Alle Artikel mit dem Schlagwort: #AdobeSummit

Adobe Summit EMEA 2019: Einblicke in die Zukunft des Customer Experience Managements

6.000 Führungskräfte treffen sich in London, um die Zukunft des Customer Experience Managements in Aktion zu sehen; Adobe präsentiert strategische Partnerschaft mit der Software AG und zahlreiche Innovationen für den Handel. London, 15. Mai 2019 – Der Startschuss ist gefallen: Adobe hat heute den Adobe Summit EMEA 2019 in London eröffnet. Im Mittelpunkt von Europas größter Customer Experience Konferenz stehen die neuesten Adobe Innovationen im Bereich Customer Experience Management. Darunter u. a. die Adobe Experience Platform, die erste speziell entwickelte Customer Experience Management Plattform, die Daten zu einem Echtzeit-Kundenprofil zusammenfügt. Darüber hinaus gibt Adobe eine strategische Partnerschaft mit der Software AG bekannt. Durch die Verknüpfung der Adobe Experience Platform und Marketo Engage mit den webMethods Integrations- und API-Services CX der Software AG werden Unternehmen künftig in die Lage versetzt, sämtliche Datensilos zu beseitigen und so herausragende Kundenerlebnisse zu schaffen. Außerdem kündigt Adobe erweiterte Handelsangebote an, u. a. eine neue Partnerschaft mit Amazon und Integrationen mit Google. Führende Marken wie Unilver, illycaffè und BT zeigen auf der großen Bühne des Adobe Summit EMEA 2019, wie sie …

Adobe Studie zeigt: Auch B2B-Marketer sollten das Kaufverhalten der Konsumenten im Blick behalten

Kundenerlebnisse, Purpose und Transparenz vereinen als zentrale Erfolgsfaktoren das Business- und Consumer-Marketing. London, 15. Mai 2019 – Die traditionellen Unterschiede zwischen B2B- und B2C-Marketing schwinden. Der entscheidende Grund dafür: Das typische Kaufverhalten der Konsumenten im B2C etabliert sich zunehmend auch bei B2B-Einkaufsentscheidern in Unternehmen. Dies ist das Ergebnis des aktuellen „Creating Epic Customer Experiences“-Reports von Marketo, einem Adobe Unternehmen. Befragt wurden 1.215 B2B-Marketer und B2C-Kunden aus verschiedenen Branchen in ganz Europa. Für Business-Einkäufer spielt die Markentransparenz demnach eine immer bedeutendere Rolle: Vier Fünftel von ihnen (78 Prozent) sehen in ihr einen treibenden Faktor ihrer Kaufentscheidung. Die Brand Purpose beziehen zwei Drittel (68 Prozent) in ihre Wahl ein und knapp die Hälfte (49 Prozent) der B2B-Einkäufer erwartet ein personalisiertes Kundenerlebnis. Die Faktoren, an denen B2B-Einkäufer ihre Kaufentscheidungen ausrichten, wandeln sich: Business-Einkäufer übertragen ihre privaten Kundenerlebnisse auf Geschäftsprozesse und erwarten den gleichen nahtlosen Ablauf. Marketer müssen sich daher von strikt getrennten B2B- und B2C-Marketingstrategien verabschieden und einen „Business-To-Everyone“(B2E)-Ansatz etablieren. 70 Prozent der B2B-Marketer haben laut Studie Schwierigkeiten damit, ihre Angebote in einem überfüllten Markt zu positionieren. Umso …

Adobe Media Optimizer

Ad-Tech-Performance der nächsten Generation hält Einzug in die Adobe Marketing Cloud

Neue Funktionen bei Dynamic Content Optimization, Video, Mobile und Standortdaten Adobe stellt heute auf dem Adobe Summit in London neue Werbemöglichkeiten im Adobe Media Optimizer vor, mit denen Markenunternehmen kreative Werbeinhalte mit tiefgehenden Data Insights ausliefern und Nutzer mit hochpersonalisierten Botschaften und Angeboten erreichen können. Hierzu gehören verbesserte Analysemöglichkeiten zur optimierten Nutzung des Online-Besuchsverlaufs sowie neue Tools, die bei der bedarfsgerechten Bereitstellung der relevantesten Inhalte in Echtzeit behilflich sind. Dank der Unterstützung von Videowerbung, mobilen Zielgruppen und Standortdaten werden Unternehmen in die Lage versetzt, ihre Kunden mittels hochwirksamer Anzeigenformate auf allen Geräten zu adressieren. Neue Integrationen innerhalb der Adobe Marketing Cloud geben den Werbenden die Möglichkeit, eine größere Bandbreite an Verbraucherdaten zu nutzen, um Zielgruppen vertriebswegübergreifend zu erreichen. „Die Erwartungen der Verbraucher an Online-Erlebnisse steigen weiter an. 85 Prozent geben an, dass sie auf ihre persönlichen Interessen zugeschnittene Werbung bevorzugen“, so Justin Merickel, Vice President Digital Advertising bei Adobe. „Die Weiterentwicklungen in Adobe Media Optimizer und weitere Integrationen über die Adobe Marketing Cloud hinweg verschaffen den Unternehmen die Möglichkeit, ihren Kunden über digitale Touchpoints außergewöhnliche …

Data Science

Adobe treibt das Experience Business mit neuen Data Science-Funktionen voran

Neue Adobe Algorithmen für bessere Geschäftsentscheidungen und relevantere Inhalte Auf dem Adobe Summit 2016 in London hat Adobe heute neue Data Science-Funktionen der Adobe Creative Cloud, der Adobe Document Cloud und der Adobe Marketing Cloud bekanntgegeben. Mit ihnen werden Marken künftig in die Lage versetzt, ihren Kunden die bestmöglichen Erlebnisse zum richtigen Zeitpunkt anzubieten. Zusammen mit hunderten bereits vorhandenen Data Science-Funktionen in den Clouds legen Adobes neue Algorithmen ungeahnte Muster von Milliarden Datenpunkten offen. Die neuen Algorithmen konzentrieren sich dabei komplett aufs Marketing und vereinfachen den Prozess, aus der Menge an Daten die richtigen Entscheidungen abzuleiten. Dies unterstützt die Unternehmen entscheidend dabei, auf dem Weg ins Experience Business bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen und ihre Kunden mit noch persönlicheren, relevanteren Inhalten anzusprechen. Zu den neuen Data Science-Funktionen gehören: Adobe Marketing Cloud Intelligentere Zuordnung von Traffic: Mit Hilfe der automatisierten Traffic-Zuordnung von Adobe Target können Marketer problemlos ihre größten Traffic-Motoren finden und diese zum Generieren von weiterem Traffic auf ihren Webseiten nutzen. Predictive Subject Line Beta: Ein Beta-Programm der Adobe Campaign mit vorausschauenden Betreffzeilen schlägt zur Leistungsoptimierung …

ADI EMEA Best of the Best Report 2015

Adobe-Studie: Deutsche sehen bei geräteübergreifenden Markenerlebnissen dringenden Nachholbedarf

Internationaler „Adobe Digital Index (ADI) EMEA Best of the Best 2015 Report“ zeigt: Nur 41 Prozent der deutschen Nutzer sind mit dem mobilen Kundenerlebnis zufrieden Mehr als vier Fünftel switchen regelmäßig ihre Online- & Mobile-Devices Einlogg-Odysseen und schwierige Daten-Eingabe sind echte Experience-Killer Da ist noch deutlich Luft nach oben: Nur 41 Prozent der deutschen Mobile Nutzer sind aktuell der Meinung, dass Marken bei der geräteübergreifenden Bereitstellung von konsistenten und personalisierten Kundenerlebnissen einen guten Job machen. Dies hat der aktuelle „Adobe Digital Index (ADI) EMEA Best of the Best 2015 Report“* ergeben, der heute erstmals auf dem Adobe Summit 2016 in London vorgestellt wurde. 84 Prozent der deutschen Nutzer wechseln demnach regelmäßig ihr Endgerät, wenn sie online unterwegs sind (Europa: 85 Prozent). Genauso regelmäßig stoßen sie dabei auf echte Experience-Killer: Vor allem die Notwendigkeit, sich auf verschiedenen Geräten ständig neu einloggen zu müssen (23 Prozent, Europa: 24 Prozent), die Schwierigkeiten bei der Eingabe von Daten (20 Prozent, Europa: 17 Prozent) und die mangelnde Anpassung auf die jeweilige Screen-Größe (19 Prozent, Europa: 18 Prozent) wirken sich negativ …

Adobe Summit EMEA 2016

Kick-off ins Experience Business: Adobe Summit setzt Kundenerlebnisse in den Fokus des Geschäftserfolgs

Adobe präsentiert seine Vision vom „Experience Business“ auf Europas führender Konferenz für digitales Marketing Erweiterte Data Science-Funktionen für eine optimale Customer Experience Innovationen im Data-based Advertising schaffen Relevanz beim Kunden Adobe-Studie: Deutsche sehen bei geräteübergreifenden Markenerlebnissen Nachholbedarf London, Adobe Summit EMEA, 11. Mai 2016 – Adobe eröffnet heute in London den Adobe Summit 2016, Europas führende Konferenz für digitales Marketing. Mehr als 5.000 Teilnehmern bietet der jährliche Branchengipfel umfassende Einblicke in die Zukunft des Marketings und der dringend notwendig gewordenen Business-Transformation. Im Fokus stehen dabei wertvolle Experten-Insights sowie die neuesten Marketingtools und Innovationen, die Unternehmen auf ihrem Weg ins „Experience Business“ unterstützen. Dazu zählen u. a. die aktuellen Ergebnisse des internationalen „Adobe Digital Index (ADI) EMEA Best of the Best 2015 Report“ sowie neue Data Science-Funktionen und zahlreiche neue Möglichkeiten für datenbasierte Werbung in der Adobe Marketing Cloud. Insgesamt präsentiert der diesjährige Adobe Summit ein hochkarätiges Konferenzprogramm mit mehr als 100 Sessions, Labs und Workshops in 10 Tracks, 30 Best-Practices aus den führenden Unternehmen des globalen Digital Marketing und über 100 Top-Speakern aus aller Welt. …