Document Cloud, Pressemeldungen

Adobe auf der CeBIT 2017: Wie Adobe Sign Unterschriftsprozesse deutlich optimiert

MobileScan

Adobe Systems wird auch in diesem Jahr mit Adobe Sign auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik (Messegelände Hannover, 20. bis 24. März 2017) vertreten sein.

Mit Adobe Sign bietet Adobe eine führende Lösung für elektronische Signaturen von Dokumenten an und hilft Unternehmen ihre Prozesse vollständig zu digitalisieren. Die Anzahl der auf diesem Weg unterzeichneten Vereinbarungen beläuft sich inzwischen auf mehr als 6 Milliarden pro Jahr. Als erstes internationales Unternehmen ermöglicht Adobe seit Kurzem offene, auf Standards basierende digitale Signaturen auf Mobilgeräten und im Web. Mit der Adobe Document Cloud und Adobe Sign werden digitale Signaturen – die fortschrittlichste und sicherste Form der elektronischen Signatur – so in jedem beliebigen Browser sowie auf jedem mobilen Gerät möglich und erfüllen selbst die strengsten rechtlichen Vorgaben zur elektronischen Unterzeichnung von Dokumenten.

Zeitgleich wurden neue Funktionen in Adobe Sign vorgestellt, mit deren Hilfe durchgehende, nahtlose Geschäftsabläufe auch jenseits von Signieren und Genehmigung möglich werden. So können mit der neuen Adobe Sign App gedruckte Seiten schnell eingescannt und zur Unterzeichnung versendet werden. Nutzer können auch selbst per Smartphone oder Tablet signieren, wo immer sie sich gerade befinden. Der Dokumenten- und Aufgabenfluss wird dank mobiler, anpassbarer und anwenderfreundlicher Lösungen über diverse Abteilungen hinweg jetzt noch einfacher und weiter optimiert.

Adobe Systems präsentiert Adobe Sign auf der CeBIT 2017 in Halle 3, Stand B17 (Digital Office Area des Bitkom).

HINWEISE: Gregor Kolk, Business Development Lead Adobe Sign, und Rüdiger Herfrid, Group Manager Enterprise Marketing bei Adobe, stehen an allen Messetagen der CeBIT 2017 für Hintergrundgespräche zum Thema Adobe Sign zur Verfügung. Bei Interesse an einem Gespräch senden Sie einfach eine Mail an adobe_dm@faktor3.de.

Darüber hinaus wird Gregor Kolk am Mittwoch, den 22. März 2017, von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr einen Vortrag zum Thema „Elektronische Signatur: Praxisbeispiele aus Deutschland“ in Halle 3, Stand B06 halten.

Eine Playlist mit fünf Videos zum Einsatz der elektronischen und digitalen Signatur im Unternehmen ist auf dem YouTube Kanal von Adobe Deutschland zu finden.

Das Whitepaper „Einsatz der elektronischen Signatur in deutschen Unternehmen“ der Düsseldorfer Unternehmensberatung TGCG (im Auftrag von Adobe Systems) mit Fallbeispielen, Hintergrundinformationen und Erfolgsfaktoren kann hier kostenlos heruntergeladen werden.