Alle Artikel in: Marketing Blog

180315_Adobe_Social_GreatPlaceToWork_FB

Deutschlands beste Arbeitgeber: Adobe erneut als „Great Place to Work“ ausgezeichnet

München – 16. März 2018 – Adobe Systems wird wiederholt vom Great Place to Work Institut für seine herausragenden Arbeitsbedingungen und seine mitarbeiterzentrierte Mitarbeiterführung ausgezeichnet. In der Kategorie „Deutschlands Beste Arbeitgeber zwischen 501 und 2000 Mitarbeiter“ erreichte das Unternehmen mit Standorten in München, Berlin und Hamburg den 2. Platz des diesjährigen Great Place to Work® Wettbewerbs. Seit mehr als 15 Jahren bereits werden Deutschlands beste Arbeiter ausgezeichnet, die ihre Arbeitsplatzkultur im Zeichen von Innovation, Vertrauen und Gesundheit stellen und ihre Mitarbeiter befähigen, ihr persönliches Potential zu nutzen und auszubauen. Berücksichtigt werden zudem Bereiche wie Talentförderung, Teamgeist, Diversität und Inklusion. „Mit der Auszeichnung bestätigen unsere Mitarbeiter auch in diesem Jahr unsere Bemühungen für eine kreative Arbeitskultur, die jedem einzelnen Mitarbeiter Raum zur persönlichen Entfaltung gibt, in ganz besonderem Maße“, sagt Thomas Meyer, Director Business Development bei Adobe. „Unsere Mitarbeiter sind entscheidend bei der Auslieferung begeisternder und wirkungsvoller Kundenerlebnisse. Sie stellen den Kunden in den Mittelpunkt und schaffen damit die Grundlage für das Experience Business. Unser wirtschaftlicher Erfolg ist somit eng gekoppelt mit dem Fortschritt, unsere Mitarbeiter …

FOW_Study_Image_FB_de

Adobe Studie zur Zukunft der Arbeit: Deutsche Wissensarbeiter lieben ihren Job und fühlen sich für die Veränderungen der Zukunft gut gewappnet

Im Vorfeld des Future of Work Think Tanks in Berlin untersucht eine aktuelle Adobe Studie, was Deutschen, Briten und Amerikanern im Job wichtig ist und was sie von der Zukunft der Arbeit erwarten: 87 Prozent der deutschen Wissensarbeiter glauben, dass sich ihr Job-Profil binnen fünf Jahren wandeln wird 29 Prozent fühlen sich heute schon sehr gut auf eine von Technik dominierte Arbeitswelt vorbereitet 40 Prozent glauben, dass ihr Job im Lauf der nächsten 20 Jahre von Maschinen übernommen werden könnte München, 26. Juni 2017 – Die Deutschen erwarten große Veränderungen in der Arbeitswelt – und trauen sich zu, diese zu meistern. 87 Prozent glauben, dass sich ihr Job-Profil binnen fünf Jahren wandeln wird, 40 Prozent rechnen sogar mit starken Veränderungen, aber nur zwei Prozent fühlen sich darauf überhaupt nicht vorbereitet. Das sind Kernergebnisse der aktuellen „Future of Work“ Studie 2017, für die Adobe mehrere Tausend Wissensarbeiter in Deutschland, England und den USA befragt hat. Insgesamt gehen 40 Prozent der deutschen Studienteilnehmer davon aus, dass ihr Job im Lauf der nächsten 20 Jahre von Maschinen ausgeführt …