Alle Artikel in: Marketing Cloud

Adobe und Amazon treiben das Wachstum von Dritthändlern gemeinsam voran

Markenstores für Amazon-Händler auf Basis von Magento Commerce bieten eine effiziente Lösung für eigenständige Storefronts London, 14. Mai 2019 – Adobe hat auf dem Adobe Summit EMEA 2019 Markenstores für Amazon-Händler als gemeinsame Lösung von Magento Commerce, Teil der Adobe Experience Cloud, und Amazon Web Services (AWS) angekündigt. Mit ihr können Händler ihr Geschäft weiter ausbauen sowie ihre Online-Präsenz auf der Amazon-Plattform und ihren eigenen Storefront effizient steuern. Dank der nativen Integration der Amazon-Dienste Amazon Pay und Fulfillment sind Händler zudem in der Lage, sichere Zahlungen und schnellen Versand anzubieten. Durch die Unterstützung von Magento Commerce optimiert das neue Angebot Ladezeiten und Conversions – auch zu Hochzeiten wie dem Cyber Monday. Der serverlose Betrieb ermöglicht die schnelle Implementierung neuer Funktionen wie One-Click-Checkout oder dynamische Werbeformate. Der Bezahldienst Amazon Pay bietet zudem dank integrierter Compliance eine sichere Bezahloption. Mit Amazon Fulfillment können Kunden zwischen verschiedenen Versandoptionen wählen. Pakete werden über die bewährte Logistik von Amazon schnell und sicher zugestellt. „Kleine und mittelständische Unternehmen nehmen die Kundenerlebnisse ihrer Käufer zunehmend selbst in die Hand. So wollen sie …

Adobe Summit EMEA 2019: Adobe unterstützt Händler jeder Größe mit neuen leistungsstarken Funktionen

Neue Innovationen in Magento Commerce machen jeden Einkauf zum Erlebnis. London, 14. Mai 2019 – Adobe wird ab Mittwoch auf dem Adobe Summit EMEA wichtige Verbesserungen für Magento Commerce ankündigen. Mit ihnen wird es Handelsunternehmen jeder Größe möglich sein, mehr Kunden als je zuvor gezielt anzusprechen, zu erreichen und zum Kauf zu animieren. Im Mittelpunkt der neuen Funktionen von Magento Commerce steht die Integration des Amazon Sales Channel und des Google Shopping Ads Channel. Einzelhändler sind darüber in der Lage, neue Zielgruppen und Vertriebskanäle zu erschließen. Weitere Verbesserungen umfassen die Möglichkeit, Inhalte auf Websites schnell und einfach zu aktualisieren sowie auf die unternehmensweiten Funktionen von Adobe Analytics in der Adobe Experience Cloud zuzugreifen. All diese neuen Funktionen unterstützen Händler dabei, ihren Kunden konsistente Einkaufserlebnisse über alle Kanäle und Plattformen hinweg bereitzustellen. 4 von 10 deutschen Konsumenten haben ihren Einkauf laut aktuellem Adobe Experience Index 2019 schon einmal im Warenkorb abgebrochen, weil der Kaufprozess zu zeitaufwändig oder kompliziert war. Umso mehr benötigen Einzelhändler leistungsstarke Tools, um den wachsenden Anforderungen ihrer Kunden nach einem besseren, schnelleren und …

Adobe ist Marktführer im Gartner 2019 Magic Quadrant für Multichannel Marketing Hubs

Adobe und das Adobe Unternehmen Marketo überzeugen in den Quadranten „Vollständigkeit der Vision“ und „Fähigkeit zur Ausführung“ München, 02. Mai, 2019 – Adobe (Nasdaq:ADBE) und sein Tochterunternehmen Marketo werden im Gartner-Report „Magic Quadrant für Multichannel Marketing Hubs“ (April 2019) als Marktführer eingestuft. Von insgesamt 21 Unternehmen wird Adobe damit bereits zum zweiten Mal in Folge als führender Anbieter ausgezeichnet. Den Ausschlag gab vor allem die „Vollständigkeit der Vision“: In diesem Quadranten konnte Adobe restlos überzeugen – vom Marktverständnis, der Marketing- und Vertriebsstrategie, Angebots- bzw. Produktstrategie, dem Geschäftsmodell, der Vertikal- bzw. Industriestrategie bis zur Innovation und geografischen Strategie. Gartner definiert „Multichannel Marketing Hubs (MMH) als Technologie, die die Kommunikation eines Unternehmens mit Kundensegmenten über mehrere Kanäle hinweg steuert. Dazu gehören Websites, mobile Endgeräte, Social Media, Direktmailings, Callcenter, Paid Media und E-Mail. Die Funktionen können zudem den Vertrieb in Marketingangebote und Leads einbinden, um ein reibungsloses Zusammenspiel beider Abteilungen sowohl im B2B als auch im B2C zu gewährleisten.“ „Zu jedem Zeitpunkt überzeugende, personalisierte Erlebnisse anbieten zu können, ist der Schlüssel für ein erfolgreiches Customer Experience Management (CXM)“, …

Adobe und Drift starten branchenweit erste accountbasierte Konversationsfunktion für Marketo Engage

Conversational ABM™ für Marketo Engage ermöglicht B2B-Marketern, die Personalisierung über den Content hinaus voranzutreiben und in jeder Phase der Digital Journey einen Echtzeitdialog mit Zielkunden zu führen. Las Vegas, 28. März 2019 – Adobe (Nasdaq:ADBE) und Drift, die führende Conversational Marketing-Plattform, präsentieren heute Conversational ABM™ für Marketo Engage. Die erste Konversationsfunktion für accountbasierte Erlebnisse (ABX) bietet Unternehmen eine neue Methode zur Identifizierung und Einbindung von B2B-Customer Buying Teams. Conversational ABM™  für Marketo Engage steht den Kunden von Marketo Engage, das Teil der Adobe Experience Cloud ist, zur Verfügung. Marketer können so jeden Website-Besuch eines Accounts mit einem personalisierten Dialog in Echtzeit abrunden. „Die Optimierung des End-to-End-Business-Buying-Erlebnisses für Marketingspezialisten steht für uns im Mittelpunkt. Personalisierung auf individuelle, accountübergreifende Interaktionen in Echtzeit auszuweiten, ist essentiell für jeden B2B-Marketer, der mit accountbasierten Erlebnissen arbeitet. Wir freuen uns daher, diese Möglichkeit zusammen mit Drift erstmals anzubieten“, so Steve Lucas, Senior Vice President, Digital Experience Business bei Adobe. „Conversational ABM™  für Marketo Engage geht über die Personalisierung von Inhalten hinaus und ermöglicht es Marketingentscheidern, personalisierte Live-Dialoge zu führen. So adressieren …

Adobe, Microsoft und SAP präsentieren neue Details zur Open Data Initiative

Globale Branchengrößen setzen auf KI und intelligente Services, um ihre Daten zu vernetzen und wertvolle Insights bereitzustellen. Las Vegas, 27. März 2019 – Auf dem Adobe Summit, der branchenführenden Digital Experience Konferenz, stellen Shantanu Narayen, CEO bei Adobe (Nasdaq: ADBE) und Satya Nadella, CEO bei Microsoft (Nasdaq: MSFT), weitere Details zur Open Data Initiative vor. Adobe, Microsoft und SAP (NYSE: SAP) haben einen neuen Ansatz für Geschäftsdaten entwickelt, mit dem Unternehmen ihre Kundenzufriedenheit durch Echtzeit-Insights aus der Cloud verbessern können. In einer ersten Ankündigung im September letzten Jahres hatten die drei Partner einen gemeinsamen Ansatz zum Aufbrechen von Datensilos angekündigt. Kunden können so Verbindungen zwischen isolierten Datensätzen herstellen und gewinnen dank des nahtlosen Informationsaustauschs einen besseren Überblick über ihre Kundeninteraktionen. Ziel der Open Data Initiative ist es, die Kompatibilität der Anwendungen und Plattformen der drei Partner durch ein gemeinsames Datenmodell sowie die Speicherung der Informationen in einem gemeinsamen Datenpool zu verbessern. Der einheitliche Datenspeicher ermöglicht es Kunden, nahtlos zwischen verschiedenen Entwicklungstools und Applikationen zur Bereitstellung von Diensten zu wählen. In den kommenden Monaten planen Adobe, …

Adobe präsentiert KI-, Mixed Reality- und Voice-Entwicklungen bei den Adobe „Summit Sneaks“

Las Vegas, 27. März 2019 – Während der „Summit Sneaks“ gibt Adobe den über 16.000 Teilnehmern des Adobe Summit 2019 erste Einblicke in die neuesten Technologie-Entwicklungen aus den Adobe Forschungs- und Entwicklungslabors. Im Fokus der experimentellen Produktdemos stehen die neuesten Innovationen rund um Künstliche Intelligenz (KI), Mixed Reality und Voice. Moderiert von der Schauspielerin und Produzentin Mindy Kaling bieten die Sneaks dem Publikum einen ebenso spannenden wie unterhaltsamen Blick in die Zukunft der Adobe Innovationen. Bereits zum achten Mal bieten die Sneaks den Adobe Ingenieuren, Forschern, Produktmanagern und UX-Designern die Möglichkeit, Vorschläge für eine Präsentation ihrer Arbeiten auf dem Adobe Summit einzureichen. Die Publikumslieblinge werden nicht selten Teil zukünftiger Produktangebote – wie z. B. Smart Layout in Adobe Experience Manager und Attribution IQ in Adobe Analytics. Im Rahmen der diesjährigen Summit Sneaks werden u. a. folgende Projekte vorgestellt: Beschleunigen von AR-Erlebnissen: Stellen wir uns einen Flughafen vor, auf dem ein Kunde eine Stunde auf seinen Anschlussflug warten muss. Die mobile App der Fluggesellschaft ist mit einer Augmented-Reality-Funktion (AR) ausgestattet, die „AR-Zonen“ auf einer interaktiven Terminalkarte …

Kooperation von Adobe und ServiceNow treibt das Customer Experience Management voran

Die Partnerschaft unterstützt Unternehmen bei der Integration von Customer Experience Daten und der Schaffung eines reibungslosen digitalen Workflows für personalisierte Kundenerlebnisse über alle Kontaktpunkte hinweg. Las Vegas, 26. März 2019 – Adobe (Nasdaq: ADBE) und ServiceNow (NYSE: NOW) haben heute auf dem Adobe Summit ihre zukünftige Zusammenarbeit bekanntgegeben. Marken profitieren ab sofort von einer branchenführenden Lösung für die Zusammenführung von Adobe Customer Experience Daten und ServiceNow Kundendaten für nahtlose digitale Workflows und personalisierte Kundenerlebnisse über alle Kontaktpunkte hinweg. Unternehmen setzen auf Lösungen zur Kundenbindung, um ihre Kunden besser zu verstehen und ihnen personalisierte Erlebnisse anbieten zu können. Denn Anwender erwarten ein nahtloses, auf sie zugeschnittenes Erlebnis und schnelle Problemlösungen. Das geht nicht ohne Daten – doch zu häufig werden die entscheidenden Informationen nicht zwischen den verschiedenen Abteilungen geteilt. Adobe und ServiceNow ermöglichen deshalb die Integration der Adobe Experience Platform und der ServiceNow Platform. So können die Echtzeit-Kundenprofile von Adobe um die umfangreichen Kundendaten von ServiceNow erweitert werden. Das Ergebnis ist eine umfassendere Übersicht über die gesamte digitale Customer Journey – von der Kundengewinnung bis zum …