Alle Artikel mit dem Schlagwort: CeBIT

ITK_2017_greatPlaceTowork

Adobe erreicht 1. Platz unter den besten Arbeitgebern der ITK-Branche

Adobe Systems erreicht beim Wettbewerb „Great Place to Work“ den 1. Platz in der Kategorie „Beste Arbeitgeber der ITK-Branche“. Nach der letztwöchigen Auszeichnung beim Dachwettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017“ ein erneuter Beleg für die besondere Arbeitsplatzkultur bei Adobe.   Beim Wettbewerb „Beste Arbeitgeber ITK 2017“ werden auf der CeBIT in Hannover jedes Jahr Unternehmen aus der Informations- und Telekommunikationsbranche ausgewählt, die besonderen Wert auf erlebte Arbeitsplatzkultur und hervorragende Personalarbeit legen. Der seit 2012 jährlich durchgeführte Branchenwettbewerb prämiert dabei die respektvolle und faire Beziehung der Unternehmen zu ihren Mitarbeitern und das hohe Engagement, wenn es um eine von Vertrauen und Teamgeist geprägten Arbeitsplatzkultur geht. In diesem Jahr erreichte Adobe in der Größenklasse der Unternehmen mit 501 bis 1000 Mitarbeitern den 1. Platz. „Nach dem großartigen 1. Platz beim Dachwettbewerb ‚Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017‘ freuen wir uns sehr, dass wir auch unter den ITK-Unternehmen mit der Top-Platzierung prämiert wurden. Eine Auszeichnung, die uns darin bestärkt, dass sich unser Engagement bei der Gestaltung unserer Arbeitsplatzkultur auszahlt und dass wir weiter auf Vertrauen, Wertschätzung und die Förderung der beruflichen …

MobileScan

Adobe auf der CeBIT 2017: Wie Adobe Sign Unterschriftsprozesse deutlich optimiert

Adobe Systems wird auch in diesem Jahr mit Adobe Sign auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik (Messegelände Hannover, 20. bis 24. März 2017) vertreten sein. Mit Adobe Sign bietet Adobe eine führende Lösung für elektronische Signaturen von Dokumenten an und hilft Unternehmen ihre Prozesse vollständig zu digitalisieren. Die Anzahl der auf diesem Weg unterzeichneten Vereinbarungen beläuft sich inzwischen auf mehr als 6 Milliarden pro Jahr. Als erstes internationales Unternehmen ermöglicht Adobe seit Kurzem offene, auf Standards basierende digitale Signaturen auf Mobilgeräten und im Web. Mit der Adobe Document Cloud und Adobe Sign werden digitale Signaturen – die fortschrittlichste und sicherste Form der elektronischen Signatur – so in jedem beliebigen Browser sowie auf jedem mobilen Gerät möglich und erfüllen selbst die strengsten rechtlichen Vorgaben zur elektronischen Unterzeichnung von Dokumenten. Zeitgleich wurden neue Funktionen in Adobe Sign vorgestellt, mit deren Hilfe durchgehende, nahtlose Geschäftsabläufe auch jenseits von Signieren und Genehmigung möglich werden. So können mit der neuen Adobe Sign App gedruckte Seiten schnell eingescannt und zur Unterzeichnung versendet werden. Nutzer können auch selbst per Smartphone oder …

CeBit

Adobe Digital Marketing@CeBIT 2016: All you need to know

Adobe bringt im Zeitalter der Customer Experience wertvolles Marketing-Wissen für die anstehenden Herausforderungen der „d!conomy“ nach Hannover München / Hannover – Im Zentrum der digitalen Transformation stehen die Kunden. Sie treiben diese Entwicklung. Konsistent und aus einem Guss, mit den richtigen Inhalten, zur richtigen Zeit, auf dem richtigen Kanal – das sind die zentralen Anforderungen, die von den Kunden an die Customer Experience der Unternehmen gestellt werden. Unternehmen müssen ihre Aufgaben und Handlungsmuster jetzt kontinuierlich und in hoher Geschwindigkeit anpassen. Wie sie diese Herausforderung am effizientesten angehen und die digitale Transformation im Gleichschritt mit ihren Kunden vollziehen, verrät Adobe auf der CeBIT 2016 in Hannover, die vom 14. bis 18. März im Zeichen der „d!conomy: join – create – succeed“ steht. In zwei unterschiedlichen CeBIT-Programmformaten liefert Gunnar Klauberg, Senior Product Marketing Manager bei Adobe Systems, praxisorientiertes Marketing-Wissen, das die Unternehmen direkt im Sinne des Kunden für ihre digitalen Projekte nutzen können. Die Adobe-Termine auf der CeBIT 2016 im Überblick: Bitkom CeBIT Briefing: Digitale Transformation / 16. März, 9.30 – 10.00 Uhr / CeBIT ECM-Forum / Halle 3, …

esign

Adobe auf der CeBIT 2016: Wie elektronische Signaturen Unternehmensprozesse optimieren

Adobe Systems wird in diesem Jahr mit seinen eSign-Lösungen auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik (Messegelände Hannover, 14. bis 18. März 2016) vertreten sein. Täglich unterschreiben wir Empfangsbestätigungen von Paketen, Mietwagenverträge oder Kreditkartenzahlungen mit elektronischen Unterschriften. Im Geschäftsalltag fühlen sich jedoch insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen häufig noch abgeschreckt, elektronische Signaturen einzusetzen. Dabei ist der Einstieg mit der richtigen Software ganz einfach. Heute kann praktisch jedes Endgerät dafür verwendet werden, wodurch sich Signaturprozesse sehr leicht digital verwalten und nachvollziehen lassen. Auf der CeBIT 2016 zeigt Adobe unter anderem am Beispiel des Medizingeräteherstellers Arthrex, wie eSigning richtig in die Geschäftsprozesse integriert werden kann. Seit Juli 2015 nutzt die Marketingabteilung des international agierenden Unternehmens elektronische Signaturen, um interne Dokumentenfreigaben deutlich zu verschlanken. Dabei hat sich Arthrex für den eSign-Dienst als Teil der Adobe Document Cloud entschieden und konnte so die Prozesse von vier Wochen auf vier Tage verkürzen. Adobe Systems ist auf der CeBIT 2016 in Halle 23, Stand A01 (Partner bei Salesforce) zu finden. HINWEIS: Ulrich Isermeyer, Senior Business Development Manager, und Rüdiger Herfrid, Group …

CeBit

Adobe@CeBIT 2015: Der Weg zur digitalen Transformation führt über den Kunden

Adobe-Experten bringen wertvolles Marketing-Wissen für die anstehenden Herausforderungen der „d!conomy“ nach Hannover München / Hannover – In Zeiten der digitalen Transformation sind die Kunden endgültig zur treibenden Kraft geworden. Von ihnen gehen die Veränderungen aus. Sie machen in der „d!conomy“ die Pace. Klar scheint: Unternehmen, die die digitale Körpersprache ihrer Kunden nicht lesen und ihre Angebote daraufhin optimieren können, werden über kurz oder lang den Anschluss verlieren. Die fortschreitende Digitalisierung verändert die Customer Journey jedoch dramatisch, lineare Prozesse gibt es nicht mehr. Zu beobachten ist eine wahre Touchpoint-Odyssee der meist mobilen Kunden – mit einer Vielzahl an unterschiedlichsten Berührungspunkten, die dringend eine ganzheitliche Betrachtung der Marken-Kommunikation erfordert. Das Marketing muss sich zwangsläufig verändern, weil sich die Kunden und ihre Erwartungen verändert haben. Unternehmen müssen ihre Aufgaben und Handlungsmuster jetzt kontinuierlich und in hoher Geschwindigkeit anpassen. Wie sie diese Herausforderung am effizientesten angehen und die digitale Transformation im Gleichschritt mit ihren Kunden vollziehen, verrät Adobe auf der CeBIT 2015 in Hannover, die vom 16. bis 20. März im Zeichen der „d!conomy“ steht. In sechs unterschiedlichen CeBIT-Programmformaten …