Alle Artikel mit dem Schlagwort: Adobe Stock

Plastik in unseren Meeren: Umweltschutz ausdrucksstark bebildern

Berlin, 14. Mai 2020 – Ein kleines Gedankenexperiment: Hätte der sechsjährige Shakespare eine Flaschenpost in einer PET-Flasche abgeschickt – wir könnten sie heute bei einem Strandspaziergang finden. Natürlich geht die Rechnung nicht gänzlich auf, doch eine PET-Flasche benötigt wahrscheinlich ganze 450 Jahre bis sie vollständig abgebaut ist. In Anbetracht der Tatsache, dass jährlich rund 13 Millionen Tonnen Plastik im Meer landen, ist das eine düstere Aussicht. Darauf macht der Videograf Philip Ruopp mit Unterstützung des Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Alfred-Wegener-Institut (AWI) in seinem Video „Plastik in unseren Meeren“ aufmerksam. Passendes Videomaterial entnimmt Philip dabei ausschließlich Adobe Stock – und kann somit auch von zuhause aus seinem Anliegen Ausdruck verleihen. Eine starke Bildsprache für wichtige Themen Meer und Strand wecken bei den meisten Menschen Assoziationen mit Sommerurlaub oder wilden Surfabenteuern. Die Ozeane sind jedoch auch Heimat für mehr als 2,3 Millionen Tierarten – von winzigen Mikroorganismen bis hin zu großen Meeressäugern. Dass unser Plastikkonsum und die menschliche Achtlosigkeit im Umgang mit Plastikabfällen diesen Lebensraum massiv bedrohen, führt Philip Ruopp mit seinem Kurzfilm eindringlich vor Augen. …

Generation Wir: Adobe Stock Visual Trend „From Me to We“

Berlin, 16. April 2020 – Digitale Technologien und globale Vernetzung über Social Media Kanäle sind längst integraler Bestandteil einer aktiven Demokratie. Überall auf der Welt nutzen Menschen die sozialen Netzwerke, um sich zu globalen Bewegungen zusammenzuschließen – mit Erfolg. Denn ob offline oder online: Jede Bewegung lebt vom Wir-Gefühl. Auf dieses kraftvolle Phänomen zielt der aktuelle Adobe Stock Visual Trend „From Me to We“ ab – visualisiert in einer exklusiven Galerie.   Mehr Raum für vielfältige Stimmen Aktuelle Informationen und starke Meinungen sind heute nur einen Klick entfernt. Kein Wunder also, dass junge Aktivisten echte Experten auf ihrem Gebiet sind und so auf Basis fundierter Beiträge und Proteste zunehmend Einfluss auf gesellschaftliche und politische Debatten nehmen. Möglich machen das auch soziale Netzwerke wie YouTube, Twitter oder Facebook, die sowohl als passive Informationsquellen dienen, als auch immer mehr Menschen dazu befähigen, ihrer Stimme auf globalem Level Gehör zu verleihen. Das verbindet: Jugendliche und junge Erwachsene nehmen sich nicht länger als Millenials oder Gen Z wahr, sondern als „Generation Wir“. Denn die Herausforderungen unserer Zeit, vom Klimawandel …

Für mehr Mut und Vielfalt: Die Creative Trends 2020

Berlin, 11. Dezember 2019 – Das Schlagwort zum kommenden Jahr heißt „Empowerment“: Adobe Stock hat auch für 2020 vier Visual Trends identifiziert und setzt mit ihnen ein starkes Zeichen für mehr Diversität und Selbstbewusstsein. Prägende Trends zeigen sich nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch in der kreativen Gestaltung: Kunst und Design werden, beeinflusst vom facettenreichen Zeitgeist, zunehmend vielschichtiger. Daher hat Adobe Stock dieses Jahr zusätzlich Design und Motion Trends definiert. All Ages Welcome Die Weltbevölkerung wird immer älter – und bleibt immer aktiver. Engagiert und stilsicher unterwegs zu sein hat heute nichts mehr mit dem Alter zu tun. Mit „All Ages Welcome“ unterstreicht Adobe Stock diesen Wandel und animiert zur lebensfrohen Darstellung aller Generationen. Express Yourself Gelassener mit den eigenen Schwächen umzugehen, lernt man mit dem Alter? Weit gefehlt, auch junge Menschen bekennen sich zunehmend zu ihren Ängsten und Gefühlen. „Express Yourself“ ermutigt zu mehr Authentizität und Diversität statt ewig unerreichbare Perfektion anzustreben. Ein ehrliches Bekenntnis zur eigenen Person – schöner geht es kaum. Make-up is Not a Mask Vermeintliche Makel kaschieren und dem …

Visual Trends: Grenzen sprengen mit kreativen Experimenten

Berlin, 14. November 2019 – Neues erschaffen, Grenzen überwinden und seine eigenen Ideen in die Welt hinaustragen – das erfordert Mut, mit Konventionen zu brechen und auf eigene Wege zu vertrauen. Gerade dank digitaler Tools und sozialer Netzwerke ist es heute einfacher denn je, persönliche Statements zu setzen und sie mit Menschen weltweit zu teilen. Egal ob ungefiltert oder durch Bildbearbeitungsprogramme kreativ akzentuiert: Der neue, von Adobe Stock identifizierte, Visual Trend „Disruptive Expression“ zielt ab auf Motive mit starken Aussagen – zu sehen in der exklusiven Adobe Stock Galerie zum Trend. Die 90er sind zurück: Kreativer Remix im Techno-Stil Zu jedem Visual Trend lädt Adobe Stock Künstler ein, das Thema in einem individuellen Artwork neu zu interpretieren. Für den aktuellen #VisualTrendsRemix haben sich gleich zwei kreative Köpfe der Herausforderung gestellt: Designer Sebastian Onufszak entwarf bereits Motion Graphics für Adidas oder Illustrationen für Ray Ban, Stephan Bovenschen arbeitet neben seinem Kommunikationsdesignstudium regelmäßig als freier Grafiker. Beiden war schnell klar, dass eine aufregende Zeitreise in die Techno-Szene der 1990er Jahre die Definition von „Disruptive Expression“ verkörpert. „Für …

Adobe Creative Cloud rüstet die Kreativen für das Video-Zeitalter aus

Updates für Creative Cloud Video-Tools beschleunigen Workflows für Farben, Grafik, Animation und Audio München, 3. April 2018 – Im Vorfeld der Konferenz der National Association of Broadcasting (NAB) präsentiert Adobe ein umfassendes Update für Adobe Creative Cloud an. Videoprofis bekommen damit neue Tools für die Automatisierung und Beschleunigung zeitraubender Aufgaben an die Hand, die nicht auf Kosten der Kreativität gehen. Das Update steht ab heute zur Verfügung und beinhaltet neue und wirksame Funktionen zur Verfeinerung von Farben, Erstellung von Grafiken und Bearbeitung von Audio. Außerdem umfasst es erweiterte VR-Tools und ermöglicht bessere Teamarbeit. Zudem sind Adobe Stock und die modernste KI-Technologie von Adobe Sensei integriert. Angesichts der steigenden Nachfrage, stehen die Chancen für alle, die Video-Content erstellen, besser denn je. Allerdings entsteht so auch zusätzlicher Druck: Mehr Arbeit muss in kürzerer Zeit erledigt werden. Gleichzeitig muss sichergestellt werden, dass die Videos aus der Masse herausstechen und die hoch gesteckten Erwartungen der Konsumenten erfüllen. Außerdem müssen die Videos für unterschiedliche Plattformen optimiert werden. Sie müssen zugänglich sein, die Übertragungsstandards erfüllen und in unterschiedlichen Versionen für verschiedene …

Die Adobe Stock Visual Trends 2018

  Welche Themen und Ereignisse prägen uns als Menschen und Gesellschaft? Wie gehen wir damit um? Und welchen Blickwinkel hat die Kunst auf den gesellschaftlichen Wandel? Bereits im zweiten Jahr geht Adobe Stock diesen Fragen nach und stellt in diesem Zuge die Adobe Stock Visual Trends 2018 vor. Aus den Bereichen Technologie, Lifestyle, Fashion und Kunst hat Adobe Stock sechs spannende Trends identifiziert, die Raum zur Reflexion und Partizipation geben. Auch 2018 werden sich wieder internationale und lokale Stock-Künstler mit diesen Trends auseinandersetzen. Anhand von Porträts, Videos und Tutorials werden nicht nur ihre Motive und Gedanken vorgestellt, sondern auch ihre kreativen Herangehensweisen näher gebracht. Doch um welche Trends geht es? Ohne zu viel vorwegzunehmen, möchten wir Ihnen gerne einen kurzen Einblick geben, was Sie 2018 auf den Kanälen von Adobe Stock erwartet. Sechs Visual Trends für 2018 Stille und Einsamkeit Der Beginn des neuen Jahres ist für viele eine Zeit der Reflexion und Besinnung. Oft  wird hierbei der Wert von Stille für den eigenen Geist, besonders aber für ein produktives Arbeitsumfeld unterschätzt. Deshalb wollen wir …

Happy Birthday, Adobe! 35 Jahre Geschichte – Von Postscript bis Creative Cloud

München, 4. Dezember 2017 – Adobe wird heute 35! Wir freuen uns und blicken zurück auf die Highlights aus 35 Jahren voller Kreativität – und erzählen, wie alles mit einer Idee begann, die doch eigentlich nur Tusche und Klebebuchstaben ersetzen sollte… 1982:  John Warnock hat die Idee für die Seitenbeschreibungssprache Postscript und gründet mit Charles Geschke Adobe Systems – der Name kommt vom Fluss Adobe Creek, der hinter Warnocks Haus verlief. 1987: Die erste Version von Adobe Illustrator kommt auf den Markt. Illustrator verändert Grafik-Design komplett und für immer. Statt mit Tusche und Klebebuchstaben, entstehen Illustrationen und Magazinseiten in kürzester Zeit am Computer. Illustrator übersetzt Zeichnungen und Layouts automatisch in Postscript. 1990: Der US-Student Thomas Knoll experimentiert mit einem Programm, das Bilder darstellen kann, von seinem Bruder kommen Funktionen zur Verarbeitung. Aus dem Prototypen „Image Pro“ wird Photoshop. Die Bildbearbeitung ist geboren und die nächste Revolution. 1994: Der Adobe Reader wird kostenlos und trägt zur rasanten Verbreitung des PDF-Formats bei. PDF wird zum Standard für elektronische Dokumente. 90er:  Mit Premiere Pro steigt Adobe ins Bewegtbild …