Alle Artikel mit dem Schlagwort: Industrie 4.0

FOW_Study_Image_FB_de

Adobe Studie zur Zukunft der Arbeit: Deutsche Wissensarbeiter lieben ihren Job und fühlen sich für die Veränderungen der Zukunft gut gewappnet

Im Vorfeld des Future of Work Think Tanks in Berlin untersucht eine aktuelle Adobe Studie, was Deutschen, Briten und Amerikanern im Job wichtig ist und was sie von der Zukunft der Arbeit erwarten: 87 Prozent der deutschen Wissensarbeiter glauben, dass sich ihr Job-Profil binnen fünf Jahren wandeln wird 29 Prozent fühlen sich heute schon sehr gut auf eine von Technik dominierte Arbeitswelt vorbereitet 40 Prozent glauben, dass ihr Job im Lauf der nächsten 20 Jahre von Maschinen übernommen werden könnte München, 26. Juni 2017 – Die Deutschen erwarten große Veränderungen in der Arbeitswelt – und trauen sich zu, diese zu meistern. 87 Prozent glauben, dass sich ihr Job-Profil binnen fünf Jahren wandeln wird, 40 Prozent rechnen sogar mit starken Veränderungen, aber nur zwei Prozent fühlen sich darauf überhaupt nicht vorbereitet. Das sind Kernergebnisse der aktuellen „Future of Work“ Studie 2017, für die Adobe mehrere Tausend Wissensarbeiter in Deutschland, England und den USA befragt hat. Insgesamt gehen 40 Prozent der deutschen Studienteilnehmer davon aus, dass ihr Job im Lauf der nächsten 20 Jahre von Maschinen ausgeführt …

Manufacturing

ADI: Deutsche Hersteller heißen Automation und Robotik willkommen

Mehr Effizienz für die Produktion – und das bei sinkenden Kosten: Die Vorteile der Digitalisierung im Bereich der industriellen Fertigung werden auf der Hannover Messe 2017 wieder einmal mehr als deutlich. Insbesondere die deutschen Unternehmen sehen in digitalen Fertigungstechnologien große Potenziale. Im weltweiten Vergleich steht Deutschland den Themen Automation (+2,35 auf einer Skala von -5 bis +5) und Robotik (+1,83) am positivsten gegenüber. Deutlich kritischer werden diese Entwicklungen u. a. in den Niederlanden (Automation: +1,76) und den USA (Robotik: +1,47) bewertet. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Adobe Digital Insights (ADI) zum globalen Manufacturing Social Buzz. Dafür wurden im Zeitraum von Januar 2016 bis März mehr als 64 Millionen Erwähnungen in den folgenden Netzwerken untersucht: Facebook, G+, Reddit, Twitter, Dailymotion, Flickr, Instagram, Tumblr, VK, Disqus, Foursquare, Metacafe, WordPress und YouTube sowie Blogs. Industrie 4.0 auf dem Vormarsch Insgesamt liegen die Manufacturing-Themen Automation mit 64 Prozent und Robotik mit 33 Prozent der weltweiten Social Mentions voll im Trend. Der in Deutschland geprägte Begriff „Industrie 4.0“ kommt auf internationalem Parkett zwar nur auf 3 Prozent, die Zahl …