Alle Artikel mit dem Schlagwort: Adobe

PremierePro_AdobeImmersiveEnvironment_spatial-and-Timeline-Navigation

Adobe Creative Cloud rüstet die Kreativen für das Video-Zeitalter aus

Updates für Creative Cloud Video-Tools beschleunigen Workflows für Farben, Grafik, Animation und Audio München, 3. April 2018 – Im Vorfeld der Konferenz der National Association of Broadcasting (NAB) präsentiert Adobe ein umfassendes Update für Adobe Creative Cloud an. Videoprofis bekommen damit neue Tools für die Automatisierung und Beschleunigung zeitraubender Aufgaben an die Hand, die nicht auf Kosten der Kreativität gehen. Das Update steht ab heute zur Verfügung und beinhaltet neue und wirksame Funktionen zur Verfeinerung von Farben, Erstellung von Grafiken und Bearbeitung von Audio. Außerdem umfasst es erweiterte VR-Tools und ermöglicht bessere Teamarbeit. Zudem sind Adobe Stock und die modernste KI-Technologie von Adobe Sensei integriert. Angesichts der steigenden Nachfrage, stehen die Chancen für alle, die Video-Content erstellen, besser denn je. Allerdings entsteht so auch zusätzlicher Druck: Mehr Arbeit muss in kürzerer Zeit erledigt werden. Gleichzeitig muss sichergestellt werden, dass die Videos aus der Masse herausstechen und die hoch gesteckten Erwartungen der Konsumenten erfüllen. Außerdem müssen die Videos für unterschiedliche Plattformen optimiert werden. Sie müssen zugänglich sein, die Übertragungsstandards erfüllen und in unterschiedlichen Versionen für verschiedene …

Adobe und Microsoft erweitern ihre globale Partnerschaft nach China

Adobe und Microsoft erweitern ihre globale Partnerschaft nach China

Starke Dynamik mit führenden Marken & vertiefende Integration der Unternehmensplattform Las Vegas / München, 26. März 2018 – Adobe und Microsoft bauen ihre globale Partnerschaft weiter aus. Dies gaben die Unternehmen heute auf dem dem Adobe Summit 2018 bekannt. In Las Vegas kündigten sie die Expansion ihrer im September 2016 gestarteten Partnerschaft nach China an, um globale Marken zukünftig dabei zu unterstützen, auch in diesem wichtigen und wachsenden Markt personalisierte Erlebnisse über alle Kundenkontaktpunkte hinweg anzubieten. Mehr als 60 globale Marken nutzen bereits erste gemeinsame Lösungen, darunter u. a. 24 Hour Fitness, AAA Northeast, Avianca, National Center of Missing and Exploited Children und W.B. Mason. Darüber hinaus präsentierten Adobe und Microsoft die Integration zahlreicher nativer Technologien zwischen Adobe Experience Manager und Microsoft Azure, Adobe Campaign und Microsoft Dynamics 365 sowie Adobe Analytics und Microsoft Power BI. Die Ausweitung der Partnerschaft auf China ermöglicht die weltweite Verfügbarkeit der Adobe Experience Cloud. Adobe Experience Cloud läuft auf Microsoft Azure, das von 21 Vianet – einem führenden Carrier-neutralen Cloud-Anbieter – betrieben wird. Adobe und Microsoft werden mit globalen …

Adobe-Scan-Update

Adobe Scan Update mit neuem Feature für individuelle Bearbeitung

Liebe Medienvertreterinnen, liebe Medienvertreter, Adobe hat auf das Nutzerfeedback gehört und stellt heute ein neues Feature für individualisierte Lösungen in Adobe Scan vor: Mit der neuen Version können ab sofort individuelle Seiten hinzugefügt, gelöscht oder umgestellt werden. In Adobe Document Cloud gespeicherte Scans können mit dem Update nachträglich zugeschnitten oder bereinigt werden, ohne dass dafür Tools wie Acrobat oder Photoshop verwendet werden müssen. Unter Zeitdruck erstellte und falsch dimensionierte Scans gehören somit der Vergangenheit an. Alle Änderungen des neuen Updates im Überblick: Anpassen von Zuschnitt und Bereinigung einer individuellen Seite innerhalb eines mehrseitigen PDF-Dokuments Hinzufügen oder Entfernen von Seiten in einem mehrseitigen Scan Ersetzen einer Seite in einem mehrseitigen Scan durch folgende Schritte: Löschen der Seite, die ersetzt werden soll Scannen der Seite, die hinzugefügt werden soll Einsetzen der gescannten Seite an beliebiger Stelle im mehrseitigen PDF-Dokument Adobe Scan kann bestehende Scans nicht nur bearbeiten, sondern erkennt von selbst schlechte Belichtungsverhältnisse und schaltet das Blitzlicht ein, um jederzeit saubere und klare Bilder zu produzieren. Die App erkennt sogar dunkle Schatten und hellt diese auf – …

180315_Adobe_Social_GreatPlaceToWork_FB

Deutschlands beste Arbeitgeber: Adobe erneut als „Great Place to Work“ ausgezeichnet

München – 16. März 2018 – Adobe Systems wird wiederholt vom Great Place to Work Institut für seine herausragenden Arbeitsbedingungen und seine mitarbeiterzentrierte Mitarbeiterführung ausgezeichnet. In der Kategorie „Deutschlands Beste Arbeitgeber zwischen 501 und 2000 Mitarbeiter“ erreichte das Unternehmen mit Standorten in München, Berlin und Hamburg den 2. Platz des diesjährigen Great Place to Work® Wettbewerbs. Seit mehr als 15 Jahren bereits werden Deutschlands beste Arbeiter ausgezeichnet, die ihre Arbeitsplatzkultur im Zeichen von Innovation, Vertrauen und Gesundheit stellen und ihre Mitarbeiter befähigen, ihr persönliches Potential zu nutzen und auszubauen. Berücksichtigt werden zudem Bereiche wie Talentförderung, Teamgeist, Diversität und Inklusion. „Mit der Auszeichnung bestätigen unsere Mitarbeiter auch in diesem Jahr unsere Bemühungen für eine kreative Arbeitskultur, die jedem einzelnen Mitarbeiter Raum zur persönlichen Entfaltung gibt, in ganz besonderem Maße“, sagt Thomas Meyer, Director Business Development bei Adobe. „Unsere Mitarbeiter sind entscheidend bei der Auslieferung begeisternder und wirkungsvoller Kundenerlebnisse. Sie stellen den Kunden in den Mittelpunkt und schaffen damit die Grundlage für das Experience Business. Unser wirtschaftlicher Erfolg ist somit eng gekoppelt mit dem Fortschritt, unsere Mitarbeiter …

Adobe-Sign-Update_Feature_Image

Adobe stellt Update für Sign vor: Neuheiten für E-Commerce, Fernsignaturen und Human Resources

Liebe Medienvertreterinnen, liebe Medienvertreter, Adobe Sign, eine der weltweit führenden Lösungen für elektronische Signaturen und Workflow-Automatisierung, wurde dafür entwickelt, Unternehmen bei der Optimierung ihrer Geschäftsprozesse zu unterstützen und reibungslose Kundenerlebnisse zu schaffen. Adobe stellt heute ein Update für Adobe Sign bereit, das unter anderem weitere Formularfunktionen im Bereich Online-Zahlungen, die Integration von SAP SuccessFactors für die prozessoptimierte Stellenausschreibung und Neuerungen für Fernsignaturen bietet. Hier die wichtigsten Neuheiten im Überblick: E-Commerce: Kleine und mittlere Unternehmen sind stetig auf der Suche nach problemlosen und sicheren Möglichkeiten, Formulare und Bezahlmöglichkeiten für ihre Kunden anzubieten. In Zusammenarbeit mit Braintree, dem führenden Anbieter von Zahlungsportalen, stellt Adobe einen neuen PayPal-Service bereit. Ab sofort ist es Kunden von Adobe Sign und Braintree möglich, Zahlungen ihrer Kunden über das ausgefüllte und unterschriebene Formular einfach und sicher einzuziehen. Braintree unterstützt mehr als 130 Währungen in 44 Ländern, sodass Transaktionen weltweit ausgeführt werden können. Fernsignaturen (Cloud-basierte, digitale Unterschrift): Mit dem Update lässt sich genau festlegen, welche Anbieter digitaler IDs zu den Prozessen im Unternehmen passen. Unterschiedliche Abteilungen können mit Adobe Sign ganz nach ihrem …

Adobe Digital Trends 2018

Adobe Digital Trends 2018: Potenziale von künstlicher Intelligenz werden längst noch nicht ausgeschöpft

Aktueller „Adobe Digital Trends Report 2018“ zeigt: Nur zwei Prozent der Marketer nutzen KI für die Schaffung von Kundenerlebnissen Über ein Drittel hat immer noch keinerlei Zugriff auf relevante Kundendaten Fachkräftemangel bremst Ausbau des Experience Business München, 9. März 2018 – Künstliche Intelligenz (KI) ist aus dem Marketing 2018 nicht mehr wegzudenken: 42 Prozent der weltweiten Marketer setzen in ihrem Unternehmen bereits auf selbstlernende Algorithmen oder planen es in den nächsten zwölf Monaten zu tun – sei es für die Daten-Analyse (51 Prozent), das E-Mail Marketing (26 Prozent) oder Programmatic Advertising (22 Prozent). Die vielfältigen KI-Potenziale für eine erfolgreiche Customer Experience bleiben jedoch weitgehend ungenutzt: Nur zwei Prozent bringen KI zum Einsatz, um begeisternde Kundenerlebnisse zu realisieren. Und das, obwohl die Optimierung der Customer Experience bei den weltweiten Marketern auch in 2018 Top-Priorität genießt (19 Prozent) – gefolgt von Data-driven Marketing (16 Prozent) und die Schaffung von relevantem Content (14 Prozent). Dies ist das Ergebnis der aktuellen Studie „Digital Trends 2018“, die das Marktforschungsinstitut Econsultancy im Auftrag von Adobe durchgeführt hat. Im Rahmen dieser weltweiten …

AdobeStock_didacta_Mood_klein

Adobe Studie: Kreative Problemlösungskompetenz ist Wegbereiter der Zukunft, doch überholten Lehrplänen fehlt dafür die Fantasie

München – 20. Februar 2018 – In der digitalen Berufswelt haben kreative Problemlöser die besten Chancen am Arbeitsmarkt. Wenn Künstliche Intelligenz mehr und mehr Routineaufgaben erledigt, wird Probleme neu zu denken, Chancen zu erkennen und innovative Antworten auf drängende Fragen zu finden, zur wichtigsten Eintrittskarte für Berufseinsteiger. Davon sind drei Viertel der PädagogInnen und BildungsexpertInnen in Deutschland überzeugt. Gleichzeitig betrachten fast 90 Prozent von ihnen derzeitige Unterrichtskonzepte nicht dafür geeignet, die Kreativität von SchülerInnen ausreichend zu fördern. Dies ergab die neue Adobe Studie, deren Ergebnisse auf der didacta 2018 vorgestellt werden. Auf der Bildungsmesse in Hannover präsentiert Adobe vom 20. bis zum 24. Februar 2018 neue Ansätze für die Vermittlung von digitalen Kompetenzen und kreativer Problemlösung. Am Stand C84 in Halle 13 erfahren Lehrkräfte in Workshops und Präsentationen, wie sie durch den Einsatz digitaler Kreativ-Tools den Ideenreichtum ihrer SchülerInnen fördern. Herausforderungen in der digitalen Zukunft lösen Die Kompetenz, Aufgaben neu zu denken und das Ergebnis ansprechend zu präsentieren, wird die Berufsaussichten von SchülerInnen besonders begünstigen. Berufsbilder, in denen es darauf ankommt, immer wieder neue Herausforderungen …