Alle Artikel in: Blog

FOW_Study_Image_FB_de

Adobe Studie zur Zukunft der Arbeit: Deutsche Wissensarbeiter lieben ihren Job und fühlen sich für die Veränderungen der Zukunft gut gewappnet

Im Vorfeld des Future of Work Think Tanks in Berlin untersucht eine aktuelle Adobe Studie, was Deutschen, Briten und Amerikanern im Job wichtig ist und was sie von der Zukunft der Arbeit erwarten: 87 Prozent der deutschen Wissensarbeiter glauben, dass sich ihr Job-Profil binnen fünf Jahren wandeln wird 29 Prozent fühlen sich heute schon sehr gut auf eine von Technik dominierte Arbeitswelt vorbereitet 40 Prozent glauben, dass ihr Job im Lauf der nächsten 20 Jahre von Maschinen übernommen werden könnte München, 26. Juni 2017 – Die Deutschen erwarten große Veränderungen in der Arbeitswelt – und trauen sich zu, diese zu meistern. 87 Prozent glauben, dass sich ihr Job-Profil binnen fünf Jahren wandeln wird, 40 Prozent rechnen sogar mit starken Veränderungen, aber nur zwei Prozent fühlen sich darauf überhaupt nicht vorbereitet. Das sind Kernergebnisse der aktuellen „Future of Work“ Studie 2017, für die Adobe mehrere Tausend Wissensarbeiter in Deutschland, England und den USA befragt hat. Insgesamt gehen 40 Prozent der deutschen Studienteilnehmer davon aus, dass ihr Job im Lauf der nächsten 20 Jahre von Maschinen ausgeführt …

Sample HDR Image 7

Update für Lr Mobile: Neuer RAW-HDR-Aufnahme-Modus für iOS und Android

Im Zuge eines Updates veröffentlicht Adobe neue Funktionen für Lightroom Mobile: Die App zur Fotobearbeitung verfügt demnach ab sofort über den neuen RAW-HDR-Capture Modus, mit dem Aufnahmen erzielt werden können, die über einen dynamischen Bereich verfügen, wie es bisher nur mit DSLR oder spiegellosen Kameras möglich war. Der neue HDR-Modus in Lightroom Mobile ist ab sofort kostenlos mit den aktuellen Updates (Version 2.7 für iOS und Version 2.3 für Android) verfügbar. Beide Updates können hier heruntergeladen werden. Neuer RAW-HDR-Aufnahmemodus Der neue HDR-Modus scannt automatisch die Szenerie um den korrekten Belichtungsbereich zu ermitteln und nimmt anschließend drei DNG-Dateien auf, welche dann automatisch innerhalb der App ausgerichtet, zusammengeführt, de-gosthed und per Tonemapping aufeinander abgestimmt werden. Bei dem neuen HDR-Modus wird die Szene automatisch gescannt, um den korrekten Belichtungsbereich zu ermitteln, und danach werden drei DNG-Dateien aufgenommen und anschließend in der App automatisch ausgerichtet, zusammengeführt, von Geisterbildern befreit und per Tonemapping aufeinander abgestimmt. So entsteht ein 32-Bit-Gleitpunkt-DNG mit allen Vorzügen einer HDR- sowie einer RAW-Aufnahme. Die Verarbeitung nutzt die selben Algorithmen in der selben Qualität, wie sie innerhalb …