Alle Artikel mit dem Schlagwort: top

Mehr Produktivität im Unternehmen: Adobe kündigt die allgemeine Verfügbarkeit des Adobe Experience Platform KI-Assistenten an

Dank einer generativen, KI-gestützten Konversationsschnittstelle ermöglicht der KI-Assistent der Adobe Experience Platform (AEP) Markenverantwortlichen, Aufgaben zu automatisieren, Ergebnisse zu simulieren und neue Zielgruppen und Journeys zu generieren. Die heute verfügbaren Funktionen ermöglichen es Nutzer*innen, Produktexpertise auf- und auszubauen und Aufgaben effizienter in Adobe-Anwendungen wie Real-Time Customer Data Platform, Journey Optimizer und Customer Journey Analytics zu erledigen. Marken wie General Motors arbeiten bereits mit AEP KI-Assistent, um ihre Produktivität zu steigern und die Time-to-Value zu beschleunigen, während sie gleichzeitig den Technologiezugang innerhalb ihrer Organisationen demokratisieren. München – 6. Juni 2024 — Adobe (Nasdaq:ADBE) hat heute die allgemeine Verfügbarkeit von Adobe Experience Platform (AEP) KI-Assistent bekannt gegeben, der bereits auf dem Adobe Summit 2024 im März vorgestellt worden ist. Dieses neue Angebot steigert die Produktivität von Mitarbeiter*innen im Bereich Customer Experience mit Hilfe generativer KI und ermöglicht mehr Mitarbeiter*innen den Zugang zu Unternehmensanwendungen, indem sie in die Produktion von Inhalten und in entsprechende Arbeitsabläufe eingebunden werden. Für Unternehmen, die eine einheitliche Sicht auf ihre Kund*innen aufbauen und sie auf allen Kanälen ansprechen wollen, ist AEP die Lösung …

Adobe Digital Trends Report: Mehr als zwei Drittel der Verbraucher*innen befürworten den Einsatz von KI für personalisierte Markenempfehlungen

Mehr als zwei Drittel (68 Prozent) der Verbraucher*innen halten personalisierte Empfehlungen für wichtig und sind damit einverstanden, dass Marken KI einsetzen, wenn dadurch die Personalisierung verbessert wird. 52 Prozent der Verbraucher*innen geben an, dass sie mit der Verwendung von Daten zu ihrem  Alter und Geschlecht für die Personalisierung einverstanden sind. Sie sind aber zurückhaltender, wenn es um die Nutzung von Daten zu ihrer ethnischen Herkunft (20 Prozent), zu ihrem Browserverlauf (Web; 27 Prozent oder soziale Medien; 26 Prozent) und ihrem Einkommen (16 Prozent) geht. Fast ein Drittel (32 Prozent) der Marketingverantwortlichen nutzt bereits Gen AI-Lösungen und mehr als ein Viertel (27 Prozent) verwendet Gen AI zur Erstellung von E-Mails, Nachrichten und anderen Texten.   München — 5. Juni 2024 — Adobe (Nasdaq: ADBE) hat heute die Ergebnisse seines Digital Trends Report veröffentlicht, in dem fast 7.000 Verbraucher*innen aus 13 Ländern dazu befragt wurden, wie sie sich die Online-Kommunikation mit Marken wünschen. Mehr als zwei Drittel (68 Prozent) der Verbraucher*innen gaben dabei an, dass ihnen personalisierte Empfehlungen wichtig sind, und ein Drittel (33 Prozent) ging sogar …

Das neue Adobe Express für Unternehmen erleichtert die schnellere Erstellung und Produktion von Markeninhalten innerhalb verschiedener Teams

Adobe Express für Unternehmen bietet leistungsstarke Markenkontrolle, Unterstützung für die automatisierte Erstellung von Inhalten und schützt Marken mit dem Firefly Image Model 3, das auf kommerzielle Sicherheit ausgelegt ist Die optimierte Vereinbarkeit mit Adobe Photoshop, Adobe Illustrator und Adobe Acrobat in Kombination mit granularer Markenkontrolle ermöglicht Unternehmen die einfache Erstellung überzeugender, markengerechter visueller Inhalte Führende Unternehmen und Agenturen wie IBM, Dentsu und Red Hat setzen auf Adobe Express für Unternehmen, um Marketing-, Vertriebs-, Personal- und Kommunikationsteams zu ermöglichen, schneller und wirkungsvoller visuell zu kommunizieren München – 22. Mai 2024 – Adobe hat heute das neue Adobe Express für Unternehmen vorgestellt, mit dem Unternehmen die Erstellung von Marketing-Inhalten beschleunigen und die einfache, markengerechte Produktion von Inhalten auf Kommunikations-, Vertriebs- und andere Geschäftsanwender*innen ausweiten können. Adobe Express für Unternehmen basiert auf dem Adobe Firefly Image 3 Modell, das eine beeindruckende und fotorealistische Ausgabe ermöglicht, die Geschwindigkeit von der Eingabeaufforderung bis zur Generierung erhöht und auf kommerzielle Sicherheit ausgelegt ist. Zu den neuen Funktionen gehören Brand Controls, Bulk Create, Generate und Firefly Custom Models, mit denen Marketer Inhalte …

Adobe Future of Trust: 70 % der Deutschen befürchten, dass Falschinformationen und Deepfakes die kommenden Wahlen beeinflussen

Die neue Studie „Future of Trust“ von Adobe zeigt, dass die Befragten in Deutschen zunehmend besorgt über die Rolle von Falschinformationen in der Gesellschaft sind und Bürger*innen nicht wissen, wo sie vertrauenswürdige Fakten und Informationen im Internet finden können. 70 % der Befragten gaben an, dass es ihnen schwerfällt, digitale Inhalte (Videos, Bilder) als vertrauenswürdig zu verifizieren. Und ebenfalls 70 % befürchten, dass Falschinformationen und Deepfakes die bevorstehenden Wahlen beeinflussen könnten. Die Adobe Future of Trust-Studie basiert auf einer Befragung von 1.020 Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die die landesweiten Bedenken bezüglich KI-generierter Fehlinformationen aufzeigt. Dana Rao, Executive Vice President, General Counsel und Chief Trust Officer bei Adobe, kommentiert: „Wir alle sind begeistert von der Kraft der generativen KI, die Kreativität und Produktivität transformieren wird. Als führendes Unternehmen bei der kommerziellen Nutzung von KI-Technologien haben wir uns seit Beginn Gedanken über deren Auswirkungen auf die Gesellschaft gemacht. Wie die Ergebnisse dieser Studie deutlich zeigen, ist es von zentraler Bedeutung, dass wir die Konsument*innen über die Gefahren von Deepfakes aufklären und ihnen Werkzeuge an die Hand …

Adobe Summit 2024: Adobe zeigt die Zukunft von Customer Experience Management (CXM) im Zeitalter generativer KI

Nativ integrierte generative KI und Echtzeit-Informationen: Mit umfassenden Innovationen in Adobe Experience Cloud und Adobe Creative Cloud zeigt Adobe, wie One-to-one-Personalisierung in hohem Maßstab gelingt. Der KI-Assistent der Adobe Experience Platform bietet ein konversationelles Interface, das technische Fragen beantworten kann, Aufgaben automatisiert, Ergebnisse vorab simuliert sowie Zielgruppen und Customer Journeys anwendungsübergreifend generiert.  Adobe GenStudio und Firefly Services beschleunigen die Content-Supply-Chains in Unternehmen und ermöglichen effiziente Produktionsabläufe durch leistungsstarke generative KI-Funktionen. Las Vegas/München – 26. März 2024 – Adobe hat heute auf dem Adobe Summit – der weltweit größten Digital Experience Conference – eine Reihe von Innovationen vorgestellt, mit denen Marken durch den Einsatz generativer KI und anhand von Echtzeit-Informationen künftig eine One-to-One-Personalisierung in hohem Maßstab bereitstellen können. Als weltweit führender Anbieter von Digital Experience-Plattformen erweitert Adobe mit seinen neuesten Produkten das Portfolio von Customer Experience Management (CXM)-Lösungen, mit denen Unternehmen Daten, Content und Customer Journeys zusammenführen können, um Kund*innen zu begeistern und langfristig an sich zu binden. Adobe bietet eine Roadmap, die Marken dabei unterstützt, KI gewinnbringend zu nutzen und echten Mehrwert für ihre Kund*innen …

Wie Riyadh Air mit Adobe personalisierte globale Reiseerlebnisse auf Basis generativer KI ermöglicht

Mit Adobe Experience Cloud können Gäste alle Aspekte ihrer Reise über die digitalen Angebote von Riyadh Air planen und dank der Integration mit Reise-, Tourismus- und Gastgewerbemarken ein nahtloses Buchungserlebnis anbieten. Die digital native Fluggesellschaft Riyadh Air wird mit Unterstützung generativer KI in Adobe Experience Cloud und Adobe Firefly in der Lage sein, ein Höchstmaß an Personalisierung anzubieten. Adobe schafft die digitale Grundlage, damit Riyadh Air das Ziel der Nationalen Luftfahrtstrategie des Königreichs unterstützt und bis 2030 jährlich 330 Millionen Reisende begrüßen sowie darüber hinaus globale Verbindungen zur Hauptstadt anbieten kann. München/Riad, 28. Februar 2024 – Riyadh Air und Adobe haben heute eine strategische Technologiepartnerschaft angekündigt. Als Saudi-Arabiens neue Premium-Airline wird Riyadh Air mit einer Vielzahl von Reisepartnern im Königreich und auf der ganzen Welt zusammenarbeiten und Gästen ermöglichen, ihr gesamtes Reiseerlebnis über die digitalen Angebote des Anbieters zu verwalten. Als federführender Systemintegrator wird IBM Consulting die Experience-Cloud-Technologien von Adobe einsetzen, um den Gästen von Riyadh Air ein kohärentes und maßgeschneidertes Reiseerlebnis zu bieten. Riyadh Air beabsichtigt, im Jahr 2025 die ersten Passagiere zu befördern …

Adobe GenStudio optimiert die Content Supply Chain von Unternehmen mit maßgeschneiderten Firefly-Modellen

Angesichts der steigenden Nachfrage nach digitalen Inhalten stellt Adobe GenStudio nun Marken eine End-to-End-Lösung zur Verfügung, die dank generativer KI die Ideenfindung, Erstellung, Produktion und Veröffentlichung von Inhalten beschleunigt. Adobe stellt leistungsstarke, auf APIs basierende Anpassungsfunktionen für Firefly vor, die es Marken ermöglichen, ihre Content Supply Chain mit ihren eigenen Markeninhalten zu optimieren. Adobe arbeitet mit Unternehmenskunden wie Prudential Financial zusammen, um die Content Supply Chain zu verbessern und das Geschäftswachstum zu fördern. LOS ANGELES/MÜNCHEN — 10. Oktober 2023 — Auf der Adobe MAX – der weltweit größten Kreativkonferenz – wurde heute Adobe GenStudio vorgestellt, eine neue End-to-End-Lösung, die branchenführende Anwendungen aus Creative Cloud, Express und Experience Cloud mit der generativen KI Firefly als Kernstück vereint. Ziel ist es, Unternehmen damit bei der Bewältigung der steigenden Nachfrage nach Content zu unterstützen. Adobe stellte dafür leistungsstarke Personalisierungsfunktionen sowie APIs vor, die sicherstellen, dass Inhalte in Marketing- und Kreativ-Workflows markenkonform und skalierbar sind. Durch die Optimierung von Content Supply Chains – dem Prozess der Produktion und Bereitstellung von Inhalten, die zu effektiven Kundenerlebnissen führen – können Marken …

Adobe Experience Manager setzt neue Maßstäbe für Kundenerlebnisse

Wichtige Updates für Adobe Experience Manager Sites ermöglichen Unternehmen die Gestaltung von Websites, sowie die einfache Erstellung und Bearbeitung von Web-Inhalten mit gängigen Textverarbeitungswerkzeugen. Neue Funktionen ermöglichen es Marken, Web-Inhalte schnell zu testen, zu optimieren und mit den von Adobe entwickelten Performance-Tools die Leistung der Websites zu steigern. Adobe Experience Manager Sites bietet bereits heute globalen Marken wie 24 Hour Fitness, Hanesbrands, Merative, PGA TOUR, Sunstar, Volvo Trucks und WESCO International einen Mehrwert. LOS ANGELES, Kalifornien – 10. Oktober 2023 – Adobe hat heute auf der Adobe MAX, der weltweit größten Kreativkonferenz, die Verfügbarkeit des neuen Adobe Experience Manager Sites, Adobes Content-Management-System (CMS) für Unternehmen angekündigt. Die Anwendung ist Teil der Adobe Experience Cloud und bietet jetzt neue Funktionen, mit denen Unternehmen Webinhalte schnell testen und optimieren können, um die Conversion Rate zu erhöhen. Nutzer*innen profitieren zudem von einer herausragenden Website-Geschwindigkeit. Zu den von Adobe entwickelten Performance-Tools gehören ein optimierter Boiler-Plate-Code, phasenweises Seiten-Rendering, persistentes Caching und kontinuierliches Monitoring durch Anwender*innen. Beliebte Textverarbeitungsprogramme wie Microsoft Word und Google Docs ermöglichen allen Nutzer*innen die einfache Erstellung und …

smart Europe optimiert den Verkauf von Elektroautos durch Echtzeit-Personalisierung, unterstützt von Adobe

Der Elektroautohersteller smart Europe hat eine neue eco.platform auf Basis von Adobe Experience Cloud eingeführt, um die Markenerlebnisse während der gesamten Customer Journey zu verbessern. Durch die Kombination von Adobe Real-Time Customer Data Platform, Customer Journey Optimizer und Customer Journey Analytics ist smart Europe nun in der Lage, Kundeneinblicke über alle Touchpoints hinweg zu generieren und Kund*innen auf jedem Kanal personalisierte Erlebnisse zu bieten. Mithilfe ihrer Content Supply Chain unter dem Einsatz von Adobe Workfront, Adobe Experience Manager und Adobe Creative Cloud kann smart Europe effizient ansprechende Erlebnisse für Elektroautos bereitstellen. München – 11. Juli 2023 – Adobe hat heute bekannt gegeben, dass sich der Premium-Elektroautohersteller smart Europe für Adobe Experience Cloud entschieden hat. Mithilfe der Adobe-Lösungen möchte das Unternehmen verbesserte Markenerlebnisse über die gesamte Customer Journey hinweg bereitstellen und seine neue eco.platform für den Crossover-SUV smart #1 betreiben. Die Integration bietet Kund*innen mehr Auswahl, Flexibilität und Funktionen für den Kauf eines Elektrofahrzeugs und ermöglicht gleichzeitig ein nahtloses, vernetztes Kundenerlebnis über alle Online- und Offline-Touchpoints hinweg. Die eco.platform fungiert als zentrale Anlaufstelle zwischen smart Europe …

Adobe und Stellantis erweitern ihre Partnerschaft für ansprechende Kundenerlebnisse in der Automobilindustrie

Adobe Experience Cloud ermöglicht attraktiv gestaltete digitale Angebote für alle Stellantis-Marken. Stellantis entscheidet sich für Adobe Commerce zur Unterstützung des Online-Autoverkaufs; das Unternehmen möchte bis 2030 ein Drittel seiner Autos online verkaufen. London/München – 9. Juni 2023 – Adobe hat auf dem Adobe Summit EMEA – der führenden Konferenz für digitale Erlebnisse – eine erweiterte Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter Stellantis bekannt gegeben. Adobe und Stellantis verbindet bereits eine langjährige Partnerschaft: Das Unternehmen nutzt Adobe Creative Cloud- und Adobe Experience Cloud-Applikationen, um ansprechende Inhalte für Websites, digitale Kanäle und Benutzeroberflächen von In-Car-Displays zu entwerfen, bereitzustellen und zu personalisieren – und zwar für alle Automobilmarken. Im Rahmen der neuen Vereinbarung wird Stellantis Adobe Commerce als integrierte E-Commerce-Engine für den Autoverkauf einsetzen. Adobe möchte das Unternehmen dabei unterstützen, bis 2030 ein Drittel seiner Fahrzeuge online zu verkaufen. Beschleunigung der digitalen Transformation In den letzten Jahren hat sich die Automobilindustrie gewandelt, und die Verbraucher*innen haben ihre Kaufgewohnheiten geändert. Sie folgen heute nicht mehr einem linearen Prozess, bei dem sie sich über Fahrzeuge informieren, bevor sie …