Alle Artikel in: Creative Cloud

Adobe MAX 2020: Updates und Innovationen für Creative Cloud

Die größte Kreativkonferenz der Welt wird digital – und erstmals komplett kostenlos. Adobe startet heute seine alljährliche Kreativkonferenz „Adobe MAX“. Auf dem 3-tägigen 56 Stunden Non-Stop-Programm stehen nicht nur Unterhaltung und Kreativ-Sessions, sondern auch bedeutende Innovationen für Creative Cloud-Anwendungen und -Dienste. Neben neuen Funktionen wie neuronalen Filtern in Photoshop gibt es weitere umfassende Updates für Adobes Kreativ-Programme, u.a. Lightroom, Premiere Pro, Illustrator, InDesign und Fresco. München, 20. Oktober 2020 – Im Fokus der Aktualisierungen steht, die Arbeit auf mobilen Endgeräten zu erleichtern – etwa mit der offiziellen Einführung von Adobe Illustrator für iPad und Adobe Fresco für iPhone. Außerdem soll die Zusammenarbeit in Teams verbessert werden und Adobe gibt Einblicke in seine Technologie zur Authentifizierung digitaler Inhalte, die im Rahmen der „Content Authenticity Initiative“ erstmals in Photoshop und Behance eingesetzt werden soll. „In einem von vielfältigen Herausforderungen geprägten Jahr sind wir besonders stolz darauf, die weltweite Kreativ-Community zusammenzubringen. Gerade in Krisenzeiten ist Kreativität wichtiger denn je. Mit unserer vollständig digitalen Adobe MAX wollen wir unserem Kredo ‚Creativity for All‘ einmal mehr gerecht werden“, so Scott …

„Art is for everybody“: Adobe und die Keith Haring Foundation erwecken die Werkzeuge des legendären Künstlers zum Leben

Liebe, Hoffnung und Gleichberechtigung, transportiert in einzigartigen Kunstwerken: Das ist Keith Harings Vermächtnis. Jetzt können Kreative weltweit in seine Fußstapfen treten – und mit Hilfe der digitalen Keith Haring Brushes für Photoshop und Fresco ihren Anliegen kreativ Ausdruck verleihen. München, 9. September 2020 – Einzigartige Kunst benötigt keine ausgefallenen Werkzeuge – auch darin spiegelt sich Keith Harings Anspruch, Kunst müsse für alle greifbar sein. Mit den kostenlos verfügbaren und originalgetreu nachempfundenen digitalen Versionen von Keith Harings Tools gibt Adobe nun Kreativen weltweit die Möglichkeit, seine Vision fortzuführen und neu zu interpretieren. Die Kollektion ist Teil einer fortlaufenden Initiative von Adobe, die Werkzeuge historischer Künstler digital zu restaurieren und so deren Kunst und Kreativität heutigen Generationen näher zu bringen und verfügbar zu machen. Diese Initiative wurde 2017 mit der digitalen Nachbildung der Pinsel von Edvard Munch ins Leben gerufen und 2018 mit den Verborgenen Typografien des Bauhaus Dessau fortgesetzt. Die Pinsel entstanden in Zusammenarbeit mit der Keith Haring Foundation sowie dem preisgekrönten Photoshop-Pinseldesigner Kyle T. Webster. Teil der Kollektion sind Keith Harings bevorzugte Werkzeuge wie Kreide, Marker oder Sprühfarbe – originalgetreu interpretiert für den digitalen Einsatz. Die Keith Haring Brushes sind …

Neu: Kurven-Funktion und Pinselempfindlichkeit für Photoshop für iPad

Heute stellen wir Kurven und Pinselempfindlichkeit in Photoshop für iPad vor. Als absolute Kernfunktion von Photoshop fiebern Nutzer dem Kurven-Feature auch auf dem iPad entgegen – jetzt ist es soweit. Kurven Mithilfe der Kurven-Funktion könnt ihr spezifische Farb- oder Tonanpassungen wie Kontrast, Belichtung, Sättigung, Glanzlichter, Schatten oder Farbbalance eures Bildes verlustfrei umsetzen. Die aktuelle Version enthält Anpassungen der Tonwertkurven für alle Kanäle, Auswahlmöglichkeiten für mehrere Knoten sowie Funktionen, die es der App erlauben zu erkennen, ob ihr einen Knoten mit dem Finger oder Bleistift antippen und ziehen oder ihn auswählen möchten. Und weil wir wissen, dass ihr an der Desktop-Version die präzise Anpassungen auf die numerischen Eingaben sehr schätzt, wird diese – zusammen mit den Pipettenwerkzeugen – mit einem der nächsten Updates auch auf eure iPads kommen. Weitere Informationen zu den Kurven-Features gibt es hier. Pinselempfindlichkeit Euer Feedback fließt maßgeblich in unsere Updates ein. Klar, dass wir eure Rückmeldung, dass ihr z.T. zu stark aufdrücken müsst, um einen Strich zu zeichnen, direkt umgesetzt haben: Ab sofort könnt ihr die Druckempfindlichkeit eures Apple Pens anpassen, sodass …

Adobe Fresco – Stationen einer Evolution

Als wir Adobe Fresco im letzten September veröffentlicht haben, hatten wir ein klares Ziel vor Augen: Künstler, Illustratoren und Designern nahtlose Workflows für ihre Kreativ-Arbeit ermöglichen – vom ersten Draft bis zum Export des finalen Artworks. Oder für den Extraschliff in Adobe Photoshop, denn wir wollen, dass eure Kreativität keine Grenzen kennt. Version 1.6 ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg. Freut euch auf die bisher größte Runde neuer Funktionen! Mehr Farbe wagen Wenn ihr eine oder sogar mehrere Farben auswählen wollt, ist die Eyedrop-Funktion euer Tool. Nehmt die Farben einfach mit eurem Pinsel auf und legt sie in der Farbhistorie ab. Jetzt könnt ihr eure Farbe ganz einfach mit den Live-Pinseln sowie den meisten Pixel-Pinseln auftragen – und das mit nur einem Pinselstrich. Ein echter Geniestreich! Übrigens: Für den Anfang haben wir euch ein paar Beispiele abgelegt, um euch den Einstieg zu erleichtern. Art by Kyle T. Webster. Das nimmt doch Form(en) an! Wer bereits mit Adobe Draw gearbeitet hat, hat sehnlichst darauf gehofft: Capture Shapes gibt es jetzt in Adobe Fresco! (Allen, die …

Feuer frei für eure Kreativität – egal, wo ihr gerade seid

Alles neu macht der Mai: Auch diesen Monat haben wir wieder umfangreiche Updates für verschiedene Creative Cloud Anwendungen für euch, darunter Premiere Pro, After Effects, Audition, Character Animator, Media Encoder und Premiere Rush. Freut euch auf neue Kreativ-Tools in After Effects, verbesserte Workflows in Character Animator und eine noch stärkere Performance von Tools wie Auto-Reframe in Premiere Pro. Außerdem unterstützen die Anwendungen jetzt Apple ProRes RAW. Zukünftig wollen wir zudem die Frequenz unserer Updates erhöhen. Unser Schwerpunkt liegt zunächst darauf, Stabilität und Leistung der Anwendungen weiter auszubauen sowie euch innovative Funktionen für eure Arbeit bereitstellen – damit ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt, egal, wo ihr gerade seid. Videoproduktionen noch effektiver gestalten Neue Funktionen und Performance-Verbesserungen: Die ProRes RAW-Unterstützung in Premiere Pro und After Effects bietet eine umfassende, plattformübergreifende Lösung für Apple ProRes-Workflows. Grafik Workflows in Premiere Pro werden dank des optimierten Stift-Tools jetzt noch präziser, z.B. durch die verbesserte Unterstützung für Bezier-Kurven, mit der ihr Linien und Formen jetzt noch genauer zeichnen könnt. Filtereffekte zeigen zudem Attribute an, die nur über Keyframes oder …

Plastik in unseren Meeren: Umweltschutz ausdrucksstark bebildern

Berlin, 14. Mai 2020 – Ein kleines Gedankenexperiment: Hätte der sechsjährige Shakespare eine Flaschenpost in einer PET-Flasche abgeschickt – wir könnten sie heute bei einem Strandspaziergang finden. Natürlich geht die Rechnung nicht gänzlich auf, doch eine PET-Flasche benötigt wahrscheinlich ganze 450 Jahre bis sie vollständig abgebaut ist. In Anbetracht der Tatsache, dass jährlich rund 13 Millionen Tonnen Plastik im Meer landen, ist das eine düstere Aussicht. Darauf macht der Videograf Philip Ruopp mit Unterstützung des Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Alfred-Wegener-Institut (AWI) in seinem Video „Plastik in unseren Meeren“ aufmerksam. Passendes Videomaterial entnimmt Philip dabei ausschließlich Adobe Stock – und kann somit auch von zuhause aus seinem Anliegen Ausdruck verleihen. Eine starke Bildsprache für wichtige Themen Meer und Strand wecken bei den meisten Menschen Assoziationen mit Sommerurlaub oder wilden Surfabenteuern. Die Ozeane sind jedoch auch Heimat für mehr als 2,3 Millionen Tierarten – von winzigen Mikroorganismen bis hin zu großen Meeressäugern. Dass unser Plastikkonsum und die menschliche Achtlosigkeit im Umgang mit Plastikabfällen diesen Lebensraum massiv bedrohen, führt Philip Ruopp mit seinem Kurzfilm eindringlich vor Augen. …

Generation Wir: Adobe Stock Visual Trend „From Me to We“

Berlin, 16. April 2020 – Digitale Technologien und globale Vernetzung über Social Media Kanäle sind längst integraler Bestandteil einer aktiven Demokratie. Überall auf der Welt nutzen Menschen die sozialen Netzwerke, um sich zu globalen Bewegungen zusammenzuschließen – mit Erfolg. Denn ob offline oder online: Jede Bewegung lebt vom Wir-Gefühl. Auf dieses kraftvolle Phänomen zielt der aktuelle Adobe Stock Visual Trend „From Me to We“ ab – visualisiert in einer exklusiven Galerie.   Mehr Raum für vielfältige Stimmen Aktuelle Informationen und starke Meinungen sind heute nur einen Klick entfernt. Kein Wunder also, dass junge Aktivisten echte Experten auf ihrem Gebiet sind und so auf Basis fundierter Beiträge und Proteste zunehmend Einfluss auf gesellschaftliche und politische Debatten nehmen. Möglich machen das auch soziale Netzwerke wie YouTube, Twitter oder Facebook, die sowohl als passive Informationsquellen dienen, als auch immer mehr Menschen dazu befähigen, ihrer Stimme auf globalem Level Gehör zu verleihen. Das verbindet: Jugendliche und junge Erwachsene nehmen sich nicht länger als Millenials oder Gen Z wahr, sondern als „Generation Wir“. Denn die Herausforderungen unserer Zeit, vom Klimawandel …