Alle Artikel mit dem Schlagwort: Muse CC

An_Mu_Br_Update

Startschuss für Animate CC, Updates für Muse CC und Bridge CC

Der Februar hält so einiges bereit für Adobe-Nutzer. Gleich drei Programme erhalten ein Update. Aktualisierungen können ab sofort für Muse CC, Bridge CC und Flash Professional CC heruntergeladen werden. Letztere App erhält neben weiteren Funktionen sogar einen neuen Namen: Animate CC. Multichannel-Unterstützung mit dem neuen Animate CC Animate CC ist einer der größten Releases in der Versionsgeschichte der Adobe Animationssoftware. Viele der neuen Möglichkeiten wurden bereits im Herbst 2015 im Adobe Creative Connection Blog vorgestellt. Inzwischen sind noch ein paar weitere dazugekommen: Integration von Typekit für HTML5 Canvas-Dokumente. Veröffentlichungs-Optionen für Spritesheets, womit für kürzere Ladezeiten von Komponenten oder auch für Webseiten mit höheren Auflösungen optimiert werden kann. Unterstützung von HTML5 Canvas-Templates, die mit beliebigen Code-Editoren individualisiert werden können (so lässt sich zum Beispiel Code für Doubleclick und AOL Tracking ergänzen). Fit für jede Bildschirmgröße: Adobe Muse jetzt mit Responsive Design Webdesigner beschränken sich häufig auf Standard-Layouts, weil es mitunter sehr komplex sein kann, einzigartige Designs so zu entwerfen, dass sie auf jeder Bildschirmgröße gleich gut aussehen. Mit Adobe Muse ist es ab sofort noch einfacher, maßgeschneiderte Webseiten …

InDesign Touch-Oberfläche

MAXimal mobil: Adobe präsentiert eine runderneuerte Creative Cloud auf der MAX 2015

Noch mehr inspirierende Möglichkeiten für Kreative dank neuen Anwendungen wie Photoshop Fix, Capture CC und Portfolio von Adobe. Neue mobile Kreativ-Apps, erweiterte Touch-Bedienung für Desktop-Programme und eine noch umfangreichere Synchronisation zwischen Desktop- und Mobilrechnern: Auf der weltweit bedeutendsten Kreativkonferenz, der Adobe MAX 2015, präsentiert Adobe heute ein erneut vielfältiges und leistungsstarkes Upgrade für die Creative Cloud. Zu den Höhepunkten unter den vielen beeindruckenden Neuerungen zählen die neuen Smartphone- und Tablet-Apps Photoshop Fix für die schnelle Bildretusche sowie Capture CC, mit der Kreative im Handumdrehen Inspirationen festhalten. Außerdem beinhaltet die lizenzfreie Medien-Datenbank Adobe Stock künftig neben Bild- auch Videoinhalte. Zudem können die Desktop-Apps Photoshop CC, Illustrator CC und Premiere CC auf touchfähigen Displays jetzt noch komfortabler mit den Fingern bedient werden. Mit den neuen Anwendungen und Funktionen bietet die Creative Cloud als eine Art digital vernetzte Leinwand Kreativen noch mehr Möglichkeiten, an jedem Ort ihre eigenen Projekte zu kreieren und mit der Welt zu teilen. Rund 7.000 Teilnehmer des gesamten kreativen Spektrums haben sich in Los Angeles eingefunden, um sich inspirieren zu lassen, sich auszutauschen und Neues …