Alle Artikel mit dem Schlagwort: NAB

Premiere Pro - Essential Graphics Panel

Update für die Adobe Creative Cloud im Zuge der NAB Show 2017

Neue Funktionen für Adobes Creative Cloud in den Bereichen KI, VR, Motion Graphics, Live Animation, Audio und Adobe Stock Integration München – 19. April 2017 – Im Vorfeld der diesjährigen National Association of Broadcasting (NAB) Konferenz hat Adobe heute ein großes Update für die Video-Lösungen der Adobe Creative Cloud verkündet, mit dem Film- und Videoproduzenten leichter zusammenarbeiten und ihre Arbeitsabläufe optimieren können. Die ab heute erhältliche Version verfügt über neue Funktionen für Grafik und Betitelung, Animation, Audio sowie für das Teilen und gemeinsame Bearbeiten von Inhalten. Außerdem werden ab jetzt auch die Formate HDR, VR und 4K unterstützt und es gibt neue Verknüpfungen mit Adobe Stock. Dazu runden modernste KI-Funktionen von Adobe Sensei die Neuerungen ab. Wie bereits beim Adobe Summit 2017 angekündigt, sind mit Adobe Experience Cloud vernetzte Videoerlebnisse im großen Stil und auf sämtlichen Bildschirmformaten bei simultaner Leistungsanalyse und Werbeschaltung möglich. Technologischer Fortschritt und eine immer größere Nachfrage nach eindrucksvollen, personalisierten Inhalten drängen Videoproduzenten dazu, ihre Arbeiten immer schneller fertigzustellen und auszuliefern. Ob es sich um ein gestandenes Filmstudio oder die neueste Generation …

8 - VR Field of View

Adobe verkündet Fortschritte in Video- und Filmproduktion

Virtuelle Realität, Character Animation und Klanginnovation haben jetzt auch ihren Weg in die Creative Cloud gefunden.  Die Art und Weise, auf Inhalte zuzugreifen und sie aufzurufen, hat sich radikal verändert. Unternehmen in der Medien- und Unterhaltungsbranche sowie Kreativprofis stehen zunehmend unter Druck, ihre Inhalte auf immer neuen Wegen zu kreieren, bereitzustellen und zu monetisieren. Zudem müssen sie mit rasanten, technischen Entwicklungen Schritt halten, etwa in Sachen hochauflösende Datenerfassung, neue Lieferformate oder auch virtuelle Realität, um nur einige zu nennen. Firmen sehen sich darüber hinaus einer explosionsartig zunehmenden Nachfrage nach Inhalten gegenüber und müssen verstärkt dazu übergehen, wirkungsvolle Arten von Inhalt (wie Video) in ihre Kommunikationsstrategien einzubinden. Im Vorfeld der National Association of Broadcasters Show (NAB) nächste Woche hat Adobe (Nasdaq:ADBE) einige neue Funktionen seiner Creative Cloud für die Bereiche Videobearbeitung, Animation, Audio und Kollaboration vorgestellt. Unternehmen in der Medien- und Unterhaltungsbranche verknüpfen diese fortgeschrittenen Funktionen mit Adobe Primetime, um TV- und Videoinhalte bildschirmübergreifend bereitzustellen. Mit den digitalen Marketingtools von Adobe können Fernsehsender und Pay-TV-Anbieter Zuschauer gewinnen, binden und pflegen. Dies geschieht, indem die Zuschauer OTT-Inhalte …