Corporate, Creative Cloud, Pressemeldungen

Adobe stellt seinen neuen Cloud-Fotodienst Adobe Photoshop Lightroom CC vor

Adobe_LightroomCC_Edit_Anywhere

Adobe Photoshop Lightroom CC: Adobes integrierter, Cloud-basierter Dienst zur unkomplizierten Bearbeitung, Organisation, Speicherung und Freigabe ihres Fotomaterials von überall

Las Vegas, Nevada – 18. Oktober 2017 – Adobe stellte heute auf der Adobe MAX seinen neuen Cloud-basierten Fotoservice Adobe Photoshop Lightroom CC vor. Seit dem ersten Erscheinen von Lightroom vor über zehn Jahren hat sich die Software zum Spitzenreiter unter den Desktop-Anwendungen für die Bearbeitung und Organisation von Fotomaterial entwickelt. In der heutigen Welt, in welcher mobile Geräte und hoch entwickelte Smartphone-Kameras immer größeren Stellenwert einnehmen, spielt Lightroom CC einmal mehr eine bedeutende Rolle in der Weiterentwicklung der digitalen Fotografie. Das neue Lightroom CC ist daher sowohl für Profis wie auch für Hobby Anwender gedacht und trägt den Ansprüchen moderner Fotografen Rechnung, indem es ihnen einen leicht zugänglichen, Cloud-basierten Fotodienst bietet, mit dem sie Fotos bearbeiten, verwalten, speichern und mit anderen teilen können, egal wo Sie sich gerade aufhalten.

Mit seiner nutzerfreundlichen Oberfläche bietet Lightroom CC umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten in voller Auflösung auf mobilen Geräten, am Desktop-Rechner und online gleichermaßen. Mit Lightroom CC können Fotografen Änderungen, die sie auf einem Gerät vornehmen, automatisch mit allen weiteren Endgeräten synchronisieren, egal wo sie gerade sind. Zusätzlich erleichtert Lightroom CC die Organisation von Fotosammlungen dank Funktionen wie suchbarer Schlüsselwörter, welche automatisch und ohne lästiges händisches Tagging angewendet werden. Auch das Teilen von Fotos in sozialen Medien wird mit Lightroom CC einfacher denn je.

„Als Marktführer im Bereich digitale Fotografie stellt Adobe heute Lightroom CC vor, den Fotodienst der nächsten Generation“, so Bryan Lamkin, stellvertretender Vorsitzender und Hauptgeschäftsführer für digitale Medien bei Adobe. „Lightroom CC wird dem Wunsch von Fotografen nach einer tief eingebundenen, intelligenten, Cloud-basierten Lösung im Bereich Fotografie gerecht.“

Zu den wichtigsten Funktionen von Adobe Photoshop Lightroom CC zählen:

  • Leistungsstarke Bildbearbeitungstechnik: Lightroom CC basiert auf derselben Bildbearbeitungs-Technologie wie Photoshop CC sowie das klassische Lightroom CC (jetzt Lightroom Classic CC) und bietet eine neue optimierte Nutzeroberfläche mit leicht zu bedienenden Reglern, Voreinstellungen und Anpassungsmöglichkeiten.
  • Bildbearbeitung von überall: Mit Lightroom CC können Fotografen Bilder in voller Auflösung von überall bearbeiten – auf mobilen Geräten, am Desktop-Rechner oder online. Auf einem Gerät vorgenommene Änderungen werden automatisch zwischen den Geräten synchronisiert, sodass der Zugriff von überall möglich ist.
  • Sicherung ohne Sorgen – Speicherung in der Cloud: Lightroom CC bietet diverse Speicheroptionen für eine zuverlässige Sicherung Ihrer vollaufgelösten Fotos – einschließlich der Rohdateien.
  • Adobe Sensei macht‘s möglich: Mithilfe der Technik des maschinellen Lernens aus Adobe Sensei werden Fotos automatisch mit suchbaren Schlagwörtern versehen – so wird die Organisation in Lightroom CC ein Leichtes.
  • Integrierte Tools zum Teilen von Inhalten: Mit Lightroom CC können Fotos auf einfache Art und Weise über soziale Medien mit anderen geteilt werden; genauso leicht lassen sich individuelle Lightroom-Web-Galerien erstellen, welche bequem über einen Link geteilt werden können. Außerdem können Fotografen ihre Arbeiten mithilfe der neuen Einbindung von Adobe Portfolio in Lightroom CC im Web präsentieren.
  • Neuerungen für Lightroom mobil und online:
    • Lightroom CC für mobile iOS-Geräte: Integrierte Suchfunktion auf Basis von Adobe Sensei, Keyword-Unterstützung, hierarchische Albenunterstützung, verbessertes App-Layout für iPad sowie Unterstützung für iOS 11-Dateien.
    • Lightroom CC für mobile Android-Geräte: Tablet-Unterstützung und ein lokaler Anpassungspinsel in Kombination mit der integrierter Suchfunktion, der Keyword-Unterstützung sowie der hierarchischen Albenunterstützung wie auch in der iOS-App.
    • Lightroom CC online: Erstellung und Verwaltung öffentlicher Galerieseiten; direkte Einbindung von Adobe Portfolio, wodurch der Import von Sammlungen und das Veröffentlichen von Fotos auf einer individuellen Portfolio-Webseite mit nur wenigen Klicks ermöglicht wird.

Neuerungen in Adobe Photoshop Lightroom Classic CC

Das vormals als Lightroom CC bekannte Lightroom Classic CC wartet mit einem verbessertem Arbeitsablauf bei eingebetteten Vorschauen auf, sodass man nun auch durch große Fotosammlungen scrollen und Bilder wesentlich zügiger auswählen kann als zuvor. Lightroom Classic CC bietet zudem neue Möglichkeiten der Bearbeitung, wozu u. a. eine neue Farbpalette sowie die Möglichkeit zur Nutzung von Luminanz Masken zählen, sodass Änderungen nun noch präziser vorgenommen werden können. Im Gegensatz zu dem ortsunabhängigen, Cloud-basierten Arbeiten mit Lightroom CC setzt das neue Lightroom Classic CC auch weiterhin auf traditionelle Desktop-Workflows, mit lokaler Speicherung und der vertrauten Kontrolle über Dateien und Ordner.

Verfügbarkeit, Abos und Preise

Der neue Cloud-basierte Fotoservice Lightroom CC ist in drei Abo-Optionen erhältlich:

  • Wer das All-In-One-Abo nutzen möchte, in dem alle Vorzüge von Lightroom CC und Photoshop CC enthalten sind, wählt am besten das Creative Cloud Foto-Abo mit 1 TB Speicherplatz. Enthalten sind hier Lightroom CC, Lightroom für Mobile und Web, Lightroom Classic CC, Photoshop CC, Adobe Spark mit Premiumfunktionen, Adobe Portfolio sowie 1 TB Cloud-Speicherkapazität (23,79 Euro/Monat inkl. MwSt.; erhältlich ab 17,84 Euro/Monat inkl. MwSt. im ersten Jahr für Bestandskunden von Creative Cloud Foto-Abo).
  • Lightroom CC ist jetzt auch im bereits bekannten Creative Cloud Foto-Abo enthalten, mit 20 GB Speicher extra, sodass der Einstieg in den neuen Dienst noch leichter fällt. Das Abo kostet nach wie vor 11,89 Euro/Monat inkl. MwSt. und beinhaltet Lightroom CC, Lightroom für Mobil und Web, Lightroom Classic CC, Photoshop CC, Adobe Spark mit Premiumfunktionen, Adobe Portfolio sowie 20 GB Speicher in der Cloud. Auch die Nutzer der vollen Version von Creative Cloud haben freien Zugriff auf das neue Lightroom CC.
  • Das neue Lightroom CC Abo wird den Bedürfnissen von Fotografen gerecht, die nach einem Cloud-basierten Fotoservice für das Bearbeiten, Organisieren, Speichern und Teilen ihrer Bilder von überall aus suchen; es umfasst Lightroom CC, Lightroom für Mobil und Web, Lightroom Classic CC, Photoshop CC, Adobe Spark mit Premiumfunktionen, Adobe Portfolio sowie 1 TB Speicher in der Cloud (11,89 Euro/Monat inkl. MwSt.).

Für alle, die vor allem mobil arbeiten und keine Desktop-Lösungen benötigen, gibt es die kostenlose Lightroom Mobile App für iOS bzw. Android, die jetzt auch mit 100 GB Speicher (5,94 Euro/Monat inkl. MwSt.) erhätlich ist.

Weitere Informationen zu den Abos finden Sie hier in der Preisübersicht.

Nützliche Links:

// Weitere Informationen sowie ausführliches Video- und Bildmaterial zu den Neuerungen von Creative Cloud finden Sie hier zum Download. //