Alle Artikel mit dem Schlagwort: Update

Neu: Kurven-Funktion und Pinselempfindlichkeit für Photoshop für iPad

Heute stellen wir Kurven und Pinselempfindlichkeit in Photoshop für iPad vor. Als absolute Kernfunktion von Photoshop fiebern Nutzer dem Kurven-Feature auch auf dem iPad entgegen – jetzt ist es soweit. Kurven Mithilfe der Kurven-Funktion könnt ihr spezifische Farb- oder Tonanpassungen wie Kontrast, Belichtung, Sättigung, Glanzlichter, Schatten oder Farbbalance eures Bildes verlustfrei umsetzen. Die aktuelle Version enthält Anpassungen der Tonwertkurven für alle Kanäle, Auswahlmöglichkeiten für mehrere Knoten sowie Funktionen, die es der App erlauben zu erkennen, ob ihr einen Knoten mit dem Finger oder Bleistift antippen und ziehen oder ihn auswählen möchten. Und weil wir wissen, dass ihr an der Desktop-Version die präzise Anpassungen auf die numerischen Eingaben sehr schätzt, wird diese – zusammen mit den Pipettenwerkzeugen – mit einem der nächsten Updates auch auf eure iPads kommen. Weitere Informationen zu den Kurven-Features gibt es hier. Pinselempfindlichkeit Euer Feedback fließt maßgeblich in unsere Updates ein. Klar, dass wir eure Rückmeldung, dass ihr z.T. zu stark aufdrücken müsst, um einen Strich zu zeichnen, direkt umgesetzt haben: Ab sofort könnt ihr die Druckempfindlichkeit eures Apple Pens anpassen, sodass …

Feuer frei für eure Kreativität – egal, wo ihr gerade seid

Alles neu macht der Mai: Auch diesen Monat haben wir wieder umfangreiche Updates für verschiedene Creative Cloud Anwendungen für euch, darunter Premiere Pro, After Effects, Audition, Character Animator, Media Encoder und Premiere Rush. Freut euch auf neue Kreativ-Tools in After Effects, verbesserte Workflows in Character Animator und eine noch stärkere Performance von Tools wie Auto-Reframe in Premiere Pro. Außerdem unterstützen die Anwendungen jetzt Apple ProRes RAW. Zukünftig wollen wir zudem die Frequenz unserer Updates erhöhen. Unser Schwerpunkt liegt zunächst darauf, Stabilität und Leistung der Anwendungen weiter auszubauen sowie euch innovative Funktionen für eure Arbeit bereitstellen – damit ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt, egal, wo ihr gerade seid. Videoproduktionen noch effektiver gestalten Neue Funktionen und Performance-Verbesserungen: Die ProRes RAW-Unterstützung in Premiere Pro und After Effects bietet eine umfassende, plattformübergreifende Lösung für Apple ProRes-Workflows. Grafik Workflows in Premiere Pro werden dank des optimierten Stift-Tools jetzt noch präziser, z.B. durch die verbesserte Unterstützung für Bezier-Kurven, mit der ihr Linien und Formen jetzt noch genauer zeichnen könnt. Filtereffekte zeigen zudem Attribute an, die nur über Keyframes oder …

MAX 2018: Adobe kündigt die nächste Generation von Creative Cloud an

Weitreichende Updates für eine Vielzahl von Apps, der Release von Premiere Rush CC und die Ankündigungen von Photoshop CC und Project Gemini für iPad bringen neue, spannende Innovationen für Creative Cloud direkt aus Los Angeles. München / Los Angeles, 15. Oktober 2018 — Anlässlich der Adobe MAX, der weltweit größten Kreativitätskonferenz, werden heute wichtige Updates für Creative Cloud-Anwendungen wie Photoshop CC, Lightroom CC, Illustrator CC, InDesign CC, Premiere Pro CC und Adobe XD vorgestellt. Adobe veröffentlicht mit Adobe Premiere Rush CC zudem ein vollkommen neues Produkt und die erste All-In-One-Video-Tool mit Fokus auf Social Media. Die Erstellung und die Möglichkeit des schnellen Teilens von Videos auf Plattformen wie YouTube und Instagram werden damit so einfach wie noch nie zuvor.  Außerdem kündigt Adobe brandneue iPad-Versionen von Adobe Photoshop CC und Project Gemini an. Letzteres ist eine neuartige Zeichen-App, welche die nachhaltigen Anstrengungen von Adobe für geräteübergreifende Workflows im Kreativbereich unterstreicht. “Heute haben wir ein Portfolio von Kreativ-Apps der nächsten Generation vorgestellt, die unserer Community einen sinnvollen Mehrwert bieten, indem sie kreative Prozesse über Geräte und Plattformen …

Adobe öffnet Adobe XD CC: Plugin-API und neue Integrationen mit Drittanbietern

Adobe fügt weitere Integrationen mit Tools von Drittanbietern wie Microsoft-Teams hinzu und stellt die ersten Empfänger des 10-Millionen-Dollar-Fonds für Design vor. München – 28. August 2018 – Adobe hat heute bekannt gegeben, dass die Adobe XD CC Plattform geöffnet wird, um Anwendern die Möglichkeit zu geben, ihre Tools mit einem Ökosystem aus Community- und Partner-Plugins zu individualisieren. Mithilfe von Adobe XD-APIs können Entwickler jetzt auf Adobe XD aufbauen, neue Funktionen hinzufügen, Workflows automatisieren und das Programm mit den Tools und Services verbinden, die Designer täglich verwenden. Darüber hinaus ist XD künftig mit Kollaborationstools wie Microsoft Teams (der bevorzugte Collaboration-Service von Adobe), Slack  und Jira Software Cloud integriert. „Wir sind bestrebt, ein umfassendes Ökosystem rund um Adobe XD zu entwickeln, das den Anforderungen moderner Designer gerecht wird“, so Scott Belsky, Chief Product Officer und Executive Vice President, Creative Cloud bei Adobe. „Für Marken, Unternehmen und alle digitalen Produkte ist eine nahtlose, ansprechende User Experience unerlässlich, und Adobe konzentriert sich darauf, Designer mit leistungsstarken Funktionen für die Zusammenarbeit zu unterstützen“. Die offene Plattform wird noch in diesem …

Adobe XD Mai Update: Adobe führt kostenlosen Starter Plan ein

Adobe hat heute den Adobe XD Starter Plan angekündigt, ein kostenloses Angebot der All-In-One UX/UI Designplattform. Der kostenlose XD Starter Plan beinhaltet Adobe XD für Mac und Windows, mobile Apps für iOS und Android und ermöglicht dem Benutzer Design, die Entwicklung von Prototypen und das Teilen von Nutzererfahrungen mit Kollegen. Mit dieser Ankündigung und der Veröffentlichung von neuen Features und Verbesserungen ist Adobe XD das einzige plattformübergreifende Design-Tool, welches Design und die Entwicklung von Prototypen auf Industrieniveau verbindet. Außerdem fügt sich Adobe XD als Teil von Adobe Creative Cloud in bestehende Workflows von Designern und führende Tools wie Photoshop CC und Illustrator CC ein. Adobe hat außerdem einen Design-Investment-Fonds über 10 Millionen US-Dollar angekündigt, um Innovationen im Experience Design zu beschleunigen, und unterstreicht damit die Bedeutung dieser aufsteigenden Kategorie. „UX Design ist eine der am schnellsten wachsenden Design-Kategorien”, erklärt Scott Belsky, Chief Product Officer und Executive Vice President, Creative Cloud bei Adobe. „Der neue Starter Plan unterstützt Adobes Vision, jedem – von Künstlern, die sich am Anfang ihrer Karriere befinden, bis hin zu großen Unternehmen …

Adobe Creative Cloud rüstet die Kreativen für das Video-Zeitalter aus

Updates für Creative Cloud Video-Tools beschleunigen Workflows für Farben, Grafik, Animation und Audio München, 3. April 2018 – Im Vorfeld der Konferenz der National Association of Broadcasting (NAB) präsentiert Adobe ein umfassendes Update für Adobe Creative Cloud an. Videoprofis bekommen damit neue Tools für die Automatisierung und Beschleunigung zeitraubender Aufgaben an die Hand, die nicht auf Kosten der Kreativität gehen. Das Update steht ab heute zur Verfügung und beinhaltet neue und wirksame Funktionen zur Verfeinerung von Farben, Erstellung von Grafiken und Bearbeitung von Audio. Außerdem umfasst es erweiterte VR-Tools und ermöglicht bessere Teamarbeit. Zudem sind Adobe Stock und die modernste KI-Technologie von Adobe Sensei integriert. Angesichts der steigenden Nachfrage, stehen die Chancen für alle, die Video-Content erstellen, besser denn je. Allerdings entsteht so auch zusätzlicher Druck: Mehr Arbeit muss in kürzerer Zeit erledigt werden. Gleichzeitig muss sichergestellt werden, dass die Videos aus der Masse herausstechen und die hoch gesteckten Erwartungen der Konsumenten erfüllen. Außerdem müssen die Videos für unterschiedliche Plattformen optimiert werden. Sie müssen zugänglich sein, die Übertragungsstandards erfüllen und in unterschiedlichen Versionen für verschiedene …

Adobe Scan Update mit neuem Feature für individuelle Bearbeitung

Liebe Medienvertreterinnen, liebe Medienvertreter, Adobe hat auf das Nutzerfeedback gehört und stellt heute ein neues Feature für individualisierte Lösungen in Adobe Scan vor: Mit der neuen Version können ab sofort individuelle Seiten hinzugefügt, gelöscht oder umgestellt werden. In Adobe Document Cloud gespeicherte Scans können mit dem Update nachträglich zugeschnitten oder bereinigt werden, ohne dass dafür Tools wie Acrobat oder Photoshop verwendet werden müssen. Unter Zeitdruck erstellte und falsch dimensionierte Scans gehören somit der Vergangenheit an. Alle Änderungen des neuen Updates im Überblick: Anpassen von Zuschnitt und Bereinigung einer individuellen Seite innerhalb eines mehrseitigen PDF-Dokuments Hinzufügen oder Entfernen von Seiten in einem mehrseitigen Scan Ersetzen einer Seite in einem mehrseitigen Scan durch folgende Schritte: Löschen der Seite, die ersetzt werden soll Scannen der Seite, die hinzugefügt werden soll Einsetzen der gescannten Seite an beliebiger Stelle im mehrseitigen PDF-Dokument Adobe Scan kann bestehende Scans nicht nur bearbeiten, sondern erkennt von selbst schlechte Belichtungsverhältnisse und schaltet das Blitzlicht ein, um jederzeit saubere und klare Bilder zu produzieren. Die App erkennt sogar dunkle Schatten und hellt diese auf – …