Document Cloud, Pressemeldungen

Kostenlos mobil Scannen mit dem Adobe Acrobat Reader – Adobe Sensei macht es möglich

adobe_acrobat_reader_scanrelease_scan-bill

Adobe hat heute die neue Scan-Funktionen in Adobe Reader Mobile für iOS- und Android-Smartphones und -Tablets auf den Markt gebracht. Eine Innovation, die den Nutzern schnelleres und effektiveres Arbeiten ermöglicht: Mehr als 300 Millionen Menschen nutzen heute die kostenlose mobile Acrobat Reader-App, um PDF-Dateien anzuzeigen, mit Anmerkungen zu versehen, zu verschicken und zu speichern. Mit der neuen Scan-Komponente, die direkt in die mobile Reader-App integriert ist, sind die Nutzer nun in der Lage, Bilder zu machen und diese in eine signierbare, gemeinsam nutzbare, speicherbare und sichere PDF-Datei umzuwandeln – und das alles kostenlos.

Mit Scan lässt sich alles digitalisieren, von Quittungen über Steuerdokumente bis hin zum Lieblingsrezept – was auch immer Sie dokumentieren wollen, um sich das tägliche Leben leichter zu machen und sich besser zu organisieren. Bei der Arbeit ist Scan ein unternehmenstaugliches Tool zum Konvertieren von Papierdokumenten, Formularen, Verträgen, Visitenkarten oder auch Aufnahmen vom Whiteboard in PDF-Dateien, die Sie dann in Ihre digitalen Arbeitsabläufe integrieren können.

Die wichtigsten Features von Scan, der neuen Funktion von Acrobat Reader Mobile, sehen Sie hier auf einen Blick:

  • Das kostenlose Scan ist ab sofort für mehrere hundert Millionen Menschen verfügbar, die bereits Acrobat Reader auf iOS oder Android nutzen
  • Eine neue Funktion ist das Erfassen von mehreren Scans, egal ob Formulare, Quittungen, Verträge, Post-its, Whiteboards u.v.m. und das einfache Umwandeln in speicherbare und gemeinsam nutzbare PDF-Dateien
  • Anmerkungen oder Signaturen können simpel hinzugefügt werden und PDF-Dateien mit integrierten Verbindungen zu Box, Dropbox, OneDrive, Google Drive u.v.m. abgespeichert werden, ohne dass Sie Acrobat Reader Mobile verlassen müssen
  • Sowohl das „gewöhnliche“ Scannen, als auch die Integration in den Dokumenten-Workflow Ihres Unternehmens – beides ist mit Scan in Zukunft möglich

Adobe Sensei und Document Cloud

Die Scan-Funktion in Adobe Reader Mobile wird durch Adobe Sensei ermöglicht, ein neues Framework mit einer Reihe  intelligenter Dienste, die in Document Cloud, Creative Cloud und Marketing Cloud eingebaut sind und die Customer Experience deutlich verbessern. In Document Cloud nutzt Adobe Sensei Künstliche Intelligenz (KI), maschinelles Lernen und Deep Learning, um sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren, die Produktivität zu steigern und den Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft zu ebnen. Bei Scan in Adobe Reader Mobile arbeitet Adobe Sensei im Hintergrund und erkennt automatisch die Dokumentgrenzen, korrigiert die Perspektive und verbessert die Textschärfe. So werden die PDFs ansehnlich, nutzbar und digital.

Was wird Adobe Sensei in der Zukunft bewirken? Adobe hat über Document Cloud mit mehreren Milliarden PDF-Dateien zu tun. Ein Unternehmen könnte zum Beispiel die Bedeutung in all seinen Dokumenten im Detail verstehen, Muster und Ähnlichkeiten darin finden und aus diesen Inhalten Wissen extrahieren. Eine medizinische Forschungseinrichtung beispielsweise könnte so viele Tausend, wenn nicht Millionen Studien durchsuchen, um Muster in den Symptomen der Patienten zu finden und die wirksamsten Behandlungsmöglichkeiten zu identifizieren. Oder ein Unternehmen könnte im Zuge seiner digitalen Transformation semantische Strukturanalysen von Dokumenten, KI und maschinelles Lernen nutzen, um die Inhalte aller gescannten Dokumente zu analysieren und zu kategorisieren. Die Möglichkeiten sind spannend und die Anwendungsfälle nahezu endlos.

Hier sind ein paar Beispiele dafür, wie sich Technologie auf der Grundlage von Adobe Sensei auf die Zukunft der Arbeit auswirken könnte:

  • Alle PDF-Dateien einer Organisation werden analysiert, Muster erkannt und das Wissen aus ihnen extrahiert
  • Tausende PDF-Dateien bekommen automatisch Dokumente erstellt, in denen die Inhalte zusammengefasst sind
  • Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen wird angewendet, um den Inhalt von Dokumenten zu analysieren und zu kategorisieren, während sie eingescannt und digitalisiert werden
  • Zukünftig von überall aus in virtuellen Umgebungen mit dem Inhalt von Dokumenten interagieren

Über Adobe Document Cloud

Im Mittelpunkt der Document Cloud stehen Acrobat DC, die weltweit beste PDF-Lösung, Adobe Sign, die führende Lösung für elektronische Signaturen, die jedem die elektronische Unterzeichnung und den Versand von Dokumenten über jede Art von Geräten ermöglicht, sowie leistungsstarke begleitende mobile Apps. Zusammen mit dem Acrobat Reader ist Acrobat eines der am weitesten verbreiteten Programme der Welt und wird auf mehr als einer Milliarde Mobilgeräten und Desktops genutzt.

Hilfreiche Links

Über Adobe

Adobe ist der weltweit führende Anbieter von Software und Online-Services für Digitale Medien und Digitales Marketing. Drei leistungsstarke Cloud-Lösungen ermöglichen Kunden innovative digitale Inhalte zu kreieren, zielgenau auf allen relevanten Kanälen zu veröffentlichen, den Erfolg zu messen und kontinuierlich zu optimieren. Die Adobe Creative Cloud bietet inzwischen über 6 Millionen Mitgliedern mit nur einem Abo direkten Zugriff auf weltweit führende Desktop-Tools wie Photoshop CC, Mobile-Apps wie Adobe Slate und Webangebote wie Behance und den Bilderservice Adobe Stock. Die professionelle PDF-Plattform Adobe Document Cloud erlaubt Anwendern jederzeit und überall Dokumente zu erstellen, zu genehmigen, zu unterschreiben, zurückzuverfolgen und zu verwalten – ob am Desktop-Rechner oder auf dem Smartphone und Tablet. Die Adobe Marketing Cloud ermöglicht es Unternehmen, mithilfe von Big Data ihre Nutzer über alle Devices und digitalen Touchpoints hinweg personalisiert anzusprechen und zu aktivieren. Adobe beschäftigt weltweit über 13.000 Menschen bei einem Jahresumsatz von 4,8 Milliarden US-Dollar (im Finanzjahr 2015). Die Adobe Systems GmbH in München steuert Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.