Creative Cloud, Pressemeldungen

Adobe Stock und Creative Cloud – das neue Dream Team für Kreative

SOW_Stock

Adobe erweitert seine Web-Services um einen Katalog von mehr als 40 Millionen Bildern und integriert ihn als Abo-Angebot in das Kreativsoftware-Paket Adobe Creative Cloud

 Mit der Bilddatenbank Adobe Stock erweitert Adobe sein Angebot an Software und Web-Diensten für Kreativ-Profis um einen weiteren leistungsstarken Service. Adobe Stock wird ab sofort mit der Creative Cloud verzahnt. Dadurch können Nutzer direkt aus den Anwendungen heraus auf einen Bestand von 40 Millionen Fotos, Illustrationen und Grafiken zugreifen und diese sofort in ihren Workflow einbinden. Dieser neue Service vereinfacht das Kaufen und Bearbeiten von Stock-Medien radikal.

 „Mit Adobe Stock stärken wir die Bedeutung der Creative Cloud als attraktiven globalen Marktplatz“, erklärt David Wadhwani, Senior Vice President Digital Media bei Adobe. „Rund 85 Prozent der Käufer von Stock-Bildern nutzen Kreativ-Software von Adobe. Die tiefe Integration in die aktuelle Generation unserer Creative Cloud Desktop-Anwendungen wie Photoshop und InDesign erleichtert es daher vielen Anwendern, Stock-Fotos zu kaufen und in ihren kreativen Workflow zu integrieren. Zudem ermöglichen wir unseren Kunden – darunter die weltweit besten Fotografen und Designer – auf einfache Weise Bilder bei Adobe Stock anzubieten und setzen so neue Maßstäbe im Markt für Stock-Medien.”

Das bietet der neue Stock-Bildservice von Adobe

Adobe Stock ist eine kontinuierlich wachsende, kuratierte Sammlung von über 40 Millionen Bildern, die auf dem Bestand des inzwischen zu Adobe gehörenden Anbieters Fotolia basiert. In den neuesten Versionen von Photoshop CC, InDesign CC, Illustrator CC, Premiere Pro CC und After Effects CC ist Adobe Stock tief integriert. Designer, Foto- und Videokünstler können direkt aus einer Kreativ-Anwendung auf Adobe Stock zugreifen und mit Wasserzeichen versehene Bilder in ihre persönliche Creative Cloud Bibliothek hinzufügen. Danach sind die Bilder auch in anderen Desktop-Anwendungen der Creative Cloud verfügbar. Entschließen sich Anwender dazu, das Bild in ihrem fertigen Entwurf zu kaufen, können sie dies direkt in dem Programm vornehmen, das sie gerade verwenden. Dank der CreativeSync Technologie werden alle Veränderungen an den Layoutbildern auch beim lizenzierten Bild übernommen. Dies spart Anwendern mitunter stundenlange Arbeit, weil sie den Bearbeitungsprozess nicht wiederholen müssen.

Zusätzlich zur Creative Cloud ist Adobe Stock auch als eigenständiger Dienst verfügbar. Unter stock.adobe.de können Anwender, die über noch keine Creative Cloud Mitgliedschaft verfügen, Fotos kaufen und verkaufen.

Markteintritt mit großem Potenzial

Mit Adobe Stock sichert sich Adobe aus dem Stand einen beträchtlichen Anteil am weltweiten Markt für Bilddatenbanken, da viele Kunden von Adobe ohnehin für einen Großteil von angebotenen und nachgefragten Stock-Bildern stehen. Schätzungsweise 85 Prozent der Kreativen, die Stock-Inhalte erwerben, und 90 Prozent der Kreativen, die Stock-Inhalte zum Verkauf anbieten, nutzen Software von Adobe. Neben einem komfortablen Zugang zur Plattform bietet Adobe attraktive Konditionen für Fotografen und Designer, die ihre Fotos und Bilder über Adobe Stock vertreiben.

Adobe Stock steht ab sofort in 36 Ländern und 13 Sprachen zur Verfügung. Flexible Preismodelle ermöglichen Käufern entweder einzelne Bilder zu kaufen oder ein monatliches oder jährliches Abonnement zu buchen. Wer bereits über ein Abo für die Creative Cloud verfügt und sich zusätzlich für ein Abo von Adobe Stock entscheidet, spart dabei bis zu 40 Prozent. Creative Cloud Einzelanwender und Kunden mit Teamlizenzen zahlen 11,89 Euro für den Kauf eines einzelnen Bildes. Für 35,69 Euro im Monat können sie monatlich zehn Bilder herunterladen. Wird das Kontingent in einem Monat nicht ausgeschöpft, kann es zusätzlich im Folgemonat verbraucht werden. Für Vielnutzer eignet sich das Abo, das den Kauf von monatlich 750 Bildern umfasst. Einzelanwender zahlen hierfür 237,99 Euro pro Monat, Kunden mit Teamlizenzen 190,39 Euro. Für Kunden, die über keine Creative Cloud Mitgliedschaft verfügen, gelten abweichende Preise.

Über die Adobe Creative Cloud

Mit mehr als 4 Millionen Mitgliedern ermöglicht die Adobe Creative Cloud mit einem einzigen Abo direkten Zugriff auf weltweit führende Kreativ-Tools wie Photoshop CC, InDesign CC oder Premiere Pro CC. Mit seiner Cloud-Lösung richtet Adobe seine Kreativsoftware konsequent auf das vernetzte und mobile Arbeiten aus. Designer, Webentwickler, Fotografen und Videographen können mit der Creative Cloud an jedem Ort und zu jeder Zeit Inspiration finden, ihre Ideen verwirklichen und die Ergebnisse im Web präsentieren und anbieten. Im Mittelpunkt steht das nahtlose Zusammenspiel von zahlreichen mobilen Apps und mehr als 30 erfolgreichen Desktop-Programmen. Über das persönliche Nutzerkonto „Creative Profile“ werden Dateien, Einstellungen und Design-Elemente mit allen verknüpften Geräten synchronisiert. Mit kontinuierlichen Produkt-Updates und neuen Funktionalitäten erweitert Adobe den Mehrwert der Creative Cloud stetig.

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.adobe.de, www.adobe.at oder www.adobe.ch.