Alle Artikel in: Pressemeldungen

Kooperation von Adobe und ServiceNow treibt das Customer Experience Management voran

Die Partnerschaft unterstützt Unternehmen bei der Integration von Customer Experience Daten und der Schaffung eines reibungslosen digitalen Workflows für personalisierte Kundenerlebnisse über alle Kontaktpunkte hinweg. Las Vegas, 26. März 2019 – Adobe (Nasdaq: ADBE) und ServiceNow (NYSE: NOW) haben heute auf dem Adobe Summit ihre zukünftige Zusammenarbeit bekanntgegeben. Marken profitieren ab sofort von einer branchenführenden Lösung für die Zusammenführung von Adobe Customer Experience Daten und ServiceNow Kundendaten für nahtlose digitale Workflows und personalisierte Kundenerlebnisse über alle Kontaktpunkte hinweg. Unternehmen setzen auf Lösungen zur Kundenbindung, um ihre Kunden besser zu verstehen und ihnen personalisierte Erlebnisse anbieten zu können. Denn Anwender erwarten ein nahtloses, auf sie zugeschnittenes Erlebnis und schnelle Problemlösungen. Das geht nicht ohne Daten – doch zu häufig werden die entscheidenden Informationen nicht zwischen den verschiedenen Abteilungen geteilt. Adobe und ServiceNow ermöglichen deshalb die Integration der Adobe Experience Platform und der ServiceNow Platform. So können die Echtzeit-Kundenprofile von Adobe um die umfangreichen Kundendaten von ServiceNow erweitert werden. Das Ergebnis ist eine umfassendere Übersicht über die gesamte digitale Customer Journey – von der Kundengewinnung bis zum …

Adobe, Microsoft und LinkedIn kooperieren für die Intensivierung accountbasierter Experiences

Las Vegas, 26. März 2019 – Adobe setzt die Partnerschaft mit Microsoft fort und bindet zudem ab sofort LinkedIn Marketing Solutions ein. Ziel dieser Kooperation ist die Intensivierung accountbasierter Experiences (ABX). Hierzu gleichen Adobe und Microsoft ihre wichtigsten Datenquellen miteinander ab, um accountbasierte Profile in Adobe Experience Cloud einpflegen zu können. Zum Einsatz kommen hierbei auch Marketo Engage sowie Microsoft Dynamics 365 for Sales. B2B-Marketer können so Customer Buying Teams leichter identifizieren, verstehen und einbeziehen. Die Partnerschaft ermöglicht die bessere Abstimmung, Messung und Bereitstellung passgenauer Inhalte für ein personalisiertes Kundenerlebnis sowohl auf Einzel- als auch auf Account-Ebene auf wichtigen B2B-Plattformen wie LinkedIn. „Das Engagement vieler Kunden in einer komplexen Marketing und Sales Journey zu koordinieren, ist das Herzstück accountbasierter Erlebnisse und Hauptaufgabe der B2B-Marketingspezialisten“, erklärt Steven Lucas, Senior Vice President Digital Experience Business bei Adobe. „Die neuen accountbasierten Funktionen verbessern die Abstimmung von Personen und Accounts, mit denen Marketing- und Vertriebsteams täglich arbeiten. Darüber hinaus ergeben sich neue Möglichkeiten, die Auswirkungen auf das Geschäft zu messen.“ „Die Fähigkeit, die Macht der Daten zum Auffinden der …

Adobe Experience Platform hebt Customer Experience Management (CXM) aufs nächste Level

Adobe gibt die allgemeine Verfügbarkeit von Adobe Experience Platform bekannt – Best Buy, Home Depot und Marriot zählen bereits zu den Beta-Kunden. Las Vegas, 26. März 2019 – Adobe gibt die allgemeine Verfügbarkeit von Adobe Experience Platform bekannt, der ersten Echtzeit-Plattform für Customer Experience Management (CXM). Als offene und erweiterbare Plattform vernetzt Adobe Experience Platform Daten im gesamten Unternehmen und ermöglicht dank künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen von Adobe Sensei die Erstellung von Echtzeit-Kundenprofilen. Adobe Experience Platform aktiviert Inhalte auf Grundlage dieser Kundenprofile, um in Echtzeit personalisierte Kundenerlebnisse bereitzustellen. Einige der größten globalen Marken nutzen Adobe Experience Platform bereits in der Beta-Version, darunter Best Buy, DXC Technology, The Home Depot, Verizon Wireless und Sony PlayStation. Jedes Unternehmen hat heute mit der massiven Datenexplosion zu kämpfen, die durch umfangreiche Kundenerlebnisse, den Einsatz mehrerer Geräte und IoT ausgelöst wird. Diese Unternehmen investieren viel Zeit und Ressourcen in den Aufbau einer eigenen Infrastruktur zur Verwaltung und Sortierung der Daten. Wertvolle Unterstützung bietet Adobe mit Adobe Experience Platform. Mit der Plattform können alle Datenquellen aus dem gesamten Unternehmen zusammengeführt …

Adobe Summit 2019

Adobe Summit 2019: Die Zukunft des Customer Experience Managements gemeinsam gestalten

Adobe präsentiert auf dem US-amerikanischen Summit zahlreiche Neuheiten – darunter u. a. Adobe Commerce Cloud, Marketo Engage und Adobe Experience Platform sowie wichtige Partnerschaften mit Microsoft, LinkedIn und ServiceNow. Las Vegas, 26. März 2019 – Adobe eröffnet heute den Adobe Summit 2019, die weltweit größte Konferenz zum Thema Customer Experience Management (CXM). Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr die neuesten Innovationen und Integrationen für Adobe Experience Cloud, darunter die Einführung von Adobe Commerce Cloud und Marketo Engage sowie die allgemeine Verfügbarkeit von Adobe Experience Platform. Microsoft CEO Satya Nadella, Best Buy CEO Hubert Joly, Chegg CEO Dan Rosensweig, Intuit CIO Atticus Tysen und SunTrust Bank CMO Susan Johnson teilen Enterprise Playbooks für die digitale Transformation. Darüber hinaus präsentiert Adobe strategische Partnerschaften mit ServiceNow, Microsoft und LinkedIn, die das Customer Experience Management von Unternehmen weiter beschleunigen werden. „Customer Experience Management ist die Voraussetzung für die digitale Transformation. Durch kontinuierliche Innovationen innnerhalb von Adobe Experience Cloud und wichtige Partnerschaften mit ServiceNow, Microsoft, LinkedIn und SAP führt Adobe diesen Weg an“, sagt Shantanu Narayen, President und CEO von …

Adobe_GPTW_ITK_2019

Ausgezeichnet: Adobe ist einer der besten Arbeitgeber in der ITK-Branche

Das Great Place to Work Institute prämiert wiederholt die hervorragenden Arbeitsbedingungen bei Adobe. München, 20. März 2019 – Nach einer erfreulichen Top-10-Platzierung im übergreifenden Wettbewerb „Deutschlands beste Arbeitgeber 2019“ wurde Adobe vom Great Place to Work Institute jetzt auch als einer der besten Arbeitgeber in der ITK-Branche bestätigt. So wurde das Unternehmen am Dienstagabend mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Speziell bei ITK-Fachkräften wusste Adobe durch erstklassige Arbeitsbedingungen und modernste Technik zu überzeugen, die ihnen alle Möglichkeiten zur persönlichen Entfaltung und Entwicklung bieten. In Hamburg betreibt Adobe seit nunmehr 20 Jahren einen seiner weltweit wichtigsten Entwicklungsstandorte. So werden in den Büros an der Elbe u.a. Adobe Audition, Premiere Pro oder auch Lightroom für mobile Endgeräte entwickelt. Den Award nahmen Eva Schunk und Thomas Göhlich, Director Sales Adobe Central Europe Digital Media am 19. März im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in München entgegen. Das Adobe Erfolgsgeheimnis: eine von Respekt und Offenheit geprägte Unternehmenskultur Mit seiner ausgeprägten Mitarbeiterorientierung schafft Adobe eine positive Unternehmenskultur, die eine ideale Atmosphäre und vertrauensvolle Umgebung für den Arbeitsplatz der Zukunft bietet. Dazu gehört nicht zuletzt …

Digital_Trends_Newsroom_Header

Adobe Digital Trends 2019: Marken setzen für personalisierte Kundenerlebnisse auf die volle Datenkontrolle

Aktueller „Adobe Digital Trends Report 2019“ zeigt: Rund jede zweite Werbeagentur gibt an, dass ihre Kunden die Datenkontrolle nicht an Walled Gardens abgeben wollen – sie fordern mehr Transparenz in der Nutzung ihrer Daten. Bei 63 Prozent der IT-Experten haben Verbesserungen in der Datenerfassung und -konsolidierung höchste Priorität. Zur Stärkung der Kundenbeziehung setzen Marken weiter verstärkt auf Daten – der Anteil, der für ein begeisterndes Kundenerlebnis auf KI setzt, ist um 50 Prozent gestiegen. München, 18. März 2019 – Ein effektiver und transparenter Dateneinsatz genießt bei europäischen Marken 2019 Top-Priorität – und das sowohl in der IT- als auch in der Marketingabteilung. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Studie „Digital Trends 2019“, die das Marktforschungsinstitut Econsultancy im Auftrag von Adobe durchgeführt hat. Im Rahmen dieser Studie wurden rund 13.000 Marketing-, Kreativ- und IT-Experten aus aller Welt befragt. Die weltweiten Umfrage-Teilnehmer erwarten demnach einen wesentlich stärkeren Fokus auf das Datenmanagement, um ihre Abhängigkeit von so genannten „Walled Gardens“ – externen Werbeplattformen, die von Marken verlangen, die Kontrolle über ihre Daten abzugeben – zu verringern und die …

Adobe_Christoph_Kull_GPTW_2019

Great Place to Work 2019: Adobe gehört erneut zu den besten Arbeitgebern Deutschlands

Hervorragende Karrierechancen, familienfreundliche Rahmenbedingungen und ein besonders positives Arbeitsklima sorgen für eine hohe Zufriedenheit bei den Adobe Mitarbeitern. München, 15. März 2019 – Adobe hat erneut die begehrte Auszeichnung „Deutschlands beste Arbeitgeber“ des Great Place to Work Institute erhalten. In der Kategorie „501 bis 2.000 Mitarbeiter“ erreichte Adobe in diesem Jahr den 6. Platz. Das Besondere an diesem Gütesiegel: Nicht irgendeine Jury, sondern die Mitarbeiter der Adobe Standorte in München, Berlin und Hamburg selbst haben ihr Unternehmen hier bewertet. Adobe wusste dabei insbesondere durch vielfältige Karrierechancen, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle und herausragende Arbeitsbedingungen zu überzeugen, die gezielt auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter einzahlen und für eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit sorgen. Berücksichtigt wurden in der Bewertung zudem Bereiche wie Talentförderung, Chancengleichheit, Diversität und Inklusion. Den Award nahm Christoph Kull, Vice President & Managing Director Central Europe bei Adobe, am 14. März im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin entgegen. „Zufriedene Mitarbeiter sind die Grundvoraussetzung für nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Wir legen bei Adobe großen Wert auf eine entsprechende Unternehmenskultur, in der unsere Angestellten ganz klar im Mittelpunkt stehen. Gleichzeitig bietet …