzuschließen – mit Erfolg. Denn ob offline oder online: Jede Bewegung lebt vom Wir-Gefühl. Auf dieses kraftvolle Phänomen zielt der aktuelle Adobe Stock Visual Trend „From Me to We“ ab – visualisiert in einer exklusiven Galerie.   Mehr Raum für vielfältige Stimmen Aktuelle Informationen und starke Meinungen sind heute nur einen Klick entfernt. Kein Wunder also, dass junge Aktivisten echte Experten auf ihrem Gebiet sind und so auf Basis fundierter Beiträge und Proteste zunehmend Einfluss auf gesellschaftliche und politische Debatten nehmen. Möglich machen das auch soziale Netzwerke wie YouTube, Twitter oder Facebook, die sowohl als passive Informationsquellen dienen, als auch immer mehr Menschen dazu befähigen, ihrer Stimme auf globalem Level Gehör zu verleihen. Das verbindet: Jugendliche und junge Erwachsene nehmen sich nicht länger als Millenials oder Gen Z wahr, sondern als „Generation Wir“. Denn die Herausforderungen unserer Zeit, vom Klimawandel …

Adobe startet den ersten Digital Economy Index

Neuer Index misst die digitale Wirtschaft in Echtzeit / COVID-19 treibt das Wachstum im E-Commerce und von Click & Collect München, 31. März 2020 – Adobe startet mit dem Adobe Digital Economy Index ab sofort das erste Echtzeit-Barometer der digitalen Wirtschaft. Für diesen Index analysiert Adobe Billionen von Online-Transaktionen von über 100 Millionen Artikeln in 18 Produktkategorien. Der erste Adobe Digital Economy Index zeigt: Die digitale Wirtschaft wächst schneller als die Wirtschaft insgesamt und war noch nie so wichtig wie während der COVID-19-Pandemie. Der Grund dafür liegt auf der Hand: In Krisenzeiten, in denen die Menschen überwiegend zuhause bleiben müssen, setzen Konsumenten und Unternehmen verstärkt auf digitale Lösungen. Angesichts dieser ungebremsten Dynamik ist es umso wichtiger, die Online-Preise und -Ausgaben genau zu verfolgen, die Trends der digitalen Wirtschaft zu verstehen und Veränderungen in den verschiedenen Branchen und Ländern möglichst genau vorherzusagen. Auf Basis von Adobe Analytics und eines neuen „digitalen Einkaufskorbs“, mit dem der Verkauf von Online-Waren und -Dienstleistungen gemessen wird, stellt der Adobe Digital Economy Index eine 20-prozentige Steigerung der digitalen Kaufkraft seit 2014 …

Aus aktuellem Anlass: Update zur Adobe MAX

Mit der Adobe MAX Europe wollten wir der europäischen Kreativ-Community ein Forum geben, gemeinsam zu lernen, Ideen auszutauschen, sich inspirieren zu lassen und natürlich um Kreativität zu feiern sowie spannende neue Kontakte zu knüpfen. Angesichts der Entwicklungen rund um COVID-19 haben wir uns nun jedoch schweren Herzens entschlossen, die Adobe MAX Europe abzusagen. So wollen wir unseren Beitrag leisten, die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und der Kreativ-Community zu schützen. Weitere Informationen & Rückerstattungen Alle bereits registrierten Besucher bekommen die Anmeldegebühr in voller Höhe zurück. Auch wer seine Teilnahme bereits storniert hat, bekommt die vollen Stornierungsgebühren rückwirkend erstattet. Weitere Einzelheiten zum Rückerstattungsverfahren haben wir auf unserer FAQ-Seite zusammengefasst. Für weitere Rückfragen zu Buchungsfragen steht Ihnen unser Event-Team unter adobemax@eventbooking.uk.com zur Verfügung. Zusätzliche Informationen finden Sie auf unserem Creative Connection Blog. Bei allgemeinen Rückfragen können Sie sich gerne jederzeit direkt an uns wenden.

Adobe Digital Trends 2020: Marken mit CX-Fokus übertreffen ihre Geschäftsziele mit drei Mal so hoher Wahrscheinlichkeit

Aktueller „Adobe Digital Trends 2020“-Report zeigt: In knapp jedem vierten deutschen Unternehmen hat die CX-Optimierung höchste Priorität. Das Finden und Binden von CX-Fachkräften zählt 2020 zu den wichtigsten Aufgaben. 26 Prozent planen weitere Investitionen in KI und maschinelles Lernen. München, 05. März 2020 – Deutsche Marken mit einem klaren Fokus auf die Customer Experience (CX) haben gegenüber ihren Konkurrenten eine drei Mal so hohe Wahrscheinlichkeit, ihre Geschäftsziele zu übertreffen. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Studie „Digital Trends 2020“, die das Marktforschungsinstitut Econsultancy bereits im zehnten Jahr im Auftrag von Adobe durchgeführt hat. Im Rahmen dieser Studie wurden über 13.000 Marketing-, E-Commerce-, Kreativ- und IT-Experten aus aller Welt befragt – davon 580 aus Deutschland. Klar wurde dabei vor allem eines: Alle führenden CX-Unternehmen verfolgen einen gemeinsamen Ansatz, der sich durch verstärkte Investitionen in Mitarbeiter, Technologien und Strukturen auszeichnet. „Konsumenten von heute haben eine größere Auswahl, sind besser informiert und anspruchsvoller denn je“, so Alvaro Del Pozo, Vice President of Marketing International bei Adobe. „Ein kundenorientierter Ansatz ist nicht länger optional – er ist entscheidend für …