Alle Artikel in: Pressemeldungen

Adobe MAX 2020: Updates und Innovationen für Creative Cloud

Die größte Kreativkonferenz der Welt wird digital – und erstmals komplett kostenlos. Adobe startet heute seine alljährliche Kreativkonferenz „Adobe MAX“. Auf dem 3-tägigen 56 Stunden Non-Stop-Programm stehen nicht nur Unterhaltung und Kreativ-Sessions, sondern auch bedeutende Innovationen für Creative Cloud-Anwendungen und -Dienste. Neben neuen Funktionen wie neuronalen Filtern in Photoshop gibt es weitere umfassende Updates für Adobes Kreativ-Programme, u.a. Lightroom, Premiere Pro, Illustrator, InDesign und Fresco. München, 20. Oktober 2020 – Im Fokus der Aktualisierungen steht, die Arbeit auf mobilen Endgeräten zu erleichtern – etwa mit der offiziellen Einführung von Adobe Illustrator für iPad und Adobe Fresco für iPhone. Außerdem soll die Zusammenarbeit in Teams verbessert werden und Adobe gibt Einblicke in seine Technologie zur Authentifizierung digitaler Inhalte, die im Rahmen der „Content Authenticity Initiative“ erstmals in Photoshop und Behance eingesetzt werden soll. „In einem von vielfältigen Herausforderungen geprägten Jahr sind wir besonders stolz darauf, die weltweite Kreativ-Community zusammenzubringen. Gerade in Krisenzeiten ist Kreativität wichtiger denn je. Mit unserer vollständig digitalen Adobe MAX wollen wir unserem Kredo ‚Creativity for All‘ einmal mehr gerecht werden“, so Scott …

Gestatten: Liquid Mode – Adobe startet in die Zukunft des PDFs

by Ashley Still Digitale Erlebnisse prägen unser Arbeits- und Privatleben heute so stark wie nie zuvor. Das spiegelt auch die Nachfrage nach unseren Document Cloud-Anwendungen und -Dienstleistungen wider: Allein der Einsatz von Adobe Sign ist um mehr als 200 Prozent gestiegen; die Zahl derjenigen, die Adobe Acrobat DC monatlich nutzen, hat sich bis 2020 mehr als verdoppelt. Unseren Schätzungen zufolge sind heute weltweit mehr als 2,5 Billionen PDFs in Umlauf – ein klares Indiz dafür, wie wichtig PDF-Dokumente für die moderne Wirtschaft sind. Doch wie interagieren Menschen heute mit digitalen Dokumenten? Wie beeinflusst das zunehmend mobile Surfverhalten die Rezeption? Ist die genormte DIN A4-Seite überhaupt noch praktikabel? Mithilfe von Adobe Sensei, dem Framework für KI und Machine Learning von Adobe, haben wir die grundlegende Struktur digitaler Dokumente und ihre Rezeption analysiert – und Konsequenzen gezogen: Mit der heute neu vorgestellten Liquid Mode-Funktion entwickeln wir die Art, wie Menschen mit digitalen Dokumenten interagieren und Informationen recherchieren einen entscheidenden Schritt weiter. Was kann Liquid Mode? Zentrale Erkenntnis: Digitale Dokumente und mobile Endgeräte – da ist noch Luft …

„Art is for everybody“: Adobe und die Keith Haring Foundation erwecken die Werkzeuge des legendären Künstlers zum Leben

Liebe, Hoffnung und Gleichberechtigung, transportiert in einzigartigen Kunstwerken: Das ist Keith Harings Vermächtnis. Jetzt können Kreative weltweit in seine Fußstapfen treten – und mit Hilfe der digitalen Keith Haring Brushes für Photoshop und Fresco ihren Anliegen kreativ Ausdruck verleihen. München, 9. September 2020 – Einzigartige Kunst benötigt keine ausgefallenen Werkzeuge – auch darin spiegelt sich Keith Harings Anspruch, Kunst müsse für alle greifbar sein. Mit den kostenlos verfügbaren und originalgetreu nachempfundenen digitalen Versionen von Keith Harings Tools gibt Adobe nun Kreativen weltweit die Möglichkeit, seine Vision fortzuführen und neu zu interpretieren. Die Kollektion ist Teil einer fortlaufenden Initiative von Adobe, die Werkzeuge historischer Künstler digital zu restaurieren und so deren Kunst und Kreativität heutigen Generationen näher zu bringen und verfügbar zu machen. Diese Initiative wurde 2017 mit der digitalen Nachbildung der Pinsel von Edvard Munch ins Leben gerufen und 2018 mit den Verborgenen Typografien des Bauhaus Dessau fortgesetzt. Die Pinsel entstanden in Zusammenarbeit mit der Keith Haring Foundation sowie dem preisgekrönten Photoshop-Pinseldesigner Kyle T. Webster. Teil der Kollektion sind Keith Harings bevorzugte Werkzeuge wie Kreide, Marker oder Sprühfarbe – originalgetreu interpretiert für den digitalen Einsatz. Die Keith Haring Brushes sind …

Adobe ist Leader im Gartner Magic Quadrant für digitale Erlebnisplattformen

Auch nach dem Lockdown: Trend zum Online-Shopping hält in Deutschland weiter an

Aktuelle „Adobe Online Shopping Trends 2020“ zeigen: 58 Prozent der Deutschen kaufen auch nach dem Lockdown regelmäßig im Internet ein. Online-Marktplätze sind Deutschlands beliebteste Shopping-Destinationen im Netz. Produkte aus den Bereichen Heimwerken und Garten liegen im Staycation-Jahr 2020 voll im Trend. Die Mehrwertsteuersenkung zeigt laut Umfrage keinen sehr starken Effekt: Nur zehn Prozent der Befragten nehmen dies zum Anlass, um mehr Lebensmittel oder Elektronikartikel zu kaufen. München, 5. August 2020 — Auch wenn es zunehmend Lockerungen gibt, der stationäre Handel wieder öffnet und der Lockdown zunächst überwunden ist: Die Deutschen kaufen weiter verstärkt online ein. 58 Prozent von ihnen shoppen derzeit regelmäßig im Internet – genauso viele wie während des Lockdowns (58 Prozent). Warum auch etwas daran ändern? Mehr als zwei Drittel der deutschen Konsumenten (67 Prozent) sind mit der Online-Shopping-Experience der vergangenen Monate durchaus zufrieden. Nur 3 Prozent von ihnen bemängeln ein negatives Einkaufserlebnis. Dennoch gibt es Potenzial für Verbesserungen: 30 Prozent beklagen sich über langsame oder fehlerhafte Produktseiten, 26 Prozent über zu lange Checkout-Prozesse und 26 Prozent über komplizierte Shop-Layouts während des Lockdowns. …

Kundenerlebnisse weitergedacht: Adobe, IBM und Red Hat gehen strategische Partnerschaft ein

Im Fokus: Hybride Cloud-Nutzung in Unternehmen in strikt regulierten Branchen München, 21. Juli 2020 — Adobe, IBM und Red Hat kündigten heute eine strategische Partnerschaft an, um digitale Transformationsprozesse zu beschleunigen und die Sicherheit für Echtzeit-Daten für Unternehmen in regulierten Branchen zu stärken. Die Partnerschaft soll es Unternehmen ermöglichen, ihren Kunden personalisiertere Experiences entlang der gesamten Customer Journey anzubieten und so Engagement, Rentabilität und Loyalität zu verbessern. Im Zuge der digitalen Transformation sowie der Verlagerung zahlreicher Aufgaben in die Cloud muss sich auch die gesamte C-Suite neu aufstellen, um den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Dazu gehört auch, Datensicherheit höchste Priorität einzuräumen. Insbesondere Chief Marketing Officers (CMO) in stark regulierten Branchen wie dem Bank- oder Gesundheitswesen stehen vor der Herausforderung, Daten-getriebene Marketingstrategien mit dem Schutz sensibler Unternehmens- und Kundendaten in Einklang zu bringen. Für Führungskräfte heißt das: Überzeugende Kundenerlebnisse und Datenschutz müssen zusammen gedacht werden. Die Partnerschaft stellt diese Anforderungen in den Fokus: Flexibler Einsatz dank Hybrid-Cloud: Egal ob Zusammenspiel mehrerer öffentlicher Clouds oder vollständig lokale Rechenzentren – Adobe, IBM und Red Hat erlauben …

Neu: Kurven-Funktion und Pinselempfindlichkeit für Photoshop für iPad

Heute stellen wir Kurven und Pinselempfindlichkeit in Photoshop für iPad vor. Als absolute Kernfunktion von Photoshop fiebern Nutzer dem Kurven-Feature auch auf dem iPad entgegen – jetzt ist es soweit. Kurven Mithilfe der Kurven-Funktion könnt ihr spezifische Farb- oder Tonanpassungen wie Kontrast, Belichtung, Sättigung, Glanzlichter, Schatten oder Farbbalance eures Bildes verlustfrei umsetzen. Die aktuelle Version enthält Anpassungen der Tonwertkurven für alle Kanäle, Auswahlmöglichkeiten für mehrere Knoten sowie Funktionen, die es der App erlauben zu erkennen, ob ihr einen Knoten mit dem Finger oder Bleistift antippen und ziehen oder ihn auswählen möchten. Und weil wir wissen, dass ihr an der Desktop-Version die präzise Anpassungen auf die numerischen Eingaben sehr schätzt, wird diese – zusammen mit den Pipettenwerkzeugen – mit einem der nächsten Updates auch auf eure iPads kommen. Weitere Informationen zu den Kurven-Features gibt es hier. Pinselempfindlichkeit Euer Feedback fließt maßgeblich in unsere Updates ein. Klar, dass wir eure Rückmeldung, dass ihr z.T. zu stark aufdrücken müsst, um einen Strich zu zeichnen, direkt umgesetzt haben: Ab sofort könnt ihr die Druckempfindlichkeit eures Apple Pens anpassen, sodass …

Adobe Fresco – Stationen einer Evolution

Als wir Adobe Fresco im letzten September veröffentlicht haben, hatten wir ein klares Ziel vor Augen: Künstler, Illustratoren und Designern nahtlose Workflows für ihre Kreativ-Arbeit ermöglichen – vom ersten Draft bis zum Export des finalen Artworks. Oder für den Extraschliff in Adobe Photoshop, denn wir wollen, dass eure Kreativität keine Grenzen kennt. Version 1.6 ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg. Freut euch auf die bisher größte Runde neuer Funktionen! Mehr Farbe wagen Wenn ihr eine oder sogar mehrere Farben auswählen wollt, ist die Eyedrop-Funktion euer Tool. Nehmt die Farben einfach mit eurem Pinsel auf und legt sie in der Farbhistorie ab. Jetzt könnt ihr eure Farbe ganz einfach mit den Live-Pinseln sowie den meisten Pixel-Pinseln auftragen – und das mit nur einem Pinselstrich. Ein echter Geniestreich! Übrigens: Für den Anfang haben wir euch ein paar Beispiele abgelegt, um euch den Einstieg zu erleichtern. Art by Kyle T. Webster. Das nimmt doch Form(en) an! Wer bereits mit Adobe Draw gearbeitet hat, hat sehnlichst darauf gehofft: Capture Shapes gibt es jetzt in Adobe Fresco! (Allen, die …