Alle Artikel in: Marketing Cloud

Adobe marketo

Adobe übernimmt Marketo

Kombination aus Adobe Experience Cloud und Marketo Engagement Plattform wird die führende Position von Adobe im Bereich der Customer Experience weiter ausbauen. SAN JOSE (Calif.)/ München, 21. September 2018 – Adobe (Nasdaq:ADBE) bestätigt die Übernahme von Marketo, der marktführenden Cloud-Plattform für B2B-Marketing-Engagements. Der Kaufpreis liegt bei rund 4,75 Milliarden US-Dollar (vorbehaltlich üblicher Kaufpreisanpassungen). Mit nahezu 5.000 Kunden vereint Marketo Planungs-, Engagement- und Messkompetenzen in einer integrierten B2B-Marketingplattform. Durch die Erweiterung der Adobe Experience Cloud um die Engagement-Plattform von Marketo kann Adobe zukünftig ein konkurrenzloses Lösungsangebot für die Bereitstellung transformativer Kundenerlebnisse in allen Branchen und für Unternehmen jeder Größe anbieten. Konsumenten haben die Messlatte für begeisternde Kundenerlebnisse hoch gelegt. Die Adobe Experience Cloud ermöglicht B2C-Unternehmen schon heute, ihren Business Impact vor diesem Hintergrund erfolgreich zu steigern, indem sie große Mengen an Kundendaten und -inhalten in personalisierte, konsistente und kanalübergreifende Echtzeit-Erlebnisse übersetzen. Doch: Wenn Unternehmen von anderen Unternehmen kaufen, haben sie inzwischen die gleich hohen Erwartungen wie die Verbraucher. Die Plattform von Marketo ist funktionsreich, cloud-nativ und bietet beste Integrationsmöglichkeiten in die Adobe Experience Cloud. Unternehmen aller …

ID: 132197129

Adobe unterstützt Marken bei der Optimierung von Kundenerlebnissen mit Adobe Sensei

München – 10. September 2018 – Adobe präsentiert ab sofort zahlreiche neue Personalisierungsfunktionen, die auf der künstlichen Intelligenz von Adobe Sensei, dem Framework für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen von Adobe, in Adobe Target und Adobe Experience Manager, einem Teil der Adobe Experience Cloud, basieren. Mit ihnen unterstützt Adobe die Marken künftig bei der KI-gestützten Optimierung ihrer Kundenerlebnisse. Denn: Laut einer aktuellen Adobe Studie erhöht die große Mehrheit der digitalgetriebenen Unternehmen ihre Budgets sowohl bei der Personalisierung als auch bei der Optimierung ihrer Kundenerlebnisse, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Viele Unternehmen stoßen dabei jedoch auf enorme Schwierigkeiten, was die Skalierung ihrer personalisierten Erlebnisse über verschiedene Kanäle hinweg angeht. Mit den neuen Personalisierungsfunktionen schafft Adobe beste Voraussetzungen, um diese Herausforderung erfolgreich zu meistern. „Die Personalisierung muss im Mittelpunkt eines jeden Kundenerlebnisses stehen. Tut sie das nicht, laufen Marken Gefahr, die Kundenbindung und das Geschäft zu verlieren“, so Loni Stark, Head of Adobe Experience Manager und Adobe Target. „Adobe setzt seit über einem Jahrzehnt auf KI und maschinelles Lernen. Die neuen Personalisierungsfunktionen unterstützen unsere Mission, Marken dabei …

Stock ID: 107480818

Adobe erweitert E-Mail-Marketing durch Integration weiterer Markenkanäle

München — 22. August 2018 — Um den Erwartungen der Verbraucher gerecht zu werden, startet Adobe weitere kanalübergreifende, auf Kreativität und Daten basierende Innovationen in Adobe Campaign, einem Produkt der Adobe Experience Cloud. „Unsere Umfrage bestätigt die Bedeutung von personalisiertem Marketing und zeigt, dass die Verbraucher am meisten frustriert sind über Marken, die irrelevante Produkte empfehlen, abgelaufene Angebote versenden und den jeweiligen Namen falsch schreiben. Da es das Ziel von Brands ist, jedem Einzelnen das passende Erlebnis zu bieten, ist es wichtiger denn je, mit den Konsumenten zu ihren persönlichen Bedingungen und den jeweils bevorzugten Kanälen in Kontakt zu treten“, so Kristin Naragon, Head of Adobe Campaign. „Die von uns neu eingeführten Funktionen helfen den Marken, ihre Kunden mit persönlichem Engagement zu binden und Inhalte und Daten auf einzigartige Weise zu integrieren.“ Die neuen Erweiterungen von Adobe Campaign versetzen Vermarkter in die Lage, personalisierte Erlebnisse über alle Geräte und Kanäle, einschließlich E-Mail, zu erstellen. Durch die engere Verzahnung von E-Mail-Marketing mit Content-Workflows und anderen Marketingkanälen unterstützt Adobe Marken dabei, ihre Beziehungen zu den Kunden zu …

Adobe ist zum achten Mal in Folge Leader im Gartner Magic Quadrant für Web Content Management

Adobe ist zum achten Mal in Folge Leader im Gartner Magic Quadrant für Web Content Management

Adobe überzeugt im aktuellen Gartner-Report „Magic Quadrant for Web Content Management“ durch seine führende „completeness of vision“. München, 09. August 2018 – Adobe wird im aktuellen Gartner-Report „Magic Quadrant for Web Content Management 2018“ zum achten Mal in Folge als Leader eingestuft. Den Ausschlag gab dabei vor allem die „completeness of vision“: In diesem Quadranten wurde Adobe von allen analysierten Unternehmen am besten bewertet. Insgesamt wurden 18 Anbieter auf der Grundlage ihrer „ability to execute“ und „completeness of vision“ untersucht. „Marken haben sich die Bereitstellung außergewöhnlicher Kundenerlebnisse längst auf ihre Fahnen geschrieben. Angesichts der wachsenden Anzahl an Kontaktpunkten haben viele Unternehmen jedoch Probleme mit der Auslieferung von Inhalten, die auf die einzelnen Kanäle zugeschnitten sind“, so Loni Stark, Head of Adobe Experience Manager and Adobe Target. „Kein anderes Unternehmen reicht an das Know-how von Adobe bei der Verknüpfung von Daten und Content heran. Mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich Content und über sieben Millionen pro Sekunde verarbeiteten Kundentransaktionen unterstützt Adobe Marken dabei, die richtigen Inhalte im richtigen Kontext für die richtigen Geräte anzupassen.“ Gartner definiert Web …

CIOxCMO Barometer

Adobe CIOxCMO Barometer 2018: IT und Marketing machen im Experience Business gemeinsame Sache

Aktuelle Adobe Umfrage unter Deutschlands IT- und Marketing-Entscheider zeigt: IT und Marketing setzen im Erlebnis-Zeitalter auf eine intensivere Zusammenarbeit Mehr als jeder zweite Marketer sieht im CIO einen wichtigen strategischen Partner 55 Prozent der IT-Entscheider fühlen sich bei Investitionen in neue Marketing-Technologien zu spät abgeholt München, 02. Juli 2018 – Der Konkurrenz immer ein Kundenerlebnis voraus: Nicht (nur) das Produkt entscheidet im digitalen Zeitalter über den Übernehmenserfolg, sondern die Erlebnisse und Services, die es ermöglichen und anreichern. Davon sind Deutschlands IT- und Marketing-Entscheider gleichermaßen überzeugt: Bei 59 Prozent der ITler und 67 Prozent der Marketer genießt die Customer Experience inzwischen höchste Priorität. Diese Aufgabe lässt sich aber nicht alleine meistern: Daher sind sowohl die IT-Entscheider (95 Prozent) als auch die Marketer (97 Prozent) der festen Überzeugung, dass IT und Marketing das Experience Business nur gemeinsam erfolgreich vorantreiben werden. Dies ist das Ergebnis des ersten „CIOxCMO Barometer 2018“ von Adobe, für das rund 175 deutsche IT- und Marketing-Entscheider befragt wurden. In der täglichen Praxis arbeiten demnach schon heute 63 Prozent der IT-Entscheider und 74 Prozent der …

Adobe Digital Trends 2018: Kreativ designte Kundenerlebnisse machen den Unterschied

Adobe Digital Trends 2018: Kreativ designte Kundenerlebnisse machen den Unterschied

Aktueller Creative & Design-Report der Adobe Studie „Digital Trends 2018“ zeigt: Design-orientierte Unternehmen übertreffen die Performance ihrer Wettbewerber um nahezu das Doppelte Künstliche Intelligenz macht kreative Kampagnen schon heute erfolgreicher Für 31 Prozent der Kreativ-Entscheider ist personalisiertes Marketing wichtigster Trend der nächsten drei Jahre München, 2. Juli 2018 – Erfolgsfaktor Design: Unternehmen mit ausgeprägter Design-Kompetenz übertreffen die Performance ihrer Wettbewerber, bei denen Design nur eine untergeordnete Rolle spielt, um nahezu das Doppelte (32 Prozent vs. 17 Prozent). Mehr als zwei Drittel der Design-orientierten Marken (69 Prozent) haben so ihre Geschäftsziele im vergangenen Jahr weit übertroffen. Dies ist das Ergebnis des aktuellen Creative & Design-Reports der weltweiten Studie „Digital Trends 2018“, für die das Marktforschungsinstitut Econsultancy im Auftrag von Adobe weltweit rund 2.700 Kreativ-Entscheider sowohl auf Kunden- als auch Agenturseite befragt hat. Bestätigt werden diese Erkenntnisse durch eine weitere Studie von Forrester und Adobe: Unternehmen mit kreativ designten Kundenerlebnissen verzeichnen demnach ein um 36 Prozent schnelleres Umsatzwachstum als die unkreative Konkurrenz. Im aktuellen Geschäftsjahr rechnen Design-orientierte Experience Businesses mit einer beachtlichen Umsatzsteigerung von satten 60 Prozent. …

Adobe übernimmt Magento Commerce

Akquisition abgeschlossen: Adobe übernimmt Magento Commerce

San Jose (Calif.) / München, 20. Juni 2018 – Adobe (Nasdaq:ADBE) hat die Übernahme von Magento Commerce, einer marktführenden Handelsplattform, erfolgreich abgeschlossen. Mit der Erweiterung der Adobe Experience Cloud um die Magento Commerce Cloud schafft Adobe eine zentrale digitale End-to-End-Erlebnisplattform für B2B- und B2C-Kunden, die wichtige Bereiche wie Contenterstellung, Marketing, Werbung, Analytik und Handel umfasst. Die Magento Plattform führt digitalen Handel, Auftragsmanagement und prädiktive Intelligenz zusammen, um Einkaufserlebnisse zu ermöglichen, die für Unternehmen jeder Größe skalierbar sind. Adobe ist in der Entwicklung und Bereitstellung digitaler Kundenerlebnisse weltweit führend. Im Mittelpunkt eines jeden großen Erlebnisses stehen Inhalte und Daten, die konsistente, persönliche und intuitive Customer Experiences ermöglichen, die Konsumenten heute erwarten. Der Handel ist integraler Bestandteil des Kundenerlebnisses – egal, ob im Web, mobil, in sozialen Medien, als Teil des Produkts oder im Geschäft. Durch die Integration des Bereiches Commerce in die Adobe Experience Cloud können Händler jeden Moment des Einkaufsprozesses persönlich gestalten und echte Einkaufserlebnisse schaffen. Die Magento Commerce Cloud ermöglicht digitalen Handel und Auftragsorchestrierung für physische und digitale Waren in einer Reihe von Branchen, …