Alle Artikel in: Marketing Cloud

Smarter Werben: Adobe Advertising Cloud Search bringt KI-Power in die Suchmaschinenwerbung

Smarter Werben: Adobe Advertising Cloud Search bringt KI-Power in die Suchmaschinenwerbung

Aktualisierte UI- und KI-Features von Adobe Sensei steigern den ROI für Werbetreibende München, 07. März 2018 – Wachsende Datenmengen stellen Marketer bei der Planung und Optimierung ihrer Suchmaschinenwerbung (SEM) zunehmend vor Herausforderungen: Milliarden Datenpunkte, Tausende Keywords und unzählige Targeting-Parameter wie z. B. die Zielgruppe, das genutzte Gerät, der Nutzungsort oder die Nutzungszeit machen es ihnen nahezu unmöglich, all diese Daten zu sichten, um optimale Entscheidungen über die Budgetvergabe und Bid-Optimierung zu treffen und bestmögliche SEM-Ergebnisse zu erzielen. Wertvolle Unterstützung bietet ihnen dabei ab sofort die neue Adobe Advertising Cloud Search mit effizienten Workflows, einem einzigartigen Datenzugang und dem integrierten Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI). Das Angebot ist Teil der Adobe Experience Cloud und wurde entwickelt, um Werbekunden Zeit zu sparen und den ROI zu erhöhen. Adobe Advertising Cloud Search vereinfacht den Prozess der gezielten Zielgruppenansprache im Suchmaschinenmarketing ganz erheblich. Die aktualisierten Features versetzen Marketer erstmals in die Lage, das Targeting einer führenden Marketing-Technologie, der Adobe Experience Cloud, mit KI und maschinellem Lernen zu verknüpfen, um einen höheren ROI zu erzielen. Adobe Sensei, das Adobe-Framework für …

Adobe Consumer Content Survey 2018 – Adobe-Studie zeigt, wie sich Nutzer Inhalte wünschen

Studie: Schlechter Content ist Marken-Killer Nr. 1

Aktuelle „Adobe Consumer Content Survey 2018“ zeigt:       Deutsche brechen mit Marken, wenn der Content nicht stimmt Über zwei Drittel greifen per Smartphone auf Online-Inhalte zu Bei der Produktsuche sind Marken-Website und stationärer Shop die ersten Anlaufstationen München, 8. Februar 2018 – Jedes Markenerlebnis beginnt mit begeisterndem Content. Oder anders ausgedrückt: Nur, wenn die richten Inhalte zur richtigen Zeit an die richtigen Kunden ausgeliefert werden, können Marken bei ihren Kunden punkten. Deutschlands Konsumenten sehen das ganz genauso: Knapp jeder Zweite hat schon mal allein deshalb etwas gekauft, weil ihm der Content einer Marke so gut gefiel. Stimmt der Content jedoch nicht, brechen 67 Prozent den Einkaufsprozess sofort ab. Als direkte Folge mangelhafter Inhalte beschreibt rund jeder Vierte (24 Prozent) eine drastisch sinkende Markenloyalität. Genauso viele Verbraucher (24 Prozent) würden diese Marke in Zukunft nicht mehr weiterempfehlen. Für 12 Prozent hätte sich die Marke sogar ein für alle Mal erledigt. Dies ist das Ergebnis der aktuellen „Adobe Consumer Content Survey 2018“, für die mehr als 1.000 deutsche Konsumenten befragt wurden. „Das Thema Content ist weiterhin eines …

Adobe Experience Manager Update: Mehr Content Intelligence für begeisternde Kundenerlebnisse

Adobe Experience Manager Update: Mehr Content Intelligence für begeisternde Kundenerlebnisse

Adobe Sensei und cloud-übergreifende Funktionen der Adobe Experience Cloud unterstützen Marken bei der Personalisierung ihrer Kundenerlebnisse Automatisches Anpassen von Inhalten in den entscheidenden Momenten Intelligente Bilderkennung für visuelle Erlebnisse Noch direktere und bessere Verbindung von Content und Daten München, 8. Februar 2018 – In einer Welt ständig steigender Kundenerwartungen und neuer Technologien müssen Marken heute unvergessliche Erlebnisse liefern, wenn sie erfolgreich sein wollen. Gefragt ist dabei vor allem relevanter Content: Einer aktuellen Adobe-Umfrage zufolge verbringen deutsche Konsumenten durchschnittlich ein Viertel ihres Tages damit, sich mit Online-Inhalten zu beschäftigen. Selbst im stationären Handel nutzt bereits knapp jeder Zweite sein Smartphone oder ein anderes internetfähiges Gerät, um sich vor dem Kauf zu informieren. Für die Marken ist es damit wichtig wie nie, in einem nahtlosen Workflow zwischen Kreativen und Marketer überzeugende Inhalte zu produzieren und kanalübergreifend bereitzustellen. Wertvolle Unterstützung bietet Adobe künftig mit seinen neuen Funktionen im Adobe Experience Manager (AEM), der Adobe Experience Management-Plattform in der Adobe Marketing Cloud, einem Teil der Adobe Experience Cloud. Mit diesen auf Adobe Sensei – Adobes AI-Framework – basierenden Funktionen …

Adobe Experience Business Campaign

Adobe startet globale Experience Business-Kampagne mit branchenführenden Unternehmenskunden

Adobe kooperiert für seine neue Werbeoffensive mit Global Playern wie Coca-Cola, UBS, Hostelworld und Virgin Atlantic Kampagne zahlt auf Adobes umfassende Programmatic-Expertise ein Erste große Cross-Channel-Werbekampagne, die zu 100% programmatisch in den USA gekauft wurde München, 4. Dezember 2017 – Adobe startet seine neue globale „Experience Business“-Werbekampagne. Mit dieser Kampagne unterstreicht Adobe einmal mehr seine Überzeugung, dass die richtige Kombination aus relevanten Daten, überzeugenden Inhalten und einem beeindruckenden Design von grundlegender Bedeutung sind, um herausragende Kundenerlebnisse zu schaffen. Durch die Zusammenarbeit mit einigen der bekanntesten Adobe-Kunden – darunter u. a. Franke (Küchen) Group, Hostelworld, Coca-Cola, UBS, Virgin Atlantic, T-Mobile, Mastercard, Pandora, Princess Cruises und St. Jude Children’s Research Hospital – zeigt die Kampagne, wie Adobe Experience Cloud den Unternehmen das komplette Set an Lösungen bietet, um erfolgreiches Experience Business zu betreiben. Die Adobe „Experience Business“-Kampagne wird programmatisch komplett über die Adobe Advertising Cloud gesteuert und präsentiert in ihrer Umsetzung die ganze Power der Cross-Channel Advertising Management Plattform der Branche. Die Kampagne richtet sich an Entscheider, einschließlich CMOs, CIOs, CDOs, CTOs und CXOs, und wird auf …

Ergebnisse der Goldsmith Studie

Studie: 75 Prozent der Marketer können den veränderten Konsumentenanforderungen kaum noch folgen

Aktuelle Umfrage von Goldsmiths und Adobe unter Europas Konsumenten und CMOs zeigt: Begeisternde Kundenerlebnisse sind der Schlüssel zu mehr Loyalität Erlebnisorientierte Marketer übertreffen die Performance ihrer Wettbewerber um 14 Prozent 20 Prozent der deutschen Marketer bringen künstliche Intelligenz in der Customer Experience zum Einsatz München, 22. November 2017 – Die Konsumenten verändern sich, die Ökosysteme der digitalen Wirtschaft verändern sich, die Komplexität im Marketing steigt. Für Marketingverantwortliche ist es da nicht immer ganz einfach am Ball zu bleiben: Rund 75 Prozent der deutschen Marketer geben zu, dass sie Mühe haben, den rasanten Veränderungen im Konsumentenverhalten zu folgen. Und damit sind sie in Europa nicht alleine: Auch drei Viertel ihrer europäischen Kollegen können dem neuen Konsumenten kaum noch folgen. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Goldsmiths-Studie „Reinventing Loyalty: The New Loyalty Experience“, für die im Auftrag von Adobe europaweit mehr als 5.000 Konsumenten (davon über 1.000 in Deutschland) sowie rund 130 Marketing-Entscheider aus internationalen Unternehmen befragt wurden. Wie sehr es sich lohnt, den Wandel des Konsumenten im Blick zu behalten, zeigt die Studie mit folgendem Ergebnis: …

Studie: Digitale Trends in der IT-Branche

Digitale Trends: IT-Managern sind Kundenanforderungen wichtiger als die Funktionsfähigkeit ihrer Systeme

Aktuelle Adobe Studie beleuchtet den digitalen Wandel aus der Perspektive der IT-Branche: Cyber Security und steigende Kundenerwartungen bereiten IT-Entscheidern die größten Sorgen Zusammenführung von Daten genießt in großen Unternehmen höchste Priorität Optimierung der digitalen Prozesse im Fokus München, 15. November 2017 – IT-Verantwortliche sind immer stärker dazu angehalten, flexibel auf Kunden-Trends zu reagieren und die entsprechende Infrastruktur für personalisierte Echtzeit-Services bereitzustellen. Bei Änderungen von Kundenerwartungen und -verhalten stets auf dem Laufenden zu bleiben, stellt daher für 40 Prozent der IT-Entscheider die aktuell größte Herausforderung in ihrem Job dar. Dieser Aspekt ist ihnen inzwischen sogar wichtiger als die Sorge um die Funktionsfähigkeit ihrer IT-Systeme (31 Prozent). Einzig die Bedrohung durch Sicherheitsverletzungen und Cyber-Attacken (41 Prozent) besitzt einen ähnlich hohen Stellenwert. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Studie „Digitale Trends 2017 in der IT-Branche“, die das Marktforschungsinstitut Econsultancy im Auftrag von Adobe durchgeführt hat. Im Rahmen dieser weltweiten Studie wurden mehr als 14.000 Marketingverantwortliche und über 500 IT-Führungskräfte befragt. Die Zusammenführung von Daten für einen einheitlichen Blick auf den Kunden genießt in größeren Unternehmen demnach allergrößte Priorität …

Adobe x Microsoft Azure

Adobe Experience Manager Sites und Forms sind ab sofort in der Microsoft Cloud Deutschland verfügbar

Adobe und Microsoft bauen ihre strategische Partnerschaft um weitere Produktintegration aus. München, 09. November 2017 – Adobe macht Microsoft Azure zur bevorzugten Cloud-Plattform für die Managed Services Adobe Sites und Adobe Forms des Adobe Experience Manager. Adobe Sites und Adobe Forms sind damit ab sofort in der Microsoft Cloud Deutschland verfügbar. Durch die Bereitstellung dieser gemeinsamen Lösungen profitieren Werbekunden von effizienten Content Management- und automatisierten Formular- und Dokumentenprozessen der Adobe Managed Services in der führenden Cloud-Umgebung von Microsoft, die sich durch eine hohe Performance, Skalierbarkeit und Vertrauenswürdigkeit auszeichnet. „Durch den Ausbau der Partnerschaft mit Microsoft bieten wir Kunden und Partnern (nun endlich) die Möglichkeit, Adobe Experience Manager Sites und Forms auf Microsoft Azure – gehostet entweder in der EU oder in Deutschland – zu betreiben. Jetzt haben Unternehmen die Wahl, ihre Kundendaten am Serverstandort Deutschland und mit deutscher Datentreuhand zu verwalten und damit noch mehr spezifischen, lokalen Anforderungen genügen zu können“, erklärt Stefan Ropers, Managing Director Central Europe bei Adobe. „Mit dem Adobe Experience Manager bieten wir werbetreibenden Unternehmen eine zentrale Schnittstelle für das erfolgreiche …