Alle Artikel in: Marketing Cloud

Adobe Experience Index: Anforderungen an das Kundenerlebnis setzen Marken zunehmend unter Druck

Aktueller „Adobe Experience Index 2019“ zeigt: Deutsche Konsumenten sind mit dem Kundenservice der Unternehmen unzufrieden Deutsche legen großen Wert auf personalisierte Services und Informationen Mehr als jeder Zweite zeigt sich offen für die Interaktion mit einem gut gemachten Bot Generation Z lässt sich von technischen Innovationen schwer beeindrucken München, 15. Mai 2019 – Versteckte Kosten, lange Wartezeiten, schlechte Betreuung: Deutsche Konsumenten stellen dem Kundenservice der Unternehmen ein schlechtes Zeugnis aus. Und das über alle Branchen hinweg: Nahezu jeder Zweite ist mit dem Kundenservice als wichtigen Teil des Kundenerlebnisses in den Bereichen „Medien & Entertainment“ (51 Prozent), „Handel“ (44 Prozent) und „Reisen“ (43 Prozent) unzufrieden. Einzig Finanzdienstleister erreichen mit einer 60-prozentigen Zustimmung ihres Kundenservices ein annähernd zufriedenstellendes Ergebnis. Dies zeigt der aktuelle „Adobe Experience Index“, für den in Deutschland über 1.000 Konsumenten befragt wurden. Ein großer Kritikpunkt ist demnach vor allem die fehlende Personalisierung: Mehr als die Hälfte der Befragten bewertet die Bereitstellung personalisierter Informationen in drei der vier genannten Branchen als mangelhaft. Generell legen knapp drei Viertel der deutschen Konsumenten (72 Prozent) jedoch großen Wert …

Adobe Summit EMEA 2019: Einblicke in die Zukunft des Customer Experience Managements

6.000 Führungskräfte treffen sich in London, um die Zukunft des Customer Experience Managements in Aktion zu sehen; Adobe präsentiert strategische Partnerschaft mit der Software AG und zahlreiche Innovationen für den Handel. London, 15. Mai 2019 – Der Startschuss ist gefallen: Adobe hat heute den Adobe Summit EMEA 2019 in London eröffnet. Im Mittelpunkt von Europas größter Customer Experience Konferenz stehen die neuesten Adobe Innovationen im Bereich Customer Experience Management. Darunter u. a. die Adobe Experience Platform, die erste speziell entwickelte Customer Experience Management Plattform, die Daten zu einem Echtzeit-Kundenprofil zusammenfügt. Darüber hinaus gibt Adobe eine strategische Partnerschaft mit der Software AG bekannt. Durch die Verknüpfung der Adobe Experience Platform und Marketo Engage mit den webMethods Integrations- und API-Services CX der Software AG werden Unternehmen künftig in die Lage versetzt, sämtliche Datensilos zu beseitigen und so herausragende Kundenerlebnisse zu schaffen. Außerdem kündigt Adobe erweiterte Handelsangebote an, u. a. eine neue Partnerschaft mit Amazon und Integrationen mit Google. Führende Marken wie Unilver, illycaffè und BT zeigen auf der großen Bühne des Adobe Summit EMEA 2019, wie sie …

Adobe Studie zeigt: Auch B2B-Marketer sollten das Kaufverhalten der Konsumenten im Blick behalten

Kundenerlebnisse, Purpose und Transparenz vereinen als zentrale Erfolgsfaktoren das Business- und Consumer-Marketing. London, 15. Mai 2019 – Die traditionellen Unterschiede zwischen B2B- und B2C-Marketing schwinden. Der entscheidende Grund dafür: Das typische Kaufverhalten der Konsumenten im B2C etabliert sich zunehmend auch bei B2B-Einkaufsentscheidern in Unternehmen. Dies ist das Ergebnis des aktuellen „Creating Epic Customer Experiences“-Reports von Marketo, einem Adobe Unternehmen. Befragt wurden 1.215 B2B-Marketer und B2C-Kunden aus verschiedenen Branchen in ganz Europa. Für Business-Einkäufer spielt die Markentransparenz demnach eine immer bedeutendere Rolle: Vier Fünftel von ihnen (78 Prozent) sehen in ihr einen treibenden Faktor ihrer Kaufentscheidung. Die Brand Purpose beziehen zwei Drittel (68 Prozent) in ihre Wahl ein und knapp die Hälfte (49 Prozent) der B2B-Einkäufer erwartet ein personalisiertes Kundenerlebnis. Die Faktoren, an denen B2B-Einkäufer ihre Kaufentscheidungen ausrichten, wandeln sich: Business-Einkäufer übertragen ihre privaten Kundenerlebnisse auf Geschäftsprozesse und erwarten den gleichen nahtlosen Ablauf. Marketer müssen sich daher von strikt getrennten B2B- und B2C-Marketingstrategien verabschieden und einen „Business-To-Everyone“(B2E)-Ansatz etablieren. 70 Prozent der B2B-Marketer haben laut Studie Schwierigkeiten damit, ihre Angebote in einem überfüllten Markt zu positionieren. Umso …

Adobe und Amazon treiben das Wachstum von Dritthändlern gemeinsam voran

Markenstores für Amazon-Händler auf Basis von Magento Commerce bieten eine effiziente Lösung für eigenständige Storefronts London, 14. Mai 2019 – Adobe hat auf dem Adobe Summit EMEA 2019 Markenstores für Amazon-Händler als gemeinsame Lösung von Magento Commerce, Teil der Adobe Experience Cloud, und Amazon Web Services (AWS) angekündigt. Mit ihr können Händler ihr Geschäft weiter ausbauen sowie ihre Online-Präsenz auf der Amazon-Plattform und ihren eigenen Storefront effizient steuern. Dank der nativen Integration der Amazon-Dienste Amazon Pay und Fulfillment sind Händler zudem in der Lage, sichere Zahlungen und schnellen Versand anzubieten. Durch die Unterstützung von Magento Commerce optimiert das neue Angebot Ladezeiten und Conversions – auch zu Hochzeiten wie dem Cyber Monday. Der serverlose Betrieb ermöglicht die schnelle Implementierung neuer Funktionen wie One-Click-Checkout oder dynamische Werbeformate. Der Bezahldienst Amazon Pay bietet zudem dank integrierter Compliance eine sichere Bezahloption. Mit Amazon Fulfillment können Kunden zwischen verschiedenen Versandoptionen wählen. Pakete werden über die bewährte Logistik von Amazon schnell und sicher zugestellt. „Kleine und mittelständische Unternehmen nehmen die Kundenerlebnisse ihrer Käufer zunehmend selbst in die Hand. So wollen sie …

Adobe Summit EMEA 2019: Adobe unterstützt Händler jeder Größe mit neuen leistungsstarken Funktionen

Neue Innovationen in Magento Commerce machen jeden Einkauf zum Erlebnis. London, 14. Mai 2019 – Adobe wird ab Mittwoch auf dem Adobe Summit EMEA wichtige Verbesserungen für Magento Commerce ankündigen. Mit ihnen wird es Handelsunternehmen jeder Größe möglich sein, mehr Kunden als je zuvor gezielt anzusprechen, zu erreichen und zum Kauf zu animieren. Im Mittelpunkt der neuen Funktionen von Magento Commerce steht die Integration des Amazon Sales Channel und des Google Shopping Ads Channel. Einzelhändler sind darüber in der Lage, neue Zielgruppen und Vertriebskanäle zu erschließen. Weitere Verbesserungen umfassen die Möglichkeit, Inhalte auf Websites schnell und einfach zu aktualisieren sowie auf die unternehmensweiten Funktionen von Adobe Analytics in der Adobe Experience Cloud zuzugreifen. All diese neuen Funktionen unterstützen Händler dabei, ihren Kunden konsistente Einkaufserlebnisse über alle Kanäle und Plattformen hinweg bereitzustellen. 4 von 10 deutschen Konsumenten haben ihren Einkauf laut aktuellem Adobe Experience Index 2019 schon einmal im Warenkorb abgebrochen, weil der Kaufprozess zu zeitaufwändig oder kompliziert war. Umso mehr benötigen Einzelhändler leistungsstarke Tools, um den wachsenden Anforderungen ihrer Kunden nach einem besseren, schnelleren und …

Adobe ist Marktführer im Gartner 2019 Magic Quadrant für Multichannel Marketing Hubs

Adobe und das Adobe Unternehmen Marketo überzeugen in den Quadranten „Vollständigkeit der Vision“ und „Fähigkeit zur Ausführung“ München, 02. Mai, 2019 – Adobe (Nasdaq:ADBE) und sein Tochterunternehmen Marketo werden im Gartner-Report „Magic Quadrant für Multichannel Marketing Hubs“ (April 2019) als Marktführer eingestuft. Von insgesamt 21 Unternehmen wird Adobe damit bereits zum zweiten Mal in Folge als führender Anbieter ausgezeichnet. Den Ausschlag gab vor allem die „Vollständigkeit der Vision“: In diesem Quadranten konnte Adobe restlos überzeugen – vom Marktverständnis, der Marketing- und Vertriebsstrategie, Angebots- bzw. Produktstrategie, dem Geschäftsmodell, der Vertikal- bzw. Industriestrategie bis zur Innovation und geografischen Strategie. Gartner definiert „Multichannel Marketing Hubs (MMH) als Technologie, die die Kommunikation eines Unternehmens mit Kundensegmenten über mehrere Kanäle hinweg steuert. Dazu gehören Websites, mobile Endgeräte, Social Media, Direktmailings, Callcenter, Paid Media und E-Mail. Die Funktionen können zudem den Vertrieb in Marketingangebote und Leads einbinden, um ein reibungsloses Zusammenspiel beider Abteilungen sowohl im B2B als auch im B2C zu gewährleisten.“ „Zu jedem Zeitpunkt überzeugende, personalisierte Erlebnisse anbieten zu können, ist der Schlüssel für ein erfolgreiches Customer Experience Management (CXM)“, …

Adobe und Drift starten branchenweit erste accountbasierte Konversationsfunktion für Marketo Engage

Conversational ABM™ für Marketo Engage ermöglicht B2B-Marketern, die Personalisierung über den Content hinaus voranzutreiben und in jeder Phase der Digital Journey einen Echtzeitdialog mit Zielkunden zu führen. Las Vegas, 28. März 2019 – Adobe (Nasdaq:ADBE) und Drift, die führende Conversational Marketing-Plattform, präsentieren heute Conversational ABM™ für Marketo Engage. Die erste Konversationsfunktion für accountbasierte Erlebnisse (ABX) bietet Unternehmen eine neue Methode zur Identifizierung und Einbindung von B2B-Customer Buying Teams. Conversational ABM™  für Marketo Engage steht den Kunden von Marketo Engage, das Teil der Adobe Experience Cloud ist, zur Verfügung. Marketer können so jeden Website-Besuch eines Accounts mit einem personalisierten Dialog in Echtzeit abrunden. „Die Optimierung des End-to-End-Business-Buying-Erlebnisses für Marketingspezialisten steht für uns im Mittelpunkt. Personalisierung auf individuelle, accountübergreifende Interaktionen in Echtzeit auszuweiten, ist essentiell für jeden B2B-Marketer, der mit accountbasierten Erlebnissen arbeitet. Wir freuen uns daher, diese Möglichkeit zusammen mit Drift erstmals anzubieten“, so Steve Lucas, Senior Vice President, Digital Experience Business bei Adobe. „Conversational ABM™  für Marketo Engage geht über die Personalisierung von Inhalten hinaus und ermöglicht es Marketingentscheidern, personalisierte Live-Dialoge zu führen. So adressieren …