Adobe Stock, Pressemeldungen

Adobe Stock Update: Neue redaktionelle Sammlung und die nächste Generation der Bildersuche

Depth of Field More Blur setting

Eine gänzlich überarbeitete Suchtechnik, die neue Schnittstelle mit Microsoft PowerPoint und weitere, sinnvolle Erweiterungen bereichern Adobes digitalen Marktplatz für hochwertige Stockmedien.

München – 13. Juni 2017 – Eine der zeitaufwendigsten Aufgaben innerhalb fast aller Kreativ-Prozesse wird dank dem heute veröffentlichten Adobe Stock Update und den neuen Aesthetic Filters ab sofort zur Formsache: die Suche nach dem perfekten Asset. Mithilfe von Adobe Sensei, der Basistechnik von Adobe für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, ermöglicht Aesthetic Filters eine besonders detailgenaue Suche in Adobe Stock, um effizient die schönsten Bilder und Videos zu finden. Außerdem verkündet Adobe heute die Verfügbarkeit exklusiver Inhalte der Partner Reuters, USA TODAY Sports (folgt in Kürze) in der neuen Editorial Connection und Stocksy in der Premium Collection. Mit seinen inzwischen rund 90 Millionen Assets arbeitet Adobe Stock weiter am umfassendsten digitalen Marktplatz der Welt: Bilder, Videos und Templates für kreative Arbeiten und als das Herzstück der Creative Cloud.

„In den zwei Jahren seit der Einführung von Adobe Stock haben wir unsere Sammlungen und unsere Gemeinschaft von Mitwirkenden erheblich ausgebaut. Kreative Arbeitsflüsse wurden vertieft, die Bandbreite der Beitragarten erweitert und die Möglichkeiten des Verkaufs für unsere Anbieter verbessert.“, erklärt Claude Alexandre, Vizepräsident bei Adobe Stock. „Jetzt haben wir zusätzlich noch eine ganz neue Suchtechnik entwickelt, die Kreative bei der Lösung ihrer komplexesten Bild- und Design-Aufgaben unterstützen wird.“

Das perfekte Bild finden – dank Adobe Sensei

Die Suche nach dem perfekten Bild in einem Archiv kann äußerst mühsam sein. Mit seiner über dreißigjährigen Erfahrung in technischer Innovation sowie einem profunden Verständnis im Bereich kreatives Arbeiten ist Adobe nun dabei, die Bildersuche so zu revolutionieren, dass sie intuitiv wird. Die neuen Aesthetic Filters in Adobe Stock nutzen Adobe Sensei, um Nutzern eine möglichst detailgenaue Suche zu ermöglichen, durch neue Filter wie „Tiefenschärfe“ oder „lebhafte Farbe“, was viel Zeit spart und die Arbeitseffizienz steigert. Aesthetic Filters folgen der im November 2016 eingeführten Adobe Stock Visual Search, mit der das Suchen anhand eines ausgewählten Bildes anstatt eines einfachen Texteintrags durchgeführt werden kann. Das Bild wird dabei in den Browser gezogen und kann mit zusätzlichen Schlagwörtern versehen werden, woraufhin weitere, der Vorlage ähnliche Bilder erscheinen.

Außergewöhnliche Inhalte – von Editorial bis Premium

Adobe arbeitet weiter an einem wachsenden, umfassenden Marktplatz für hochwertige Stockmedien, die allesamt nativ in die Programme von Creative Cloud integriert werden. Vor einigen Monaten stellte Adobe bereits die Sammlungen von 500px und Pond5 zum Ausbau des Premium- und Videoangebots vor. Jetzt fügt Adobe Stock neue Editorial und Premium Collections hinzu: von Reuters, USA TODAY Sports (in Kürze) und Stocksy.

„Redaktionelles Bildmaterial ist von zentraler Bedeutung für die heutige Inhaltsbildung“, so Alphonse Hardel, Leiter der weltweiten Strategie- und Geschäftsentwicklung bei Reuters. „Was unsere Zusammenarbeit mit Adobe für uns so besonders macht, ist die Möglichkeit, der weltweit größten Kreativgemeinschaft dabei zu helfen, ihren Inhalten mithilfe der Bildbeiträge von Reuters zu Nachrichten, Sport und Unterhaltung eine Form zu geben. Hierbei lassen wir dieses beeindruckende Material direkt in ihren Workflow einfließen.“

  • Reuters in der Adobe Stock Editorial Collection: Nach der Ankündigung im November 2016 ist die redaktionelle Sammlung mit 12 Millionen redaktionellen Bildern des weltgrößten Multimedia-Nachrichtenanbieters ab sofort über Adobe Stock verfügbar: Mit Nachrichten aus aller Welt sowie mit Meldungen zu Sport und Unterhaltung. Darüber hinaus zählen 26.000 Stunden Filmmaterial sowie eine Million Videoclips dazu. Wer möchte, kann sich in diesem Showreel einen ersten Eindruck verschaffen.
  • USA TODAY Sports in der Adobe Stock Editorial Collection: Die in Kürze erscheinende Sammlung wird über 10.000 Sportveranstaltungen mit mehr als 500.000 Bildern pro Jahr abbilden, u. a. zu den Spielen in den US-amerikanischen Profiligen NFL, NBA, MLB und NHL. Hier wird eine Auswahl der Sammlung vorgestellt.
  • Stocksy in der Adobe Stock Premium Collection: Die Stocksy-Sammlung wird die Premium Collection von Adobe Stock um einen kontinuierlich betreuten, einzigartigen Vorrat an lizenzfreien, unverkennbaren, authentischen und eindrucksvollen Stockfotos für Gestalter und Bildgeschichtenerzähler bereichern. Adobe ist der einzige Vertriebspartner für die exklusive Stocksy-Sammlung. Hier werden einige Bilder gezeigt.

Reibungslose Schnittstelle: Adobe Stock und Microsoft Office PowerPoint

Adobe Stock ist bereits ein integraler Bestandteil der Creative Cloud-Apps. Dieses Zusammenspiel ergänzt Adobe Stock jetzt mit einer Schnittstelle zwischen Microsoft Office PowerPoint und der neuen Adobe Stock-Erweiterung für PowerPoint, mit der nun jeder beeindruckende Bildpräsentationen erstellen kann. Mithilfe dieser kostenlosen Erweiterung können Bilder in Adobe Stock problemlos gesucht, angesehen und lizenziert werden, ohne dass dazu PowerPoint verlassen werden muss. Es ist zudem der einzige Archivdienst mit Visual-Search-Option – Nutzer von PowerPoint können nun also auch mit Bildern statt nur mit Text suchen.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Adobe und die Integration von Adobe Stock in das PowerPoint-Erlebnis“, so Rob Howard, Direktor von Office 365 bei Microsoft. „Mit diesem Zugriff auf die hochqualitative Bildsammlung von Adobe Stock und der großartigen Integration von Adobes Visual Search können nun alle PowerPoint-Nutzer effizient nach dem perfekten Bild für ihre professionellen, ansprechenden Präsentationen suchen.“

Weitere Infos finden Sie übrigens auch auf unserem Creative Connection Blog.