Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hidden Treasures

HiddenTreasures_BauhausDessau

Zum hundertjährigen Jubiläum: Adobe erweckt verborgene Bauhaus-Schriften zum Leben

Adobe Hidden Treasures – Bauhaus Dessau heißt das außergewöhnliche Projekt, bei dem jahrzehntealte, unvollendete Typografie-Skizzen und Buchstabenfragmente legendärer Bauhaus-Meister aus den Archiven geholt und vervollständigt wurden. Ziel der Adobe Hidden Treasures Initiative ist es, historische Kreativwerkzeuge der heutigen Generation von Kreativen zur Verfügung zu stellen. In Zusammenarbeit mit der Stiftung Bauhaus Dessau und dem weltbekannten Typografen Erik Spiekermann hat Adobe das Projekt realisiert und wird ab heute sukzessive fünf neue Schriften auf Basis legendärer Bauhaus-Designs von Xanti Schawinsky, Joost Schmidt, Carl Marx, Alfred Arndt und Reinhold Rossig, veröffentlichen. Mit Hidden Treasures würdigt Adobe das Erbe des Bauhaus und das bevorstehende 100-jährige Jubiläum im nächsten Jahr. „Schrift ist für die Kultur, wie für uns die Luft zum Atmen. Ohne das Geschriebene gäbe es keine Kultur“, erklärt der renommierte Schriftgestalter Erik Spiekermann. Er betreute die Umwandlung der Fragmente in vollständige Typekit-Schriftsätze: Spiekermann leitete ein Team aus internationalen Typografie-Profis und Design-Studenten, dessen Ziel es war, nachzuvollziehen wie die Meister ihre Entwürfe fertiggestellt hätten. Anhand dieser Daten vervollständigte und digitalisierte das Team die Schriftsätze erfolgreich: Die ersten beiden Schriften …

HiddenTreasure_Munch_1

Adobe erweckt die 100 Jahre alten Pinsel von Edvard Munch zum Leben

Pinsel des Künstlers in Partnerschaft mit dem Munch Museum in Oslo digital rekonstruiert und kostenlos verfügbar München, 15. Juni 2017 – Unter dem Titel „Die verborgenen Schätze der Kreativität“ (engl. „The Hidden Treasures of Creativity“) startet Adobe heute ein einzigartiges Projekt, dessen Inhalt die digitale Rekonstruktion der mehr als 100 Jahre alten Malpinsel von Edvard Munch ist. In Zusammenarbeit mit dem Munch Museum in Oslo und dem preisgekrönten Photoshop-Künstler Kyle T. Webster hat Adobe sieben Originalpinsel von Munch repliziert und in Creative Cloud weltweit für die Benutzer von Photoshop und Sketch verfügbar gemacht. In enger Zusammenarbeit mit den Konservierungsexperten des Munch Museums wurden die Originalpinsel von Edvard Munch mit ultra-hochauflösenden Kameras 360 Grad fotografiert, so dass alle Details aus allen Winkeln erfasst wurden, um eine präzise dreidimensionale Abbildung zu erschaffen. Neben den physikalischen Eigenschaften der Pinsel, wie Flexibilität und Borstentyp, haben die Kunsthistoriker auch den künstlerischen Stil und die Pinselführung von Munch genau analysiert und mit den vorliegenden Daten kombiniert. Die Daten und Scans wurden dann von Design-Experte Kyle T. Webster in Photoshop-Pinsel umgesetzt. Der Photoshop-Experte …