Alle Artikel in: Marketing Cloud

Adobe ist Marktführer in den Gartner 2019 Magic Quadranten für Personalisierungsdienste und Web Content Management

Adobe überzeugt gleich zweifach in den Quadranten „Vollständigkeit der Vision“ und „Fähigkeit zur Ausführung“. München, 06. August 2019 – Adobe (Nasdaq:ADBE) wird von Gartner als einziges Unternehmen sowohl im „Magic Quadrant für Personalisierungsdienste“ als auch im „Magic Quadrant für Web Content Management“ (beide Juli 2019) als Marktführer eingestuft. Von ingesamt 18 Anbietern erhielt Adobe die beste Bewertung für die „Vollständigkeit der Vision“ und „Fähigkeit zur Ausführung“ und landete damit im Quadranten für Web Content Management bereits zum neunten Mal in Folge ganz vorne (siehe Blogbeitrag). Bereits im zweiten Jahr wurde Adobe zum Marktführer im Gartner Magic Quadrant für Personalisierungsdienste ernannt. Hier setzte sich das Unternehmen gegen 13 weitere Anbieter durch (siehe Blogbeitrag). „Mit Hilfe von Adobe Experience Manager und Adobe Target bieten Marken hervorragende Kundenerlebnisse und positionieren sich im Bereich Customer Experience Management (CXM) als führendes Unternehmen“, so Aseem Chandra, Senior Vice President, Strategic Marketing, Adobe Experience Cloud. „Im Zusammenspiel der beiden Lösungen können Marken problemlos mit den ständig wachsenden Anforderungen der Kunden Schritt halten, indem sie Personalisierungen nach Maß liefern und gleichzeitig die Conversions, …

Ausgezeichnet: Adobe erhält Sonderpreis für sein Engagement für Chancengleichheit und Diversität

München, 01. Juli 2019 – Im Rahmen des Wettbewerbs “Great Place to Work 2019” wurde Adobe mit dem Sonderpreis „Chancengleichheit und Diversity“ ausgezeichnet. Der Preis honoriert die aktive Förderung von Vielfalt in der gesamten Unternehmenskultur und wird gemeinsam mit dem Diplomatic Council, einem Think Tank internationaler Wirtschaftsvertreter mit Beraterstatus im Wirtschafts- und Sozialrat der UNO, vergeben. Im Rahmen der offiziellen Preisverleihung am 28. Juni 2019 nahm Adobe den Preis im Schlosshotel Kronberg im Taunus entgegen. Den Preis überreichte Frank Hauser, Mitglied der Geschäftsführung von Great Place to Work Deutschland. Ende März wurde Adobe bereits mit einem zweiten Platz, als einer der besten Arbeitgeber in der ITK-Branche, ausgezeichnet. Gleiche Chancen für alle „Bei Adobe möchten wir jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter beste Arbeitsbedingungen und individuelle Förderung bieten, um sich voll entfalten zu können, – Chancengleichheit ist da nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern Grundvoraussetzung. Wir freuen uns deshalb sehr über die Anerkennung unseres langjährigen Engagements in diesem Bereich und den damit verbundenen Preis“, so Frank Rohde, Director Strategic Business Partnering bei Adobe. Adobe arbeitet gezielt daran, bessere …

Adobe Digital Trends: Werbeprofis vernachlässigen Relevanz und Kundenbindung zugunsten des ROI

Aktueller Digital Trends in Advertising-Report zeigt: Werbetreibende und Marketer müssen sich für begeisternde Kundenerlebnisse besser abstimmen. München, 19. Juni 2019 – Werbe- und Marketingspezialisten haben in puncto Kundenerlebnis abweichende Prioritäten. Laut Adobe Digital Trends in Advertising-Report 2019 liegt das an einem unterschiedlichen Aufgabenverständnis innerhalb des Unternehmens. Für knapp die Hälfte (46 Prozent) der Advertiser hat es oberste Priorität, den Return on Investment (ROI) nachzuweisen. Knapp dahinter folgen eine bessere Zielgruppenansprache und -segmentierung (42 Prozent) sowie eine effizientere Nutzung der Kanäle (40 Prozent). Für Werbefachleute liegen also schnelle und greifbare Erlebnisse im Fokus – und das, obwohl fast ein Viertel (23 Prozent) datengetriebenes Marketing als spannendste Chance für 2019 sieht und den Menschen in den Mittelpunkt stellen möchte. Zum Vergleich: Für zwei Drittel (64 Prozent) der Marketer hat das Content- und Experience Management oberste Priorität, während weniger als die Hälfte der Werbespezialisten Loyalität und Kundenbetreuung am höchsten bewerten. Philip Duffielt, Manager Director Advertising Cloud bei Adobe EMEA, kommentiert: „Werbetreibende und Marketer verfolgen das gleiche Ziel, doch sie erreichen es auf unterschiedlichen Wegen – die einen setzen …

KI-Innovationen fürs CXM: Adobe gibt Prototypen innerhalb Adobe Experience Cloud frei

Erstmals können Unternehmen direkt auf neueste Analyse-Funktionen aus der Adobe Entwicklung zugreifen und sie in Echtzeit im Customer Experience Management (CXM) erproben. München, 17. Juni 2019 – Adobe beschleunigt den Zugriff auf innovative KI-Funktionen: Mit KI-basierten Tech Previews in Adobe Experience Cloud bietet Adobe die branchenweit erste Möglichkeit, neueste Technologie-Entwicklungen schneller denn je zum Einsatz zu bringen und dabei gleichzeitig die Produkt-Roadmaps mitzugestalten. Die neuen Tech Previews versetzen Marken ab sofort in die Lage, innovative Technologien auf Basis von Adobe Sensei, dem Framework für KI und maschinelles Lernen von Adobe, in einer frühen Phase zu nutzen. Ihr Feedback können sie in Echtzeit an die Produktteams von Adobe übermitteln. So kann Adobe sicherstellen, dass die richtigen Anpassungen vorgenommen werden, bevor die Produkte als Beta oder GA auf den Markt kommen. Die neuen Tech Previews sind erstmals in Adobe Analytics verfügbar, der führenden Lösung für Echtzeit-Datenerkenntnisse und prädiktive Analysen und unterstützen Unternehmen dabei, das gesamte End-to-End-Kundenerlebnis besser zu koordinieren und zu personalisieren. „Als Pionier und langjähriger Marktführer im Bereich der Marketing-Analyse ist Adobe Analytics bestens aufgestellt, um …

Adobe Campaign macht personalisiertes Echtzeit-Engagement möglich

Neue Triggered Journeys-Funktion verbessert das Customer Experience Management (CXM) für Marketer. München, 17. Juni 2019 – Adobe präsentiert mit Triggered Journeys eine neue, branchenweit erste Funktion für personalisiertes Echtzeit-Engagement in Adobe Campaign, dem E-Mail- und Cross-Channel-Marketingangebot des Unternehmens für B2C-Marketer. Basierend auf der Adobe Experience Platform – der branchenweit ersten offenen Plattform für Customer Experience Management (CXM) – versetzt die neue Triggered Journeys-Funktion B2C-Marketer künftig in die Lage, eine gezielte Kundenansprache zu realisieren, die durch Kundenaktionen initiiert und personalisiert wird. So ermöglicht Triggered Journeys erstmals ein skalierbares, individuell zugeschnittenes Engagement in Echtzeit. Mit Hilfe der zentral in der Experience Platform gespeicherten Daten können Marken ihre Werbebotschaft auf jeden Empfänger individuell anpassen. Interagiert der Konsument mit der Marke in einer zuvor definierten Weise, wird automatisch und in Echtzeit eine kanalübergreifende Triggered Journey ausgelöst, die aus einer Reihe an Kontaktpunkten besteht – von der E-Mail über Push-Benachrichtigung und In-App bis zu jedem anderen fürs Unternehmen wichtigen Kanal. Als Auslöser der Triggered Journeys können Marken spezifische Aktivitäten definieren, wie z. B. die Änderung des Loyalitätsstatus eines Kunden, die …

Digital Trends 2019: Finanzdienstleister setzen beim Kundenerlebnis auf innovative Technologien

Über ein Drittel der FS-Marken nutzt bereits KI und Chatbots für die Bereitstellung begeisternder Kundenerlebnisse –mehr als in jeder anderen Branche. München, 13. Juni 2019 – Financial Services (FS)-Unternehmen haben beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) und Chatbots branchenübergreifend die Nase vorn, wenn es um die Verbesserung der Customer Experience geht: 36 Prozent von ihnen nutzen bereits KI oder Bots, um ihre Kampagnen und Kundenerlebnisse voranzutreiben. In anderen Branchen tun dies lediglich 22 Prozent. Und es werden immer mehr: Weitere 41 Prozent der FS-Marken planen, im nächsten Jahr in diese Technologien zu investieren. Dies ist das Ergebnis des aktuellen Reports „Digital Trends 2019 in Financial Services“, den das Marktforschungsinstitut Econsultancy im Auftrag von Adobe durchgeführt hat. „Das hohe Transaktionsvolumen bei Finanzdienstleistungen, gepaart mit einer beispiellosen digitalen Disruption, insbesondere von Neueinsteigern in den Sektor, machen die Branche zu einem fruchtbaren Boden für die Einführung von KI. In einem Markt, in dem sich die Produkte zunehmend gleichen, nutzen Finanzdienstleistungsmarken verstärkt KI, um ihre Kundenerlebnisse durch mehr Personalisierung, Automatisierung und Serviceinnovation zu differenzieren“, so Michael Plimsoll, Industry Marketing …

Prada Group baut Zusammenarbeit mit Adobe aus

Die Prada Group verstärkt die Integration von Offline- und Online-Kanälen, um mit einer optimierten Datenanalyse und Personalisierung die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Mailand und London, 16. Mai 2019 – Auf dem Adobe Summit EMEA geben die Prada Group und Adobe heute den nächsten Schritt zur Stärkung ihrer Zusammenarbeit bekannt. Durch den Einsatz fortschrittlicher Customer Experience Management-Lösungen auf globaler Ebene möchte die Prada Group die Kundenzufriedenheit erhöhen. Die Prada Group wird Adobe Experience Cloud einsetzen, um die Marketing- und Multi-Channel-Kommunikation mit den Verbrauchern und im gesamten globalen Einzelhandelsnetzwerk zu unterstützen. Die Integration von Offline- und Online-Kanälen wird optimiert, wodurch Kunden ein noch stärker personalisiertes Erlebnis geboten werden kann. Das Kundenerlebnis steht im Mittelpunkt der Strategie der Prada Group. Das Verständnis der Kundenbedürfnisse, das Angebot personalisierter Dienstleistungen und die Verbesserung der persönlichen Beziehungen zum Verbraucher sind die strategischen Ziele, die dem digitalen Transformationsprozess, den die Gruppe erstmals 2017 eingeleitet hat, zugrunde liegen. Mit Adobe Analytics Cloud und Adobe Marketing Cloud – beide Teil von Adobe Experience Cloud – wird die Prada Group die Interaktionen zwischen Marken und Konsumenten …