Alle Artikel in: Pressemeldungen

DigSigChoice

Adobe präsentiert weltweit erste offene, cloud-basierte Digitale Signatur

Sicherste Signierungslösung jetzt auch auf mobilen Geräten; mobiles Scannen und Automatisierung von Arbeitsschritten in Adobe Sign Mit weltweit mehr als sieben Milliarden mobilen Endgeräten und stetig steigenden Zahlen von Cyber-Attacken wächst der Bedarf für einfache und zugleich sichere Möglichkeiten zur digitalen Signierung von Dokumenten. Parallel dazu wird mit neuen Regulierungen wie eIDAS für die Europäische Union der Weg hin zur Nutzung elektronischer Signaturen weltweit sukzessive geebnet. In Fortsetzung der im vergangenen Juni angekündigten Arbeit des Cloud Signature Consortium stellt Adobe heute die weltweit erste, cloud-basierte Open Standard Lösung für digitale Signaturen vor. Mit der Adobe Document Cloud und Adobe Sign werden digitale Signaturen – die fortschrittlichste und sicherste Form der elektronischen Signatur, wie sie beim Unterzeichnen von Formularen im Gesundheitswesen oder bei Banken benötigt wird – in jedem beliebigen Browser sowie auf jedem mobilen Gerät möglich. Die Vorschauversion zu Adobe Sign wird in den nächsten Tagen für alle Kunden freigegeben. „Offene Standards bringen ganze Branchen voran, indem sie das Zusammenspiel von Lösungen ermöglichen, die sonst voneinander getrennt laufen würden. Hierdurch wird der Weg zur größtmögliche …

Digital Trends 2017

Digital Trends 2017: Customer Experience genießt bei Marketern Top-Priorität

Aktuelle Adobe Studie geht den Trends des weltweiten Marketings auf den Grund: • Knapp zwei Drittel konzentrieren sich 2017 auf das Kundenerlebnis • Für 86 Prozent führt Erfolg vor allem über das Design • Rund ein Viertel setzt auf Virtual und Augmented Reality München, 15. Februar 2017 – 2017 wird das Jahr des Kundenerlebnisses: 63 Prozent der internationalen Marketingentscheider wollen sich 2017 mit Nachdruck darauf konzentrieren. Zur Umsetzung einer begeisternden Customer Experience setzt rund jeder Dritte auf gezieltes Content Marketing (29 Prozent), gefolgt von Social Media Engagement (28 Prozent) und Personalisierung (25 Prozent). Dies ist das Ergebnis der aktuellen Studie „Digital Trends 2017“, die das Marktforschungsinstitut Econsultancy im Auftrag von Adobe durchgeführt hat. Im Rahmen dieser weltweiten Studie wurden mehr als 14.000 Marketingverantwortliche befragt. Im Vergleich zum Vorjahr hat die digitale Transformation der Unternehmen demnach weiter Fortschritte gemacht – mit deutlichen Auswirkungen auf die Firmenkultur, Zusammenarbeit der Abteilungen, Skills, Technologie und den Umgang mit Daten. In fast jedem zweiten Unternehmen (46 Prozent) sind die meisten Marketingaktivitäten inzwischen digital getrieben (2016: 42 Prozent). Bei 19 Prozent …

Adobe_Gen Z_ZukunftGestalten_Header

Adobe Studie: Generation Z fordert mehr digitale Kreativität im Klassenraum

Auf der Bildungsmesse didacta 2017 stellt Adobe Studienergebnisse vor, in denen die Bedeutung von Technologie und Kreativität für die Zukunft der 11- bis 17-Jährigen im internationalen Vergleich beleuchtet wird.  München, 13. Februar 2017 – Mädchen und Jungen im Alter von 11 bis 17 Jahren wachsen in einer Welt voll permanenter Veränderungen auf, die sich fundamental von der ihrer Eltern und Großeltern unterscheidet. Wie können Lehrer sie auf die Herausforderungen von heute, morgen und übermorgen bestmöglich vorbereiten? Eine internationale Studie von Adobe gibt aufschlussreiche Einblicke in die Sichtweisen der sogenannten Generation Z. Mit welchen Erwartungen diese jungen Menschen ihrer Zukunft entgegen treten und welchen Stellenwert sie Kreativität und Technologie beim Lösen von Problemen beimessen, präsentiert Adobe auf der Bildungsmesse didacta 2017 vom 14. bis 17. Februar 2017 in Stuttgart. Am Stand in Halle 4 erfahren Messebesucher zudem in Workshops und Präsentationen, welche Schlussfolgerungen sich für die Unterrichts- und Berufspraxis daraus ableiten lassen. Technologie und Kreativität als zentraler Teil der eigenen Lebenswirklichkeit Nach der sogenannten Generation Y ist die Generation Z bereits die zweite Altersgruppe, die von …

Adobe gibt wichtige Updates für Technical Communication-Lösungen bekannt

Neue Technical Communication Suite mit Integration in Adobe Experience Manager bietet Kunden ein erstklassiges Benutzererlebnis Die 2017er Version der Adobe Technical Communication Suite, der nächsten Generation der umfassenden Komplettlösung für technische Inhalte, ist ab sofort verfügbar. Mit der Technical Communication Suite können Unternehmen mehrsprachige Inhalte, die geltende Standards befolgen, für globale Zielgruppen erstellen, verwalten und veröffentlichen. Mit der aktuellen Version der Autoren- und Publishing-Lösung können technische Redakteure, Informationsarchitekten, Designer, Entwickler, Ingenieure, Web-Entwickler und andere Dokumentationsspezialisten, wiederauffindbare, verwertbare und Social-Media-fähige Inhalte für Benutzer auf jedem beliebigen Gerät erstellen. Adobe gab außerdem ein wichtiges Update des XML Documentation Add-on für Adobe Experience Manager bekannt, ein Component Content Management System (CCMS) für DITA-basierte* technische Inhalte, das sich an Unternehmen richtet und auf dem führenden Content Management System, Adobe Experience Manager, aufbaut. Dank der verbesserten Verzahnung zwischen der 2017er Version von Adobe FrameMaker und Experience Manager wird ein noch beeindruckenderes Erlebnis für all jene geschaffen, die technische Inhalte im Internet konsumieren. „Um erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen ihren Kunden stets erstklassige Erlebnisse bieten, vom ersten Kontakt mit Marketinginhalten bis …

comments

Erstes Update für Adobe XD in 2017

Das Entwicklerteam hinter Adobe XD, der plattformübergreifenden Komplettlösung für das UX-Design von Webseiten und Apps, arbeitet stetig daran, das Programm weiter zu optimieren und dessen Leistungsumfang zu steigern – sowohl bei der Desktop als auch bei der mobilen Version. Daher freuen wir uns, das erste Update für 2017 bekannt zu geben. Von der verbesserten Feedback-Funktion bis zur hilfreichen Raster-Funktion, wurden in der Mac- und Windows-Version einige neue Features eingebaut, die den Nutzern dabei helfen sollen, bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Was gibt es grundsätzlich Neues bei Adobe XD? Gastkommentare Im UX-Design ist Feedback zu laufenden Projekten ein ganz wesentlicher Bestandteil des Entwicklungsprozesses. Mit dem Update der Kommentarfunktion ist es nun auch als Gast – ohne Anmeldung per Adobe ID – möglich, Rückmeldung zu Designs und Prototypen zu geben. Dazu sendet der Designer seinem Projektpartnern einfach einen Link, den dieser dann bequem im Browser auf dem Desktop-Rechner oder auf dem Mobilgerät öffnen und kommentieren kann. Dadurch lassen sich Rückmeldungen zu Designs deutlich unkomplizierter an einem Ort sammeln. Auch in Zukunft wird weiter an der Optimierung des Review Prozesses gearbeitet, z.B. mit neuen Funktionen wie …

Customer Experience Forum

Adobe Customer Experience Forum 2017: Geballtes Marketing-Wissen für begeisternde Kundenerlebnisse

Adobe Roadshow bringt die digitalen Trends 2017 für eine perfekte Customer Experience nach Köln, Hamburg, Frankfurt a. M., München und Zürich Hochkarätiges Programm mit starken Demos und Best-Practices Digital Marketing Keynotes aus etwas anderer Perspektive Erste exklusive Ergebnisse aus der neuen Adobe Trendstudie München, 27. Januar 2017 – Das Kundenerlebnis verbessern und damit an allen Touchpoints punkten – das ist im Marketing die Top-Priorität 2017. Für das nötige Rüstzeug sorgt Adobe auf seinem „Customer Experience Forum 2017“: Mit ersten Ergebnissen aus der neuen Trendstudie „Digitale Trends 2017“, wertvollen Insights renommierter Marketing-Experten, starken Demos und inspirierenden Kundenbeispielen bringt die diesjährige Adobe Roadshow jede Menge Praxiswissen für eine perfekte Customer Experience in Köln (15. Februar), Hamburg (23. Februar), Frankfurt a. M. (02. März), München (09. März) und Zürich (16. März). Kostenfreie Registrierungen für das „Adobe Customer Experience Forum 2017“ sind ab sofort unter https://adobe.ly/2jA7GaS möglich. Customer Experience im Reality-Check: Tipps & Tricks aus erster Hand Namhafte Experten und Wissenschaftler wie Prof. Dr. Sabine Fischer (Unternehmensberaterin und Professorin für Ideenökonomie in der digitalen Transformation), Prof. Dr. Elisabeth Heinemann …

Adobe-Named-A-Leader-in-2017-Forrester-Web-CMS

Analysten-Report: Adobe als Leader im Bereich Web Content Management bestätigt

Auch in diesem Jahr steht Adobe in der aktuellen Marktanalyse „The Forrester Wave™: Web Content Management Systems, Q1 2017“ auf der Siegertreppe: Im Bereich Web Content Management (WCM) wurde Adobe erneut als Leader eingestuft. Mit seinem Adobe Experience Manager, einer Schlüssellösung der Adobe Marketing Cloud, erreichte Adobe die höchste Punktzahl. Insgesamt wurden 15 verschiedene WCM-Lösungen anhand von 25 Kriterien wie Angebotsumfang, Strategie und Marktpräsenz untersucht. SAN JOSE, Calif., München, 26. Januar 2017 – Adobe (Nasdaq:ADBE) today announced that the company has been recognized as a Leader in “The Forrester Wave™: Web Content Management Systems, Q1 2017” report. Adobe received the highest score in the current offering. Adobe was one of 15 companies Forrester invited to participate in the report, which evaluated marketing software vendors across 25 comprehensive criteria touching current offering, strategy and market presence. “Adobe Experience Manager Sites remains a top marketing choice. San Jose, California-based Adobe continues to invest in Experience Manager Sites while growing the broader portfolio,” the Web Content Management Systems Report stated. “Strategically, Adobe is accelerating the creation and reuse …