Alle Artikel mit dem Schlagwort: Adobe

Adobe Experience Manager Update: Mehr Content Intelligence für begeisternde Kundenerlebnisse

Neue Adobe Experience Cloud-Tools ermöglichen Einzelhändler:innen die Personalisierung von Filial- und Online-Erlebnissen

Kund:innen setzen auf ihre individuellen Bedürfnisse und Interessen zugeschnittene Einkaufserlebnisse heute voraus – Personalisierung at scale wird für Einzelhändler:innen jetzt Pflicht München – 18. Januar 2022 – Die neuen Adobe Experience Cloud-Tools ermöglichen es Einzelhändler:innen, personalisierte Einkaufserlebnisse sowohl im Laden als auch online anbieten zu können. Die Produktinnovationen ermöglichen nahtlose, flexible Zahlungsoptionen und erlauben es Einzelhändler:innen über Mobilgeräte mit Konsument:innen in Kontakt zu treten und ihnen nahtlose Erlebnisse vom Stöbern bis zum Kauf anzubieten. Onlineshopping hat in der vergangenen Feiertagssaison einen Rekordumsatz erzielt, immer mehr Konsument:innen ziehen das bequeme und flexible Einkaufen der traditionellen Filiale vor. Die Gründe liegen auf der Hand, bieten alternative Zahlungsoptionen wie „Buy Now, Pay Later“-Dienste (BNPL) doch einen deutlich größeren Spielraum. Mit Angeboten wie Click & Collect oder In-Store-Fulfillment-Optionen bieten Filialen jedoch ihren ganz eigenen Vorteil. „Einzelhändler:innen können mit konsistenten, personalisierte Einkaufserlebnissen die Kund:innenbindung erhöhen. Nahtlose Online- und Filialeinkäufe sind ein entscheidender Wettbewerbsvorteil“, so Tory Brunker, Senior Director, Product Marketing, Adobe. „Werden digitale Erlebnisse auf die persönlichen Präferenzen der Kund:innen abgestimmt, können Einzelhändler:innen Konsument:innen gezielt ansprechen.“ Zu den neuen Tools …

Adobe MAX 2021: Inspiration, Kollaboration und die nächste Generation von Creative Cloud

Im Fokus der diesjährigen Adobe MAX: Adobe Photoshop und Illustrator für Web, Behance sowie die Content Authenticity Initiative. Aber damit nicht genug. Neben den zahlreichen Updates der Creative Cloud geben auch prominente Persönlichkeiten wie Tilda Swinton, Young Thug, Bryan Cranston, Kenan Thompson, Chloe Zhao, Henry Goldin und Zazie Beetz Einblicke in ihre kreativen Werdegänge. München, 26. Oktober 2021 – Mit der Adobe MAX 2021 eröffnet Adobe heute die weltweit größte Kreativkonferenz und stellt getreu dem Motto „Creativity For All“ eine Vielzahl neuer Funktionen sowie Updates für die Creative Cloud-Anwendungen vor, damit Kreative aus aller Welt ihre Ideen bestmöglich gemeinsam und von überall umsetzen können. Basierend auf Adobe Sensei präsentiert das Unternehmen dabei bedeutende Updates für die Creative Cloud-Flagship-Applikationen wie Photoshop, Illustrator, Lightroom und Premiere Pro, einen beschleunigten Videoproduktions-Prozess dank der Integration von Frame.io sowie erweiterte 3D- und immersive Authoring-Funktionen. Mit der Einführung von Creative Cloud Canvas, Creative Cloud Spaces und den Betas von Photoshop und Illustrator für Web stellt Adobe außerdem komplett neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit vor. Zur Unterstützung seiner Content Authenticity Initiative (CAI), stellt …

Adobe Experience Manager Update: Mehr Content Intelligence für begeisternde Kundenerlebnisse

Mit den neuen Funktionen von Adobe Workfront meistert Adobe die Herausforderungen der Skalierung von personalisiertem Content

München – 25. Oktober 2021 – Adobe hat heute neue Funktionen in Adobe Workfront vorgestellt, die die umfassende Bereitstellung personalisierter Inhalte vereinfachen und so eine dynamische Zusammenarbeit sowie noch strukturiertere und koordiniertere Kommunikation und Workflows innerhalb von Kreativteams sowie zwischen Kreativ- und Marketingteams ermöglichen. Inhalte sind entscheidend für personalisierte Kund:innenerlebnisse. Die Skalierung dieser Inhalte, um die Kund:in in jeder Phase der Beziehung über eine wachsende Anzahl von Kanälen und Formaten anzusprechen, ist eine Herausforderung, die nur wenige Unternehmen gelöst haben. Die jüngste Future of Marketing Research Series von Adobe hat ergeben, dass Marken nur zwischen 25 und 50 Prozent der Marketinginhalte personalisieren – weit entfernt von ihrem Ziel einer Personalisierung von 50 bis 75 Prozent. Diese Diskrepanz lässt sich nicht einfach durch die Aufstockung des Budgets und des Personalbestands lösen. Der Punkt, an dem die meisten Unternehmen feststecken, ist größtenteils die Übergabe zwischen Marketing und Kreativabteilung, in der Teams Inhalte erstellen, überarbeiten, genehmigen, überprüfen und verwalten. Dieses „chaotische Mittelding“ ist nicht linear und umfasst Dutzende von Schritten und Prozessen, die gleichzeitig über ein weites Netz …

Juni Release: Adobe veröffentlicht zahlreiche neue Funktionen für Creative Cloud und Premiere Pro TV-Spot in Deutschland

Liebe Medienpartner:innen, Adobe hat wichtige Updates für eine Reihe von Creative Cloud-Anwendungen veröffentlicht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Leistungssteigerungen für Kund:innen auf Apples M1-Macs sowie auf leistungsstarken neuen Funktionen und Workflow-Verbesserungen in den Tools für Desktop und Mobile. Im Rahmen der neuen Kampagne #EditYourStory veröffentlicht Adobe außerdem einen Premiere Pro-Werbespot für das deutsche Fernsehen: Fantastic Voyage. Updates für Creative Cloud Im Fokus stehen unter anderem Leistungsverbesserungen für Illustrator, InDesign und Lightroom Classic, die jetzt als native Applikationen für Apples M1-Macs verfügbar sind. Basierend auf Benchmark-Tests von Drittanbietern (Pfeiffer-Report), ist Creative Cloud auf dem M1-System im Vergleich zu einem identisch konfigurierten Intel-System durchschnittlich über 80 Prozent schneller. Zusätzlich gibt es zahlreiche neue Funktionen und Workflow-Verbesserungen für Creative Cloud-Tools: Lightroom: Neue Premium Presets, Funktionen für kollaboratives Arbeiten („freigegebenes Album“), Super Resolution in Lightroom und Lightroom Classic (zuvor in Adobe Camera Raw verfügbar) und benutzerdefinierte Bildseitenverhältnisse in Lightroom Leistungsstarke neue Retusche-Funktionen in Photoshop Express, darunter Hautglättung, Content-Aware-Healing, gesichtsbezogene Verflüssigung und Karikatur Benutzerdefinierte Pinsel für Photoshop für iPad Drehbare Ansicht für Illustrator für Desktop Neue Styling-Werkzeuge in Adobe XD: …

Video, Audio, Editing und mehr: Das große März-Update für Adobe Creative Cloud

München, 10. März 2021 – Adobe hat heute eine Vielzahl an Verbesserungen und Updates für die Foto-, Video- und Audio-Tools der Creative Cloud veröffentlicht. Im Mittelpunkt stehen überarbeitete Workflows, mehr Flexibilität und das nahtlose Zusammenarbeiten im Team, damit User:innen effektiver arbeiten und das Maximum aus ihrer Kreativität herausholen können. Höchste Priorität hat dabei die Stabilität und Performance unserer Tools – konkrete Beispiele, wie diese Performance Verbesserungen aussehen, gibt es hier. Im Folgenden haben wir die wichtigsten News aus dem heutigen Update zusammengefasst: Premiere Pro Der komplett überarbeitete Untertitel-Workflow in Premiere Pro macht die Erstellung und Gestaltung von Untertiteln deutlich einfacher. Im Laufe des Jahres wird dieser Workflow durch die automatische Spracherkennung („Speech-to-Text“) noch schneller, User:innen können sich weiterhin für das Early-Access-Programm bewerben. Kopieren und Einfügen von Audiospur-Effekt-Racks in Premiere Pro: Neben der Möglichkeit, einzelne Audioeffekte zu kopieren, können Anwender:innen nun auch komplette Audio-Effekt-Racks zwischen Audiospuren kopieren und einfügen. Weitere Details finden Sie auf unserer Premiere Pro – What’s New Page After Effects Multi-Frame Rendering in After Effects (Public Beta)macht das Rendering bis zu 300 Prozent schneller, wenn Kompositionen auf …

„Art is for everybody“: Adobe und die Keith Haring Foundation erwecken die Werkzeuge des legendären Künstlers zum Leben

Liebe, Hoffnung und Gleichberechtigung, transportiert in einzigartigen Kunstwerken: Das ist Keith Harings Vermächtnis. Jetzt können Kreative weltweit in seine Fußstapfen treten – und mit Hilfe der digitalen Keith Haring Brushes für Photoshop und Fresco ihren Anliegen kreativ Ausdruck verleihen. München, 9. September 2020 – Einzigartige Kunst benötigt keine ausgefallenen Werkzeuge – auch darin spiegelt sich Keith Harings Anspruch, Kunst müsse für alle greifbar sein. Mit den kostenlos verfügbaren und originalgetreu nachempfundenen digitalen Versionen von Keith Harings Tools gibt Adobe nun Kreativen weltweit die Möglichkeit, seine Vision fortzuführen und neu zu interpretieren. Die Kollektion ist Teil einer fortlaufenden Initiative von Adobe, die Werkzeuge historischer Künstler digital zu restaurieren und so deren Kunst und Kreativität heutigen Generationen näher zu bringen und verfügbar zu machen. Diese Initiative wurde 2017 mit der digitalen Nachbildung der Pinsel von Edvard Munch ins Leben gerufen und 2018 mit den Verborgenen Typografien des Bauhaus Dessau fortgesetzt. Die Pinsel entstanden in Zusammenarbeit mit der Keith Haring Foundation sowie dem preisgekrönten Photoshop-Pinseldesigner Kyle T. Webster. Teil der Kollektion sind Keith Harings bevorzugte Werkzeuge wie Kreide, Marker oder Sprühfarbe – originalgetreu interpretiert für den digitalen Einsatz. Die Keith Haring Brushes sind …

Neu: Kurven-Funktion und Pinselempfindlichkeit für Photoshop für iPad

Heute stellen wir Kurven und Pinselempfindlichkeit in Photoshop für iPad vor. Als absolute Kernfunktion von Photoshop fiebern Nutzer dem Kurven-Feature auch auf dem iPad entgegen – jetzt ist es soweit. Kurven Mithilfe der Kurven-Funktion könnt ihr spezifische Farb- oder Tonanpassungen wie Kontrast, Belichtung, Sättigung, Glanzlichter, Schatten oder Farbbalance eures Bildes verlustfrei umsetzen. Die aktuelle Version enthält Anpassungen der Tonwertkurven für alle Kanäle, Auswahlmöglichkeiten für mehrere Knoten sowie Funktionen, die es der App erlauben zu erkennen, ob ihr einen Knoten mit dem Finger oder Bleistift antippen und ziehen oder ihn auswählen möchten. Und weil wir wissen, dass ihr an der Desktop-Version die präzise Anpassungen auf die numerischen Eingaben sehr schätzt, wird diese – zusammen mit den Pipettenwerkzeugen – mit einem der nächsten Updates auch auf eure iPads kommen. Weitere Informationen zu den Kurven-Features gibt es hier. Pinselempfindlichkeit Euer Feedback fließt maßgeblich in unsere Updates ein. Klar, dass wir eure Rückmeldung, dass ihr z.T. zu stark aufdrücken müsst, um einen Strich zu zeichnen, direkt umgesetzt haben: Ab sofort könnt ihr die Druckempfindlichkeit eures Apple Pens anpassen, sodass …