Alle Artikel mit dem Schlagwort: Adobe Spark

01_AdobeSpark_SetUp_EDIT

Adobe enthüllt Spark mit Premium Features für Branded Storytelling

Adobe hat heute die Veröffentlichung von Spark mit Premium Features angekündigt, die es Anwendern ermöglichen, Branded Stories für die eigene Markenbildung in allen drei Spark-Formaten zu erstellen und zu teilen: Post (für Grafiken), Page (für webbasierte Stories) und Video (für animierte Videos). Adobe Spark ermöglicht intuitives und ansprechendes visuelles Storytelling in unterschiedlichen Formaten und ist als Web-App oder iOS-App frei nutzbar. Mit den neuen Premium Features haben Anwender nun noch mehr kreative Kontrolle bei der Erstellung von eigenen Inhalten und können diese im individuellen Branding präsentieren. Spark mit Premium Features wird automatisch Teil aller aktuellen Adobe Creative Cloud Abo-Angebote sein. Zusätzlich kann Spark Premium auch als eigenständiges Angebot auf der Spark-Website sowie innerhalb der Spark iOS Apps bezogen werden. Spark selbst wird weiterhin frei nutzbar bleiben. Zu Beginn müssen Nutzer einfach eine neue Marke anlegen und dafür ein Logo hochladen sowie die Markenfarbe und Schrift auswählen. Sobald eine neue Marke angelegt ist, bietet Adobe Spark Premium: Branded Templates: 20 maßgeschneiderte (und anpassbare) Spark Post Vorlagen für eine Vielzahl von Anwendungsfällen – von Visitenkarten über Social Media Covers bis hin zu Flyern und …

Kreativtrends_2017_Keyvisual2

Sechs Kreativitätstrends 2017

Ob rot oder blau gerade die angesagte Farbe ist, Typo mit oder ohne Serifen gerne genommen werden oder Flatdesign immer noch der Stil schlechthin ist, ist eine Sache – es gibt aber daneben, übergreifende Trends, auf die sich alle Designer und Kreativen im nächsten Jahr einstellen müssen. Wir zeigen die wichtigen Kreativtrends 2017.  Multiscreen-Design als Herausforderung München – 28. November 2016 – Wer denkt ihm gehört die volle Aufmerksamkeit und Inhalte für Mobilgeräte immer noch als Kür oder Nebensache sieht, muss endgültig umdenken: Laut der Studie The State of Content sind 83 Prozent der Konsumenten weltweit auf mehreren Geräten unterwegs. In Deutschland sind im Schnitt mindestens zwei Bildschirme gleichzeitig im Einsatz. Der Klassiker ist dabei sicher das Smartphone zum Fernsehen. Die gute Nachricht: Content mit guten Design wird bevorzugt. Also lohnt sich der Aufwand bei der Gestaltung von digitalen Inhalten. Mehr Inhalte, mehr Kanäle, mehr Tempo Kreative bereiten heute eine Botschaft nicht mehr nur für Print und Web, sondern verpacken sie oft für Facebook, Instagram, YouTube, als App für Smartphone, Tablet und Smartwatch auf. Digitale Inhalte …

Adobe Spark Header

Adobe veröffentlicht Spark: Visual Storytelling Apps für jedermann

Adobe bringt Spark Web-App heraus und aktualisiert die begleitenden Mobile Apps Mit Spark stellt Adobe ab sofort ein einzigartiges Storytelling-Tool zur freien Verfügung. Adobe Spark ist die erste Anwendung, die sowohl Web-App als auch begleitende Mobile Apps miteinander kombiniert, um ausdrucksstarke (audio-)visuelle Geschichten zu erstellen und zu teilen. Kostenlos und speziell für die tägliche Kommunikation entworfen, versetzt Adobe Spark jeden – vom Einzelunternehmer, über Social-Media-Marketer bis zum Studenten – in die Lage, beeindruckende visuelle Inhalte zu kreieren, die über sämtliche Kanäle hinweg auf allen Endgeräten hervorragend aussehen. „Heutzutage hat jeder die Möglichkeit, Content zu erstellen und über soziale Medien zu teilen. Vielen mangelt es jedoch oft an Kenntnissen, Zeit und dem nötigen Werkzeug, um Inhalte so zu kreieren, dass sie außergewöhnlich sind und sich vom Rest des Online-Contests absetzen,“ so Bryan Lamkin, stellvertretender Executive Vice President und General Manager bei Adobe Digital Media. „Mit Adobe Spark kann nun jeder authentische und professionell wirkende visuelle Inhalte für das eigene Projekt, Vorhaben, Hobby oder Business erstellen.“ Als neuer, in die Creative Cloud integrierter Dienst, lässt Adobe mit …

Kreativtrends_2017_Keyvisual2

Sechs Kreativitätstrends 2017

Ob rot oder blau gerade die angesagte Farbe ist, Typo mit oder ohne Serifen gerne genommen werden oder Flatdesign immer noch der Stil schlechthin ist, ist eine Sache – es gibt aber daneben, übergreifende Trends, auf die sich alle Designer und Kreativen im nächsten Jahr einstellen müssen. Wir zeigen die wichtigen Kreativtrends 2017.  Multiscreen-Design als Herausforderung München – 28. November 2016 – Wer denkt ihm gehört die volle Aufmerksamkeit und Inhalte für Mobilgeräte immer noch als Kür oder Nebensache sieht, muss endgültig umdenken: Laut der Studie The State of Content sind 83 Prozent der Konsumenten weltweit auf mehreren Geräten unterwegs. In Deutschland sind im Schnitt mindestens zwei Bildschirme gleichzeitig im Einsatz. Der Klassiker ist dabei sicher das Smartphone zum Fernsehen. Die gute Nachricht: Content mit guten Design wird bevorzugt. Also lohnt sich der Aufwand bei der Gestaltung von digitalen Inhalten. Mehr Inhalte, mehr Kanäle, mehr Tempo Kreative bereiten heute eine Botschaft nicht mehr nur für Print und Web, sondern verpacken sie oft für Facebook, Instagram, YouTube, als App für Smartphone, Tablet und Smartwatch auf. Digitale Inhalte …