Alle Artikel mit dem Schlagwort: Marketing Cloud

Adobe_35thAnniversary_Large

Happy Birthday, Adobe! 35 Jahre Geschichte – Von Postscript bis Creative Cloud

München, 4. Dezember 2017 – Adobe wird heute 35! Wir freuen uns und blicken zurück auf die Highlights aus 35 Jahren voller Kreativität – und erzählen, wie alles mit einer Idee begann, die doch eigentlich nur Tusche und Klebebuchstaben ersetzen sollte… 1982:  John Warnock hat die Idee für die Seitenbeschreibungssprache Postscript und gründet mit Charles Geschke Adobe Systems – der Name kommt vom Fluss Adobe Creek, der hinter Warnocks Haus verlief. 1987: Die erste Version von Adobe Illustrator kommt auf den Markt. Illustrator verändert Grafik-Design komplett und für immer. Statt mit Tusche und Klebebuchstaben, entstehen Illustrationen und Magazinseiten in kürzester Zeit am Computer. Illustrator übersetzt Zeichnungen und Layouts automatisch in Postscript. 1990: Der US-Student Thomas Knoll experimentiert mit einem Programm, das Bilder darstellen kann, von seinem Bruder kommen Funktionen zur Verarbeitung. Aus dem Prototypen „Image Pro“ wird Photoshop. Die Bildbearbeitung ist geboren und die nächste Revolution. 1994: Der Adobe Reader wird kostenlos und trägt zur rasanten Verbreitung des PDF-Formats bei. PDF wird zum Standard für elektronische Dokumente. 90er:  Mit Premiere Pro steigt Adobe ins Bewegtbild …

Adobe Summit Umbrella

Adobe Summit EMEA 2017: Kundenerlebnisse machen den Unterschied

Adobe stellt auf dem europäischen Marketing-Gipfel die neuesten Funktionen der Adobe Experience Cloud Plattform sowie zahlreiche Innovationen in AI, VR und IoT vor London, 10. Mai 2017 – Adobe eröffnet heute den Adobe Summit EMEA 2017 in London und bietet über 5.000 Marketing- und IT-Experten aus ganz Europa jede Menge inspirierende Einblicke und geballtes Marketing-Wissen der führenden Experten und Vordenker der Branche. Darüber hinaus stellt Adobe die neuesten Tools und Innovationen der Experience Cloud vor – eine umfassende Sammlung an Cloud Services, die Unternehmen mit allen notwendigen Lösungen versorgt, um außergewöhnliche Kundenerlebnisse zu realisieren. Viele Gäste, darunter große Namen aus Business und Entertainment, berichten auf dem Adobe Summit EMEA 2017, wie sich digitale Neuerungen auf ihre persönlichen Marken und Karrieren ausgewirkt haben. Dazu zählen u. a. der vielfach ausgezeichnete Schauspieler und Menschrechtsaktivist Colin Firth, der englische Fußballer und Torschützenkönig des FC Chelsea Frank Lampard, die BBC-Sportmoderatorin und frühere walisische Sportlerin Gabby Logan sowie der Fernseh- und Radiomoderator, Filmkritiker, Schauspieler und Comedian Jonathan Ross. Außerdem erfahren die Summit-Teilnehmer von den Top-Marken der Branche, wie sie ihr …

MultiChannelCampaignManagement_170419

Adobe ist Leader im Gartner Magic Quadrant für Multichannel Campaign Management 2017

Zum vierten Mal in Folge konnte sich Adobe in Gartners Magic Quadrant für Multichannel Management als Leader im Quadranten „completeness of vision“ behaupten und darüber hinaus seine Position in dem Bereich „ability to execute“ verbessern. Laut Gartner zeichnen sich die Leader des Reports dadurch aus, dass sie insgesamt ein wesentlich besseres Kampagnenmanagement bieten, auch im Hinblick auf die Integration von Digital Marketing. Sie verfügen über eine hohe Marktpräsenz und haben eine strategische Vorstellung von den Entfaltungsmöglichkeiten des Campaign Management Business. SAN JOSE, Calif., 19. April 2017 – Adobe (Nasdaq:ADBE) today announced it has been positioned by Gartner, Inc. as a Leader in the 2017 “Magic Quadrant for Multichannel Campaign Management” research report. Adobe was one of 22 vendors evaluated in the report. For the fourth consecutive year, Adobe placed furthest in the Leaders quadrant for completeness of vision. Adobe also improved in the Leaders quadrant for ability to execute. According to Gartner, “Leaders consistently do considerably better in overall campaign management performance for basic and advanced campaigns, and for integration with digital marketing. They have …

Blog_Header_ForresterIntelligencePlatform

Forrester Wave™: Adobe ist Leader mit Digital Intelligence Platform

Im aktuellen “The Forrester’s Wave™: Digital Intelligence Platforms, Q2 2017”-Report konnte Adobe sich erneut gegen seine neun Konkurrenten durchsetzen und gemessen an den Kategorien aktuelles Angebot, Strategie und Marktpräsenz die Pole Position einnehmen. Mit der Adobe Cloud Plattform können Unternehmen Kundendaten und Inhalte im Hinblick auf Marketing und E-Commerce zentralisieren und standardisieren. Damit bietet Adobe ein breites Spektrum an Möglichkeiten, das in erster Linie dazu dient, die Customer Experience und die Kundenbindung mit Hilfe der Marketing Cloud zu verbessern. SAN JOSE, Calif., 7. April 2017 – Adobe (Nasdaq:ADBE) today announced that the company has been recognized as the only leader in “The Forrester Wave™: Digital Intelligence Platforms, Q2 2017” report. Adobe received the highest scores possible in nine categories, including cross-channel attribution, social analytics, web analytics, behavioral targeting, online testing, tag management, partner ecosystem, digital intelligence revenue and number of enterprise customers. Of the ten vendors Forrester invited to participate in the report, Adobe was recognized as a leader in an evaluation of 26 criteria, including current offering, strategy and market presence. “Adobe consolidates a …

Creative Cloud Overview Artwork by Jean-Charles Debroize

Mit Adobe Sensei die Kunst der digitalen Erlebnisse beherrschen

Maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz sowie Milliarden Inhalte und Daten zur Bewältigung komplexer Aufgaben für großartige Erlebnisse Auf der Adobe MAX 2016, der weltweit größten Kreativkonferenz, stellt Adobe heute Adobe Sensei vor – einen neuen Service intelligenter Diensten für eine deutlich bessere Gestaltung und Bereitstellung von digitalen Erlebnissen. Adobe Sensei nimmt die komplexesten Herausforderungen bei der Schaffung von Erlebnissen in Angriff, etwa das Abgleichen von Millionen Bildern, das Erfassen von Bedeutung und Tenor von Dokumenten oder auch die Feinabstimmung auf ausgesuchte Zielgruppen. Dabei kommen Techniken wie maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz (KI) und „tiefes Lernen“ zum Einsatz. Mit einer Spannweite über die gesamte Adobe-Cloud-Plattform baut Adobe hier auf den Fähigkeiten des maschinellen Lernens auf, wie sie auf dem Adobe Summit im März bereits in Verbindung mit der Adobe Marketing Cloud vorgestellt wurden. Adobe Sensei bedient sich dabei der riesigen Menge an Content und Daten des Unternehmens – von gestochen scharfen Bildern bis zu Angaben zum Klickverhalten von Nutzern – und schafft somit neue, ungeahnte Möglichkeiten bei der Gestaltung, Bereitstellung und Verwaltung von digitalen Erlebnissen. Adobe Sensei beinhaltet …

doccloud-mktgcloud-Announce_Image

Adobe Sign ab sofort in die Adobe Marketing Cloud integrierbar – für komplett papierlose Kundenprozesse

Die Integration der Adobe Document Cloud ist jetzt auch in Box und Microsoft OneDrive möglich München, 26. April 2016 —  Durch das permanent steigende Tempo der digitalen Transformation sehen sich viele Unternehmen mit immer höheren Anforderungen Ihrer Kunden konfrontiert. Häufig sind es Dokumentenprozesse, die dabei einer schnelleren Prozessabwicklung im Wege stehen. Laut einer aktuellen IDC-Umfrage gaben 72 Prozent der Unternehmen an, dass eine Verbesserung des Dokumentenprozesses zu einer Erhöhung der Kundenzufriedenheit führen könnte, jedoch sind 80 Prozent dieser Prozesse immer noch papiergestützt. Unternehmen, die Wert auf eine positive User Experience ihrer Kunden legen, können es sich nicht länger leisten, durch langsame und ineffiziente Dokumentenprozesse aufgehalten zu werden. Adobe gibt heute die Integration von Adobe Sign in die Adobe Marketing Cloud bekannt, wodurch Kosten und Frust manueller, papiergestützter Prozesse in Kundenbeziehungen komplett reduziert werden können. Adobe Sign (ehemals Document Cloud eSign Services) bietet eine verbesserte und moderne Mobile App-Erfahrung und arbeitet nahtlos mit den Adobe Experience Manager (AEM) Forms zusammen – einem wesentlichen Bestandteil der Adobe Marketing Cloud. So können Unternehmen von Kreditkartenanträgen bis hin zu Formularen …

adobe-box-tw

Adobe und Box transformieren gemeinsam die Arbeit mit Digitaldokumenten

Branchenführer kombinieren unternehmenstaugliche Content-Kollaboration mit PDF und elektronischen Signaturen München — 26. April 2016 — Adobe und Box wollen zukünftig gemeinsam die Arbeit mit digitalen Dokumenten in Unternehmen vereinfachen. Beide Unternehmen stellen eine Reihe leistungsfähiger, neuer Integrationen vor, mit denen sich Arbeitsabläufe zwischen der Adobe Document Cloud, Adobe Sign und der sicheren Content-Collaboration-Plattform von Box für Unternehmen nahtlos miteinander verbinden lassen. Die digitale Transformation ist in nahezu jeder Branche schnell zu einer strategischen Notwendigkeit geworden und zwingt Unternehmen, ihre Geschäftsprozesse zu wandeln und darüber nachzudenken, wie sie mit ihren Kunden, Partnern und Mitarbeitern in Zukunft in Verbindung treten wollen. Dies erfordert den Umgang mit immer größeren Mengen an Inhalten und digitalen Dateien, die geschäftskritische Daten und geistiges Eigentum beinhalten. Bei über zwei Millionen PDF-Dateien allein bei Box sind die neuen Integrationen von Adobe und Box für Unternehmen eine Hilfe bei der Organisation und Verwaltung wertvoller Inhalte sowie der Zusammenarbeit daran sein. „Unternehmen in aller Welt vertrauen auf die Adobe Document Cloud und Adobe Sign, um Prozesse rund um digitale Dokumente schneller und effizienter zu machen“, …