Alle Artikel mit dem Schlagwort: Customer Experience Management

Adobe Experience Platform hebt Customer Experience Management (CXM) aufs nächste Level

Adobe gibt die allgemeine Verfügbarkeit von Adobe Experience Platform bekannt – Best Buy, Home Depot und Marriot zählen bereits zu den Beta-Kunden. Las Vegas, 26. März 2019 – Adobe gibt die allgemeine Verfügbarkeit von Adobe Experience Platform bekannt, der ersten Echtzeit-Plattform für Customer Experience Management (CXM). Als offene und erweiterbare Plattform vernetzt Adobe Experience Platform Daten im gesamten Unternehmen und ermöglicht dank künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen von Adobe Sensei die Erstellung von Echtzeit-Kundenprofilen. Adobe Experience Platform aktiviert Inhalte auf Grundlage dieser Kundenprofile, um in Echtzeit personalisierte Kundenerlebnisse bereitzustellen. Einige der größten globalen Marken nutzen Adobe Experience Platform bereits in der Beta-Version, darunter Best Buy, DXC Technology, The Home Depot, Verizon Wireless und Sony PlayStation. Jedes Unternehmen hat heute mit der massiven Datenexplosion zu kämpfen, die durch umfangreiche Kundenerlebnisse, den Einsatz mehrerer Geräte und IoT ausgelöst wird. Diese Unternehmen investieren viel Zeit und Ressourcen in den Aufbau einer eigenen Infrastruktur zur Verwaltung und Sortierung der Daten. Wertvolle Unterstützung bietet Adobe mit Adobe Experience Platform. Mit der Plattform können alle Datenquellen aus dem gesamten Unternehmen zusammengeführt …

Digital_Trends_Newsroom_Header

Adobe Digital Trends 2019: Marken setzen für personalisierte Kundenerlebnisse auf die volle Datenkontrolle

Aktueller „Adobe Digital Trends Report 2019“ zeigt: Rund jede zweite Werbeagentur gibt an, dass ihre Kunden die Datenkontrolle nicht an Walled Gardens abgeben wollen – sie fordern mehr Transparenz in der Nutzung ihrer Daten. Bei 63 Prozent der IT-Experten haben Verbesserungen in der Datenerfassung und -konsolidierung höchste Priorität. Zur Stärkung der Kundenbeziehung setzen Marken weiter verstärkt auf Daten – der Anteil, der für ein begeisterndes Kundenerlebnis auf KI setzt, ist um 50 Prozent gestiegen. München, 18. März 2019 – Ein effektiver und transparenter Dateneinsatz genießt bei europäischen Marken 2019 Top-Priorität – und das sowohl in der IT- als auch in der Marketingabteilung. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Studie „Digital Trends 2019“, die das Marktforschungsinstitut Econsultancy im Auftrag von Adobe durchgeführt hat. Im Rahmen dieser Studie wurden rund 13.000 Marketing-, Kreativ- und IT-Experten aus aller Welt befragt. Die weltweiten Umfrage-Teilnehmer erwarten demnach einen wesentlich stärkeren Fokus auf das Datenmanagement, um ihre Abhängigkeit von so genannten „Walled Gardens“ – externen Werbeplattformen, die von Marken verlangen, die Kontrolle über ihre Daten abzugeben – zu verringern und die …

Adobe_Mob-Marktng-Research_840x560

Aktuelle Mobile Marketing Studie zeigt: „Mobile Only“ ist in Deutschland nicht angesagt

Smartphones sind aus dem Alltag der Deutschen nicht mehr wegzudenken. Entsprechend wichtig ist die Rolle von Mobile Marketing im Werbe-Kanon der Unternehmen. Seine Werbespendings jedoch allein nach dem „Mobile Only“-Prinzip zu priorisieren, wäre ein schwerwiegender Fehler: Auch andere Geräte, wie z. B. der fast schon totgesagte Desktop-PC, besitzen bei deutschen Nutzern noch immer große Relevanz. Marken, die ihre Zielgruppe mit den richtigen Inhalten zur richtigen Zeit auf dem richtigen Gerät erreichen wollen, müssen heute unbedingt kanalübergreifend denken. Dies ist das Ergebnis einer weltweiten Mobile Marketing Studie von Adobe, für die allein in Deutschland über 1.000 Konsumenten befragt wurden. Die zentralen Ergebnisse der „Adobe Mobile Marketing Studie 2019“: Die Deutschen sind weiterhin auf mehreren Geräten unterwegs. Bei der Arbeit bzw. in der Schule nutzen die Deutschen rund die Hälfte des Tages (45 Prozent) einen PC, rund ein Viertel des Arbeits- bzw. Schultages kommt ein mobiles Endgerät zum Einsatz (Smartphone: 22 Prozent, Tablet: 6 Prozent). Zu Hause setzen 48 Prozent der Deutschen auf ihren PC, 32 Prozent auf das Smartphone (zum Vergleich: weltweit setzen hier bereits 40 Prozent …

Adobe ist Leader im Gartner Magic Quadrant für digitale Erlebnisplattformen

Adobe ist Leader im Gartner Magic Quadrant für digitale Erlebnisplattformen

Adobe Experience Cloud überzeugt im aktuellen Gartner-Report „Magic Quadrant for Digital Experience Platforms“ in sämtlichen Bewertungskriterien München, 22. Januar 2018 – Adobe wird im aktuellen Gartner-Report „Magic Quadrant for Digital Experience Platforms 2018″ als Leader eingestuft. Von insgesamt 21 bewerteten Unternehmen gehört Adobe zu den vier führenden Anbietern, die in den Quadranten „ability to execute“ und „completeness of vision“ als Leader überzeugen konnten. Zu den Bewertungskriterien im Bereich „ability to execute“ gehörten u. a. das Produkt bzw. die Dienstleistung, die allgemeine Finanzierbarkeit, die Verkaufsausführung und Preisgestaltung, die Marktreaktionsfähigkeit und Erfolgsbilanz, die Marketingausführung, das Kundenerlebnis und der Betrieb. Was die „completeness of vision“ angeht, wurde Adobe von allen bewerteten Anbietern am besten bewertet. Zu den Kriterien zählten hier das Marktverständnis, die Marketing- und Vertriebsstrategie, die Angebots- bzw. Produktstrategie, das Geschäftsmodell, die Vertikal- bzw. Industriestrategie, die Innovation und geografische Strategie. „In praktisch jeder Branche müssen Marken jeden Teil des Unternehmens neu erfinden, um den Fokus auf die Auslieferung begeisternder Erlebnisse zu schärfen oder in kürzester Zeit zu scheitern“, so Thomas Meyer, Director Business Development bei Adobe. „Kein …

comments

Erstes Update für Adobe XD in 2017

Das Entwicklerteam hinter Adobe XD, der plattformübergreifenden Komplettlösung für das UX-Design von Webseiten und Apps, arbeitet stetig daran, das Programm weiter zu optimieren und dessen Leistungsumfang zu steigern – sowohl bei der Desktop als auch bei der mobilen Version. Daher freuen wir uns, das erste Update für 2017 bekannt zu geben. Von der verbesserten Feedback-Funktion bis zur hilfreichen Raster-Funktion, wurden in der Mac- und Windows-Version einige neue Features eingebaut, die den Nutzern dabei helfen sollen, bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Was gibt es grundsätzlich Neues bei Adobe XD? Gastkommentare Im UX-Design ist Feedback zu laufenden Projekten ein ganz wesentlicher Bestandteil des Entwicklungsprozesses. Mit dem Update der Kommentarfunktion ist es nun auch als Gast – ohne Anmeldung per Adobe ID – möglich, Rückmeldung zu Designs und Prototypen zu geben. Dazu sendet der Designer seinem Projektpartnern einfach einen Link, den dieser dann bequem im Browser auf dem Desktop-Rechner oder auf dem Mobilgerät öffnen und kommentieren kann. Dadurch lassen sich Rückmeldungen zu Designs deutlich unkomplizierter an einem Ort sammeln. Auch in Zukunft wird weiter an der Optimierung des Review Prozesses gearbeitet, z.B. mit neuen Funktionen wie …

header

Adobe Studie: Design-orientierte Unternehmen sind marktführend

Unternehmen mit einer auf Design ausgerichteten Kultur und einem Fokus auf Customer Experience haben größeren Erfolg als solche, die diesen Aspekten weniger bis keine Beachtung schenken. Dies ist das Resultat der aktuellen Adobe Studie „Design Led Firms Win The Business Advantage“. Die Studie von Forrester Consulting im Auftrag von Adobe zeigt, dass Design-fokussierte Unternehmen wirtschaftlich und wettbewerbstechnisch deutlich besser abschneiden als ihre Design-desinteressierten Mitbewerber. Die Vorteile im Überblick: Die Hälfte (50 %) der Design-orientierten Befragten berichtet von zufriedeneren und loyaleren Kunden aufgrund des stärkeren Fokus‘ auf Design. Knapp die Hälfte (46 %) berichtet von größerem wirtschaftlichen Erfolg/Gewinn dank des Einsatzes ausgereiften Designs. Mehr als zwei Fünftel (41 %) der Design-Spitzenreiter berichten zudem von größeren Marktanteilen aufgrund der Design-Schwerpunkte in der eigenen Arbeit. Die Studie zeigt darüber hinaus auch, welche Wege die Design-orientierten Firmen gehen, um sich von der Konkurrenz abzusetzen: Designer-Teams in die Entwicklung digitaler Kundenerlebnisstrategien einbeziehen – Mehr als vier Fünftel (86 %) der Design-orientierten Unternehmen involvieren häufig oder immer Teams von Designern in die Entwicklung digitaler Kundenerlebnisstrategien. Tools bzw. Systeme zum Testen von …

Epsilon Partners with Adobe to Deliver Next-Generation Loyalty Platform

Marketers Can Now Leverage the Power of Adobe Marketing Cloud with Epsilon’s Agility Loyalty Platform to Drive Personalized Customer Experiences SALT LAKE CITY, Adobe Summit, The Digital Marketing Conference  — Epsilon, the global leader in creating customer connections that build brand and business equity, and Adobe (Nasdaq:ADBE), today announced a global partnership to deliver next generation technology and strategic solutions that enable clients to create long-term profitable customer relationships. As part of the agreement, Epsilon will incorporate Adobe Marketing Cloud solutions into their Agility Loyalty Platform. Epsilon’s Agility Loyalty is a fully integrated, state-of-the art loyalty platform offering data, analytics and transactional rules-based functionality that empowers clients to be successful in the face of new loyalty demands. Through the partnership, Epsilon will utilize Adobe Marketing Cloud solutions to optimize the customer experience, extend reach to new and existing customers and breathe new life into brands. “Epsilon and Adobe’s combined expertise provides our clients with a complete solution that allows them to maximize customer loyalty marketing programs,” said Andrew Frawley, President of Epsilon. “This relationship with …