Alle Artikel mit dem Schlagwort: Adobe Acrobat Reader

adobe_acrobat_reader_scanrelease_scan-bill

Kostenlos mobil Scannen mit dem Adobe Acrobat Reader – Adobe Sensei macht es möglich

Adobe hat heute die neue Scan-Funktionen in Adobe Reader Mobile für iOS- und Android-Smartphones und -Tablets auf den Markt gebracht. Eine Innovation, die den Nutzern schnelleres und effektiveres Arbeiten ermöglicht: Mehr als 300 Millionen Menschen nutzen heute die kostenlose mobile Acrobat Reader-App, um PDF-Dateien anzuzeigen, mit Anmerkungen zu versehen, zu verschicken und zu speichern. Mit der neuen Scan-Komponente, die direkt in die mobile Reader-App integriert ist, sind die Nutzer nun in der Lage, Bilder zu machen und diese in eine signierbare, gemeinsam nutzbare, speicherbare und sichere PDF-Datei umzuwandeln – und das alles kostenlos. Mit Scan lässt sich alles digitalisieren, von Quittungen über Steuerdokumente bis hin zum Lieblingsrezept – was auch immer Sie dokumentieren wollen, um sich das tägliche Leben leichter zu machen und sich besser zu organisieren. Bei der Arbeit ist Scan ein unternehmenstaugliches Tool zum Konvertieren von Papierdokumenten, Formularen, Verträgen, Visitenkarten oder auch Aufnahmen vom Whiteboard in PDF-Dateien, die Sie dann in Ihre digitalen Arbeitsabläufe integrieren können. Die wichtigsten Features von Scan, der neuen Funktion von Acrobat Reader Mobile, sehen Sie hier auf einen …

Dropbox_Blog_header

Adobe Acrobat Reader: Dropbox-Integration jetzt auch für Android verfügbar

Android-Nutzer aufgepasst: Ab sofort ist die Dropbox-Integration für den Acrobat Reader Mobile Update per Update möglich, welches hier zum Download zur Verfügung steht. Im Zuge dessen hat sich Jon Perera, Vizepräsident für Product Management der Adobe Document Cloud, einige Gedanken zu den neuen Entwicklungen und Funktionen gemacht: Seit Ende letzten Jahres besteht zwischen Adobe und Dropbox eine enge Partnerschaft mit dem Ziel, die Arbeitsweise von Menschen und Organisation mit Dokumenten zu vereinfachen. Wir wollen euch dabei helfen, produktiver zu sein und PDF-Dokumente so zu nutzen, wie ihr möchtet. Dazu gehört auch der Zugriff von mehreren Geräten aus. Egal ob zu Hause, im Büro oder von unterwegs. Vor diesem Hintergrund freue ich mich, dass wir jetzt die Dropbox-Integration auf die über 300 Millionen Kunden von Acrobat Reader ausgedehnt haben, die unsere App auf ihren Android-Gerät installiert haben. Das Dropbox-Team hat ein Update für die Android-App herausgegeben, so dass ihr die Vorteile der Integration direkt aus der Dropbox heraus nutzen können. Erst kürzlich haben wir auch für die Nutzer von iPhone und iPad (die Adobe Acrobat Reader App für iOS …

Dropbox_iPhone

Adobe und Dropbox erleichtern die Arbeit mit PDFs

Neue Integration vereinfacht den Umgang mit PDF-Dokumenten über Mobil-, Web- und Desktop-Plattformen. Viele Menschen nutzen ihre digitalen Dokumente gern als PDF – und speichern diese in der Cloud. Daher verzahnen Adobe, der Erfinder des PDF, und Dropbox als ein führender Anbieter für Online-Speicher nun ihre Dienste, um Nutzern einen noch schnelleren und nahtloseren Zugriff auf PDF-Dokumente in der Cloud zu ermöglichen. Durch diese Kooperation können Anwender von Adobe Acrobat DC und Adobe Acrobat Reader – die weltweit auf mehr als einer Milliarde Mobilgeräten und Desktop-PCs genutzt werden – direkt aus den Adobe-Apps auf die über 18 Milliarden in Dropbox gespeicherten PDF-Dateien zugreifen und sie bearbeiten. Dropbox-Nutzer wiederum können direkt über die Dropbox-Website sowie über die Mobil-App für iOS und Android PDF-Dokumente in den Adobe-Apps öffnen, bearbeiten und Änderungen speichern. „Adobe kann als Erfinder des PDF-Formats über 20 Jahre Erfahrung mit sicheren, digitalen Dokumenten vorweisen“, sagt Kevin M. Lynch, Senior Vice President und General Manager für Adobe Document Cloud bei Adobe. „Die Bedürfnisse unserer Kunden ändern sich stetig. Heutzutage sind Mobilgeräte an der Tagesordnung und Nutzer …