Alle Artikel mit dem Schlagwort: Internet of Things

Connected Car

Whitepaper „Das Auto als Ultimate Mobile Device“ zum kostenfreien Download

Infotainment-Systeme, Parkautomatiken, Apps für mehr Fahrkomfort: Das Internet der Dinge erobert das Auto in Höchstgeschwindigkeit. Was dem Fahrer deutlich mehr Komfort verspricht, eröffnet Herstellern und Handel geradezu einzigartige Kundenbindungspotenziale. Über die digital gesteuerten Services können sie den individuellen Kunden ganz persönlich ansprechen – exklusiv, mit einer Stimme und ohne viele bisher unvermeidliche Marketingkosten. Auch und vor allem nach dem Kauf des Autos. Denn genau das ist es, was der Kunde heute erwartet – und aus anderen Branchen kennt. Sein Auto ist das „Ultimate Mobile Device“. Ein ständiger „Touchpoint”, den OEMs (Original Equipment Manufacturer) für sich nutzen sollten. Die Frage ist nur: Wie? „Die neuen Möglichkeiten der In-Car-Communication sind im Begriff, die Automobilbranche entlang aller Ertragsquellen grundlegend zu verändern. Schließlich geht es hier um ein milliardenschweres Geschäft: Die britischen Marktforscher Juniper Research rechnen bereits bis 2019 mit weltweiten Umsätzen von 40 Milliarden Dollar durch Connected-Car-Dienstleistungen – dem Doppelten des Marktes heute“, so Axel Heyenga, Industry Strategy Director EMEA bei Adobe. „Für die Automolindustrie gilt es nun, das Customer Engineering als zweite Säule neben dem Product Engineering …

Adobe bringt Marketing-Intelligenz ins Internet der Dinge

Adobe Marketing Cloud überführt Digital Experiences in die physische Welt; Neues IoT-SDK ermöglicht personalisierte Konsumentenansprache über neue Touchpoints München / Salt Lake City – Adobe (Nasdaq: ADBE) stellte heute auf der US-Ausgabe des Adobe Summit, der größten nationalen Digital Marketing-Konferenz, neue Innovationen der Adobe Marketing Cloud vor. Im Marketing ergeben sich aus der zunehmenden Verknüpfung der digitalen mit der physischen Welt völlig neue Potenziale in der Konsumentenansprache, die sich mit neuen Funktionen der Adobe Marketing Cloud jetzt ganz einfach ausschöpfen lassen. Im Zentrum der Neuerungen steht ein neues „Internet of Things-SDK“, das hochpersonalisierte Digital Experiences in physische Umgebungen wie Einzelhandelsgeschäfte, Hotelzimmer, Verkaufsautomaten und auf viele weitere Internet of Things (IoT)-Devices bringt. Gleichzeitig können Marken das Engagement der Konsumenten mit dem neuen IoT-SDK auf jedem dieser Geräte messen und analysieren – und ihre Kampagnen entsprechend optimieren. Im Zeitalter des IoT-Marketings kommt der digitalen Transformation von Unternehmen eine immer wichtigere Bedeutung zu, vorangetrieben von der Marketingabteilung. Die Zeiten des Silo-Denkens sind vorbei: Im Marketing von heute werden Daten ganzheitlich und über alle Abteilungen hinweg zum Einsatz gebracht …